Auf was kommt es an....(Soundeinstelleungen ?) geändert by JSX

von Jeli320, 02.09.06.

  1. Jeli320

    Jeli320 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.06
    Zuletzt hier:
    11.03.11
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    78
    Erstellt: 02.09.06   #1
    ...auf die Gitarre oder den Amp.
    Ich bin nun soweit und werde mir morgen ein Gitarre kaufen aber ich weiss ja nicht wie die klingt.
    Kann man nun am Amp die verschiedenen Töne einstellen (wie sich die einzelnen Töne anhören sollen) oder sind die einzelnen Töne von der Gitarre abhängig.
    Ich möchte das sie so in Richtung Punkrock, Pop-Rock klingt.
    Könntet ihr mir bitte einen passenden Amp raussuchen (Gitarre habe ich schon)
    Bitte nur hier Lauton - Elektrofachgeschäft - Hornlautsprecher-Studio

    Bitte das nächste mal in das richtige Forum posten und auf das Topic achten. Danke. JSX

    mfg
     
  2. Chrise

    Chrise Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.06
    Zuletzt hier:
    19.12.14
    Beiträge:
    167
    Ort:
    Bremerhaven
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.09.06   #2
    naja die mischung machts...
    es passt nicht jeder musikstil zu jeder gitarre/jedem amp...
    nen netten punksound hat der marshall jcm 2000 dsl 401... is bei uns im proberaum zumindest so!
    musst dir halt anhören, was dir gefällt!
    außerdem hab ich keine ahnung, wieviel du ausgeben willst!:D
     
  3. skinny

    skinny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 02.09.06   #3
    ...auf einen aussagekräftigen Threadtitel zum Beispiel....
     
  4. KrshnaBooz

    KrshnaBooz Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.03
    Zuletzt hier:
    29.07.09
    Beiträge:
    431
    Ort:
    BWL
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    111
    Erstellt: 02.09.06   #4
  5. -Silence-

    -Silence- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.15
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.952
    Erstellt: 02.09.06   #5
    Wie wäre es mit dem Roland Micro Cube? Wenn Du nur kleinere Lautstärken spielen willst oder über Kopfhörer, könntest Du auch den Behringer V-Amp 2 ausprobieren.

    Man kann den Sound nicht in dem Sinne einstellen. Du kannst an einem Verstärker mit Hilfe der Klangregler die Mitten, Höhen und Bässe (Equalizer) einstellen, zwischen Clean und Overdrive\Distortion wechseln und manche haben schon Effekte integriert usw. Es kommt auf Deinem Amp an, welcher Einstellungen Du letzendlich damit machen kannst. Ansonsten hat noch das Gitarrenholz, eventuell Pic Ups und der Amp selber Einfluss auf den Sound, unabhängig von Deinen Einstellungen.

    :)
     
  6. kamykaze

    kamykaze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.05
    Zuletzt hier:
    6.07.10
    Beiträge:
    649
    Ort:
    Cuxland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    625
    Erstellt: 02.09.06   #6
    vielleicht hat er sich vertan und meint klangfarbe.at ? nur so im verdacht
     
Die Seite wird geladen...

mapping