Aufnahme gegrowlter Vocals

von therisenevil, 07.11.07.

  1. therisenevil

    therisenevil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.05
    Zuletzt hier:
    4.02.15
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    31
    Erstellt: 07.11.07   #1
    Hi Leute...es kommt ne neue Aufnahme auf mich zu. Viel hab ich bisher ohnehin noch nicht aufgenommen und jetzt nehm ich mit nem Kumpel in paar Monaten eine Metalcore /Harcore Band auf, die eben gegrowlte Vocals haben. Die Frage jetzt: Nimmt man dafür die selben Mikros wie für cleane vocs? Weil ich habe zuhause nur ein günstiges aber gutes Großmembran Kondensator und ein Shure Sm57, also müssen wir uns den großteil der mics eh leihen...Also gibts da etwas worauf man achten soll? Leiben ein dynamisches vielleucht? Und gibts etwas, worauf man bei der Signalbearbeitung achten sollte?
     
  2. paulsn

    paulsn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.06
    Zuletzt hier:
    16.08.12
    Beiträge:
    1.342
    Ort:
    Innsbruck
    Zustimmungen:
    42
    Kekse:
    7.204
    Erstellt: 07.11.07   #2
    im prinzip isses nix anderes als normale vocals... kommt halt auch stark drauf an wie's der typ kann.

    stell einfach mal ein normales groskondenser mic hin. mir isses mal passiert dass der sänger einfach nicht richtig konnte wenn er vor dem mikro stand.. da hab ich ihm dann einfach ein sm58 in die hand gedrückt dass er sich mit seinem geschreie verbiegen und bücken und durch den aufnahmeraum laufen konnte, dann hats funktioniert... das kann bei solche stimmakrobaten durchaus mal sein, dass die sich dafür irgendwie nach vorne beugen müssen (warum auch immer) damit's g'scheid klingt... und so scheisse klingt ein sm58 ja auch nicht... danach muss man halt ein bisschen für höhen sorgen, aber is kein großes drama...

    signalbearbeitung: eq, hardcore compressor, eventuell sogar distortion
     
  3. therisenevil

    therisenevil Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.05
    Zuletzt hier:
    4.02.15
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    31
    Erstellt: 07.11.07   #3
    Hmm...okay werd ich so machen...war mir nur halt nicht sicher weil man sich iregndwo die Frage stellt ob der "natürliche" Sound, den Großmembraner ja idr versuchen aufzunehmen hier noch erwünscht ist...
     
  4. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 08.11.07   #4
    So natürlich ist der Sound garnicht und gerade die GMs haben schon eine gewisse Klangfärbung, die in Richtung voluminösere/größere Stimme geht. Von daher halt ich dieses Mikrofon schon für geeignet für deine Anwendung.
     
  5. therisenevil

    therisenevil Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.05
    Zuletzt hier:
    4.02.15
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    31
    Erstellt: 08.11.07   #5
    Hmm okay, dann mach ichs so, danke!
     
Die Seite wird geladen...

mapping