Aufnahme eines Rock-Konzertes

von alolei, 15.05.05.

  1. alolei

    alolei Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.05
    Zuletzt hier:
    30.05.07
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.05.05   #1
    Guten Abend,

    Ich werde demnächst ein Rockkonzert mitschneiden. Das Konzert ist sehr, sehr laut.
    Ich hatte vor ein Mikrophon auf dem Balkon in 20 Metern Entfernung aufzustellen. Hier muss ich den Pegel des Aufnahmegeräts (Camcorder Canon XM2) trotzdem stark reduzieren, um nicht zu übersteuern.
    Bei den leisen Passagen ist es dann so, dass die Zuschauer (Geräuschkulisse) die (leise) Musik überdeckt.

    Ich hatte eigentlich vor, ein Mikrophon auf der Bühne und eins weit weg (20 Meter) aufzustellen.
    Meine Frage: Ist das in Ordnung so?

    Meine Mikrophone:
    - Shure PG81 (2X)
    - Beyerdynamik MCE 86

    Vielen Dank,


    Laurent
     
  2. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 16.05.05   #2
    Hallo Laurent,
    bei der von dir angedachten Positionierung wird es zu Laufzeitunterschieden bei der Aufnahme kommen und der Sound wird verwaschen und undifferenziert.
    Grund: Der Schall von der Bühne erreicht das hintere Mikro erst wenige Millisekunden später als das Mikro auf der Bühne.

    Ich würde die Aufnahme mit zwei Grenzflächenmikrofonen machen, welche rechts und links direkt vor der Bühne im oberen Bereich angeordnet sind. Mit dem Abstand zur Bühne ein wenig experementieren, je nach dem wieviel Liveatmosphäre des Publikums mit aufgenommen werden soll.
    Diese Grenzflächen vertragen in der Regel einen sehr hohen Schalldruck, diesbezüglich wirst du somit keine Probleme bekommen.

    Um die große Dynamik eines Live Konzertes in den Griff zu bekommen sollten die Tonspuren in diesem Falle noch durch einen Kompressor laufen, welcher leise Passagen etwas anhebt und die Lauten begrenzt.
     
  3. Jürgen Schwörer

    Jürgen Schwörer Offizieller Produkt-Spezialist SHURE

    Im Board seit:
    18.05.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Eppingen
    Zustimmungen:
    361
    Kekse:
    8.591
    Erstellt: 17.05.05   #3
    Hallo Laurent,

    was spricht eigentlich dagegen, einen AUX-Weg aus dem Mischpult zu nehmen?

    Dann hast Du wesentlich besseren Sound.

    Das mit den Mikros wird schwerer. Aber wenn es über Mikros gehen soll ... auch da "einfach" am FOH-Pult das Mikro platzieren.

    Wie schon beantwortet ist mit 2 Mikros auf den Laufzeitunteschied zu achten. Entweder Du nimmst nur eines - oder Du machst eine Stereo-Aufzeichnung. Dann solltest Du aber 2 identische Mikros haben.

    Grüße
     
  4. J.B.Goode

    J.B.Goode Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.04
    Zuletzt hier:
    24.10.16
    Beiträge:
    1.888
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    1.252
    Erstellt: 17.05.05   #4
    wenn du die Atmosphäre einfangen willst, kannst du a zusätzlich zum AUX eingand, noch ein micro in die Menge richten
     
  5. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 17.05.05   #5
    Dann sollte aber auch alles was auf der Bühne steht abgenommen werden und übers Pult laufen, ist bei kleineren Sachen ja nicht immer der Fall.
    Wenn nicht alles mikrofoniert ist fehlt der Direktschall von der Bühne auf der Aufnahme.
     
  6. alolei

    alolei Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.05
    Zuletzt hier:
    30.05.07
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.05.05   #6
    Na vielen Dank, Laufzeitunterscheidung, daran hatte ich nun wirklich nicht gedacht.
    Insgesamt habe ich die Diskussion richtig verstanden: Ich sollte die Miros möglichst nah an die Bühne und dann runterpegeln?

    @ Herr Schwörer,
    -cit-was spricht eigentlich dagegen, einen AUX-Weg aus dem Mischpult zu nehmen?-/cit-

    Naja, mein XLR-Audioeingang des Camcorders verlangt nach Phantomspeisung.
    Deshalb auch das Shure PG81 (mit Batterie)
    Ich habe schon mehrmals probiert mit dem Tontechniker den Ton vom Pult abzunehmen.
    Manchmal findet der Junge dann den passenden Ausgang. Meistens aber weiss der nicht welcher Ausgang passt. Und ich kenne mich mit den grossen Dingern (Pulten) ja auch nicht aus.

    Um solche Peinlichkeiten zu vermeiden, wollte ich eigentlich mit meinen eigenen Mikrophonen antreten.
     
  7. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 18.05.05   #7
    Hmmm, ehrlich gesagt habe ich sowas noch nie gehört :confused:
    Umgekehrt, der XLR Eingang sollte Phantompower liefern können um Kondensatormikros daran betreiben zu können.
     
  8. alolei

    alolei Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.05
    Zuletzt hier:
    30.05.07
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.05.05   #8
    Woran kann es dann liegen?
    Wenn Ich das XLR-Kabel an Pult und Camcorder anschliesse , bekomme ich kein Signal (kein Ton).
     
  9. Jürgen Schwörer

    Jürgen Schwörer Offizieller Produkt-Spezialist SHURE

    Im Board seit:
    18.05.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Eppingen
    Zustimmungen:
    361
    Kekse:
    8.591
    Erstellt: 18.05.05   #9
    Habe bei Canon mal versucht herauszufinden was das für ein Eingang ist ... leider habe ich die Infos auf der hompage nicht gefunden.

    Aber ein Eingang braucht nie Phantomspannung. Eher liefert ein Eingang Phantomspannung. Das kannst Du am ehesten testen, wenn Du das PG81 ohne Batterie anschließst. Hast Du dann ein Signal oder nicht?

    Welchen Ausgang des Mischpults hast DU an den Camcorder angeschlossen?
    Vielleicht ist da noch ein Problem wegen symmetrisch/unsymmetrisch.

    Grüße
     
  10. alolei

    alolei Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.05
    Zuletzt hier:
    30.05.07
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.05.05   #10
    Das PG81 ohne Batterie bringt ein Signal, aber eben nur Ton nahe am Mikrophon

    Aus dem XM-Buch von Andreas Reil:
    "Der Camcorder besitzt einen 'regulären' asymetrischen Mikrophon-anschluss.
    Ueber das Zusatzgerät MA-300 können 2 symetrische Mikrophone (zB PG81)angeschlossen werden.
    Das MA-300 ist ein Symetriewandler, hat aber keinen Line-Eingang"
    Ich stelle mir nun vor, das Kabel anstelle an das Mikrophon, es einfach an das
    Pult anzuschliessen. Klingt gut, geht aber nicht.

    Komme ich mit diesen Zeilen der Lösung näher?
    In freudiger Erwartung,

    Laurent
    Motto: Anfangs war es eigentlich nur ein kleiner Zeitvertreib ;-))
     
  11. Jürgen Schwörer

    Jürgen Schwörer Offizieller Produkt-Spezialist SHURE

    Im Board seit:
    18.05.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Eppingen
    Zustimmungen:
    361
    Kekse:
    8.591
    Erstellt: 19.05.05   #11
    Hallo Laurent,

    Normalerweise sind alle Ausgänge eines Mischpultes auf "Line-Pegel". D.h. wiet aus höher wie Mic-Pegel.
    Aus dem Mischpult solltest Du dann in einen "Line-In" des Camcordes gehen.

    So wie Du das beschrieben hast müsste eigentlich zu viel Signal kommen - nicht "gar kein Signal". Komisch.

    Grüße
     
  12. alolei

    alolei Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.05
    Zuletzt hier:
    30.05.07
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.05.05   #12
    Das Konzert war dann gestern und vorgestern.
    Bin über Line-out in meinen MIC-in gegangen, den Line-Out stark runter gefahren und schon hatte ich ein super Sound.

    Danke liebe Kollegen von diesem Board. Durch eure Tipps konnte ich mit den Tontechnikern vor Ort genau sagen, wie ich was wo will.
     
Die Seite wird geladen...

mapping