Auf der Such nach einer Box für JVM410H oder Marshall 1936V vs Engl 212VH

  • Ersteller Iced_tea
  • Erstellt am
Iced_tea
Iced_tea
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.02.18
Registriert
21.05.07
Beiträge
797
Kekse
2.856
Ort
Essen
Früher hab ich mit meinem Marshall SJ 2553 über eine 1966A (2x G12T75) gespielt, ein ziemlich passende Team finde ich. Nach dem Kauf eines JVM410H spiel ich nu mit diesem über die 1966A. Aber für meinem Geschmack ist das zu wackelig, ich hab keine Lust,das der Amp irgendwann unten liegt. Und irgendwie klingt mir das ganz zusammen nicht stimmig. Vielleicht könnten die V30 da ein wenig besser passen ?

Auf der Suche nach einer passenden Box hab ich intensiv die Marshall 1936V mit der Engl 212VH verglichen. Es ist schon interessant, zwei Boxen mit den gleichen Speaker zu vergleichen. Bei meiner Standardeinstellung, die ich über die 1966A fahre, sind die Mitten doch ein wenig zu stark drin. Daher stell ich den Amp erstmal mit neutraler Klangregelung Rennen, Regler auf 12 Uhr. Das hat schon mehr Ähnlichkeit mit meinem gesuchten Sound. Scheint so, als wären die V30 meine Kandidaten.

Es fällt sofort auf, die Engl Box ist kleiner. Vom Gewicht her isses umgekehrt. Die Engl bringt 32kg auf die Waage, die Marshall ist mit 24,6 kg dabei. Wie Wirkt sich das auf den Klang aus ? In den Höhen und Mitten ist da relativ wenig Unterscheid auszumachen, da tut sich hauptsächlich was im Bass. Die Engl mach "Tschucka". Die Palmutes hauen einem fett um die Ohren. Die Marshall klingt eher zurückhaltender. Solo klingt hier die Engl gefälliger ins Ohr. Aber in der Band macht man den Bassisten nicht so glücklich ? Machen wir den Bassisten unglücklich und drehen ein wenig an Bass und Resonance. Die Marshall macht nu auch Tschucka. Was macht die Engl ? Sie macht ein wenig mehr Tschuka, aber der Unterschied zu vorher ist nicht groß.

Für mich ist in diesem speziellen Vergleich die Marshall die universellere Box. Marshall kann Tschuka, Engl macht immer Tschuka ;). Aber so richtig weiterhelfen tuts mir nicht so richtig, ich bin wieder unschlüssig ohne Box aus dem Laden marschiert. Die 1960AV hatte ich nur kurz dran. War ziemlich beeindruckend, vor allen Dingen sind die Speaker in der Schräge optimal für Ohr positioniert, das föhnt nicht nur die Beine. Und der Bass ist ein bischen kräftiger. Aber dafür isses schon ein fetter Brocken zum Schleppen. Was nun tun ?
 
Eigenschaft
 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben