Auf Harmonisch Moll improvisieren

von Klobuerste91, 19.01.08.

  1. Klobuerste91

    Klobuerste91 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.07
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.014
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    1.544
    Erstellt: 19.01.08   #1
    Letztens habe ich mit einem Freund ein wenig gejamt.:) Wir wollten mal was ganz einfaches probieren, da er auch noch nicht so gut spielt. Er hat einfach die ganze Zeit Em gespielt und ich habe auf E harmonisch Moll was dazu gespielt, bloß hat das alles hinten und vorne nicht gepasst.:o Woher weiss ich denn das dieser Ton zu dem anderen passt?
     
  2. iron_net

    iron_net Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.04
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.624
    Ort:
    Offenbach
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.060
    Erstellt: 20.01.08   #2
    Zu einem E-Moll-Dreiklang passt E harmonisch moll in jedem Fall. Da hast Du vielleicht eher falsche Töne gespielt ;)
     
  3. Hooker

    Hooker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.06
    Zuletzt hier:
    22.05.12
    Beiträge:
    623
    Ort:
    A5300
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    820
    Erstellt: 20.01.08   #3
    Obiges Post sagt schon alles. Find mal raus, ob du wirklich in e improvisiert hast. Vielleicht versuchst du auch mal einfach pentatonisch zu improvisieren.
     
  4. Klobuerste91

    Klobuerste91 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.07
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.014
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    1.544
    Erstellt: 20.01.08   #4
    Auf der Pentatonik habe ich ja schon die ganze Zeit gespielt, deswegen wollte ich was anderes probieren.:) E harmonisch Moll ist doch auf dem 12 Bund auf der E Saite oder im siebten Bund auf der A Saite usw. oder? Wenn nicht würde das mein Weltbild zerstören.:(
     
  5. lynn

    lynn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.06
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    374
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.821
    Erstellt: 20.01.08   #5
  6. Klobuerste91

    Klobuerste91 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.07
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.014
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    1.544
    Erstellt: 20.01.08   #6
    Schon klar.:rolleyes: Aber das ist doch der Grundton der Tonleiter, oder?
     
  7. lynn

    lynn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.06
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    374
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.821
    Erstellt: 20.01.08   #7
    so ist es!
     
  8. Wödan

    Wödan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.05
    Zuletzt hier:
    22.10.14
    Beiträge:
    1.421
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.093
    Erstellt: 20.01.08   #8
    E Harmonisch Moll würde man für gewöhnlich über die eine Akkordfolge wie diese spielen:
    Em | Am | H | Em

    Em Harmonisch besteht aus: E F# G A H C D# E hattest du auch wirklich diese Töne?
    Das Problem dabei ist, dass du speziell mit dem D#, das den Charakter dieser Tonleiter ausmacht auspassen musst wo du es spielst. Zu dem Am Akkord passt das nämlich gar nicht. Das beißt sich ziemlich, da so ein Tritonus zustande kommt.

    Über den H Akkord dagegen passt es gut.
     
  9. Klobuerste91

    Klobuerste91 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.07
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.014
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    1.544
    Erstellt: 20.01.08   #9
    Dann habe ich doch richtig gespielt, hat aber trotzdem nicht gepasst.:o Liegt vielleicht daran das ich die 3nps Harmonisch Moll Skala genommen habe. Naja ich werde es einfach mal weiterprobieren.^^
     
  10. Wödan

    Wödan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.05
    Zuletzt hier:
    22.10.14
    Beiträge:
    1.421
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.093
    Erstellt: 20.01.08   #10
    Du musst halt darauf achten das D# nicht über Am zu spielen über Em geht weils die große Septe ist, klingt aber auch schon leicht schräg. Bei dieser Tonleiter musst du halt wirklich aufpassen was du spielst, ist halt keine Pentatonik, wo immer alles passt. :nix:

    Wohl kaum, das liegt einfach daran, dass du "ohne Sinn und Verstand*" auf der Tonleiter rumgespielt hast, was hier aber einfach nicht geht weil man wie gesagt aufpassen muss was man tut.

    *Nicht böse gemeint ;)
     
  11. Klobuerste91

    Klobuerste91 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.07
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.014
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    1.544
    Erstellt: 20.01.08   #11
    Schon klar. Ist ja alles schwieriger als ich dachte.:)
     
  12. Afraid To Shoot

    Afraid To Shoot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.07
    Zuletzt hier:
    26.08.16
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    308
    Erstellt: 20.01.08   #12
    Zu spät....
     
  13. reppeK

    reppeK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.07
    Zuletzt hier:
    20.08.16
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    138
    Erstellt: 20.01.08   #13
    meinst du wirklich H-Dur? mein freund quintenzirkel sagt nämlich h-moll. oder hab ich da etwas grundlegend falsch verstanden? :o
     
  14. Wödan

    Wödan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.05
    Zuletzt hier:
    22.10.14
    Beiträge:
    1.421
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.093
    Erstellt: 20.01.08   #14
    Dein Freund der Quintenzirkel geht auch von reinem Moll aus und nicht von Harmonisch Moll. Bei harmonische Moll wird die siebte Stufe (bei Em ist das D) um einen halben Ton erhöht (D -> Dis). Dadurch haben wir in der Kadenz die Dominante nicht mehr als Moll, sondern sie wird Dur. Das macht Harmonisch Moll aus.

    Das ist ein recht beliebtes Mittel, ein Lied in Moll interessanter klingen zu lassen, probiere es einfach mal aus, spiele:
    Em | Am | H | Em
    und dann
    Em | Am | Hm | Em
    mir gefällt das mit H besser, klingt interessanter und weniger vorhersehbar als Hm zu verwenden IMO.
     
  15. reppeK

    reppeK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.07
    Zuletzt hier:
    20.08.16
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    138
    Erstellt: 20.01.08   #15
    wieder was gelernt :) dankeschön :great:
     
  16. Klobuerste91

    Klobuerste91 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.07
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.014
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    1.544
    Erstellt: 20.01.08   #16
    Aber da kommt mir doch eine Frage auf. Wenn ihr jetzt nicht auf der Pentatonik improvisiert, woher wisst ihr dann welcher Ton wann passt? Ich kann mir nicht vorstellen das ihr euch jetzt denkt dieser Ton passt zu diesen und dieser zu diesen. Dann könnte man ja nicht schnell spielen.
     
  17. Wödan

    Wödan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.05
    Zuletzt hier:
    22.10.14
    Beiträge:
    1.421
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.093
    Erstellt: 20.01.08   #17
    Man man schnellere Tonfolgen spielt fällt es nicht so aus, wenn mal ein Ton nicht passt. Das stört nicht. Wenn man aber mal längere Töne spielt, dann fällt das auf, da muss man dann aufpassen.
     
  18. Hooker

    Hooker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.06
    Zuletzt hier:
    22.05.12
    Beiträge:
    623
    Ort:
    A5300
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    820
    Erstellt: 20.01.08   #18
    Man kann 'unpassende' Töne als sog. Durchgangstöne verwenden. Man sollte aber tunlichst vermeiden auf diesen 'unpassenden' Tönen zu verharren.

    Durchgangstöne funktionieren übrigens nach unten besser als nach oben.
     
  19. Powder

    Powder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.07
    Zuletzt hier:
    13.03.16
    Beiträge:
    379
    Ort:
    Stoodguard
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.239
    Erstellt: 20.01.08   #19
    Hätte Dein Freund H7 gespielt, dann hätte es gepasst, wie die Faust aufs Auge. ;)

    Also das nächste mal Antesten!

    Gruß
     
  20. Wödan

    Wödan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.05
    Zuletzt hier:
    22.10.14
    Beiträge:
    1.421
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.093
    Erstellt: 21.01.08   #20
    Das stimmt, wenn dein Freund noch keine Barregriffe kann, du sagst ja er spielt noch nicht so lange, kann er den Griff so spielen:

    e-2-
    H-0-
    G-2-
    D-0-
    A-2-
    E----
    Das ist auch H7.

    Oder du spielt statt Em harmonisch Dm harmonisch mit den Tönen D E F G A B C# D, dann kann dein Kumpel A7 spielen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping