Auf der Suche nach Musik im Stil von Opeth und Katatonia

von 101010-fender, 04.04.07.

  1. 101010-fender

    101010-fender Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    2.10.12
    Beiträge:
    1.576
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.930
    Erstellt: 04.04.07   #1
    Guten Abend,
    als ich mich mit meinem Nachbarn letzte Woche über graue depressive Musik unterhalten hab, hat er mir zwei CDs ausgeliehen, einmal die Damnation von Opeth und die Great Cold Distance von Katatonia.
    Nach mehrmaligem Durchhören kommt mittlerweile nichts anderes mehr in meine Playlist, genau nach so etwas habe ich gesucht.
    Jetzt meine Frage an euch, kennst ihr Künstler/Bands die ähnliche Musik machen ?
     
  2. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 04.04.07   #2
    Dark Suns
     
  3. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 04.04.07   #3
    katatonia sagt mir leider nichts :(... aber wenns im stile der damnation ist sollte ich mal reinhören :great:

    wie dem auch sei!

    wenn du elektronischen einflüssen nicht völlig abgeneigt bist:

    Chroma Key - dead air for radios
     
  4. Haianson

    Haianson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.03
    Zuletzt hier:
    14.04.11
    Beiträge:
    988
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.255
    Erstellt: 04.04.07   #4
    Dann solltest du da dringend was nachholen :great:



    Vielleicht Anathema ?
     
  5. Axolotl

    Axolotl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.04
    Zuletzt hier:
    24.07.12
    Beiträge:
    174
    Ort:
    da wo Chaos Keeper, nur woanders
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    634
    Erstellt: 04.04.07   #5
    Klingt, als könnten dir "The Second Philosophy" von NahemaH gefallen, habe ich gerade ein Review zu verfasst.

    Ansonsten fielen mir noch Swallow The Sun ein.

    Edit: Ok, die haben beide auch etwas härtere Passagen drin, ich hoffe, das ist ok für dich. "Damnation" ist eben nicht unbedingt das typischste Opeth-Album, da hatte ich jetzt nicht drauf geachtet, und auch Katatonia hatten mal Musik gemacht, die sich von der heutigen recht deutlich unterscheidet.
    Ansonsten wäre ein Klassiker in dem Bereich noch Paradise Lost. Wenn es auch etwas poppiger sein darf: Wie wäre es mit Blackfield?
     
  6. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 04.04.07   #6
    ach wo wir gerade bei blackfield sind:
    porcupine tree

    riverside
     
  7. Frostbalken

    Frostbalken Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.06
    Zuletzt hier:
    30.06.13
    Beiträge:
    2.277
    Ort:
    Greifswald
    Zustimmungen:
    116
    Kekse:
    10.181
    Erstellt: 04.04.07   #7
    My Dying Bride könnten dir evtl. auch noch gefallen, ist sehr doomig und finster.

    Ansonsten noch Ulver - Bergtatt, obwohl es eigentlich eine Black Metal Band ist/war, hat es gewisse stilistische Ähnlichkeiten mit alten Katatonia Sachen, z.B. Brave Murder Day.

    Amorphis - Tales Of A Thousand Lakes geht grob auch in eine ähnliche Richtung,mit mehr Death Metal Anteilen allerdings.
     
  8. msoada

    msoada Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    08.05.05
    Zuletzt hier:
    21.09.15
    Beiträge:
    4.498
    Ort:
    Belgrad
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    5.984
    Erstellt: 04.04.07   #8
    Wie wäre es denn mit Tool, oder Disillusion?

    Wenns für dich um depressive Musik geht, würde ich mir mal von A Perfect Circle was anhören (The Noose, ist mein momentanes Lieblingslied. Unheimlich traurig) und die "A Natural Disaster" von Anathema ist dann auch Pflicht!
     
  9. benny barony

    benny barony Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    4.834
    Ort:
    Brounschwaaich
    Zustimmungen:
    1.995
    Kekse:
    11.853
    Erstellt: 04.04.07   #9
    Das's wohl war. In der Richtung könnte Dir vielleicht noch die "the acoustic verses" von Green Carnation gefallen. Ansonsten das was schon genannt wurde. AUF JEDEN FALL mal in Dark Suns und Anathema reinhören.
     
  10. BOOG

    BOOG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.05
    Zuletzt hier:
    26.01.09
    Beiträge:
    2.845
    Ort:
    Hardcore City BK
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.431
    Erstellt: 05.04.07   #10
    Hidden in the Fog, sind zwar eher in der BM Richtung angesiedelt, aber dennoch genauso gut wie Opeth
     
  11. Cliff Burton

    Cliff Burton Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.06
    Zuletzt hier:
    25.02.09
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 05.04.07   #11
    vielleicht Pain of Salvation
     
  12. Cobi2

    Cobi2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.05.06
    Zuletzt hier:
    15.10.08
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    156
    Erstellt: 07.04.07   #12
    Neurosis, Cult of Luna, Isis...
    Allgemein die Überschneidungen aus Doom-Metal und Post-Hardcore dürften dir gefallen.
     
  13. makrele

    makrele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.04.06
    Zuletzt hier:
    5.11.11
    Beiträge:
    106
    Ort:
    Schlins in Vorarlberg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    69
    Erstellt: 07.04.07   #13
  14. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 08.04.07   #14
    Paatos... wobei das schon sehr weit vom metal weg ist!
     
  15. 101010-fender

    101010-fender Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    2.10.12
    Beiträge:
    1.576
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.930
    Erstellt: 08.04.07   #15
    Hey danke für die ganzen Empfehlungen, werde versuchen bei Myspace und Konsorten reinzuhören.
    Amorphis habe ich letztes Jahr Live beim Burgrock gesehen, das mit mehr Death Metal Elementen stimmt schon ;)
    Also ich versuche mal in alles reinzuhören, ist ja reichlich was empfohlen wurde ;)
     
  16. RalPhish

    RalPhish Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.05
    Zuletzt hier:
    18.12.10
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 09.04.07   #16
    Als Katatonia mal ne Auszeit gemacht hat, is October Tide gegründet worden. KLingt ziemlich ähnlich wie alte Katatonia Sachen und auf jeden Fall sehr gute Musik
     
  17. RimShot

    RimShot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    28.10.16
    Beiträge:
    708
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    297
    Erstellt: 09.04.07   #17
    Einige Sachen von Daylight Dies klingen ähnlich, wie das, was du suchst. Auch Growls, wie bei Opeth sind dabei, aber auch Songs der schnelleren Gangart (ich weiss jetzt nciht, ob du damit was anfangenkannst).
     
  18. TGCD

    TGCD Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.06
    Zuletzt hier:
    7.08.10
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    128
    Erstellt: 10.04.07   #18
    He Leute, er redet von der Damnation!
    Ich würde dir da auch stark zu der Mitte-/Spätära von Porcupine Tree raten.
     
  19. Doomson

    Doomson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.07
    Zuletzt hier:
    27.10.16
    Beiträge:
    62
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    149
    Erstellt: 10.04.07   #19
    Damnation hat ja auch rein gar nichts mehr mit Metal zu tun, und wenn ihm der stark vom Psychedelic Rock beeinflusste Sound gefällt, ist Paatos eine Top-Empfehlung (vorausgesetzt, du störst dich nicht an Frauengesang). Bitte aber das letzte Album "Silence Of Another Kind" erst mal ausklammern! Porcupine Tree ist hier wohl auch eine angemessene Empfehlung, auch wenn ich persönlich die Band nicht mag. Anathema kann ich auch nur dick unterstreichen, in meinen Augen die beste Emotional Rock Band (nicht ganz so psychedelisch wie "Damnation" und softer als Katatonia); aber am besten erst mal Finger weg von den ganz alten Scheiben, die zwar großartig sind, stilistisch aber in eine ganz andere Kerbe schlagen.

    Autumnblaze ist noch eine Empfehlung wert, besonders die letzten Alben "Mute Boy Sad Girl" und "Words Are Not What They Seem" - emotionaler Rock im Stile der aktuelleren Katatonia-Alben vermengt mit entspannten elektronischen Elementen à la Portishead. "A World To Drown In" von Blazing Eternity ist auch ganz nett.

    Was Neurosis und Konsorten mit Opeth und Katatonia gemeinsam haben, ist mir allerdings schleierhaft...


    Gruß,
    D.
     
  20. RimShot

    RimShot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    28.10.16
    Beiträge:
    708
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    297
    Erstellt: 10.04.07   #20
    Oh, mein Fehler. Wer lesen kann ist klar im Vorteil...

    Zur Damnationalternative würde ich auch nur -auch, wenn ich die Bands nicht mag- Porcupine Tree und Blackfield vorschlagen.
    Insgesamt Musik bei der Steven Wilson mitgewirkt hat.
     
Die Seite wird geladen...