aufnahme mit Yamaha MG16FX

von kaja, 04.01.08.

  1. kaja

    kaja Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.07
    Zuletzt hier:
    6.02.12
    Beiträge:
    97
    Ort:
    im Haus
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.01.08   #1
    so, jetzt komm ich schon wieder mit einem komischen problem! aber ich peils einfach nicht...

    Allllsooooo:

    wie nehme ich mit dem Yamaha MG 16FX alles ab (2gitarren,bass,gesang,drum) um proberaumaufnahmen zu machen? das problem ist, dass nur das Kick, bass und gesang wärend des einspielens über die PA laufen soll, der rest (zB overhead mics oder gitarre) soll nur auf der aufnahme zu hören sein....(haben ja gitarren amps....)

    wie kann ich das trennen? kann ich da monitorweg gehen, wie? :o)

    kennt sich jemand aus? ich möchte stereo aufnehmen

    vielen dank für eure mühe, hoffe mir kann jemand helfen...

    mfg

    kaja


    hier noch das manual, kapiers auch damit nicht...:

    http://www.musik-service.de/PA-Mischpulte-Yamaha-MG-16-6-FX-prx395679593de.aspx
     
  2. livebox

    livebox Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.09.06
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    10.531
    Ort:
    Landkreis BB oder unterwegs
    Zustimmungen:
    1.500
    Kekse:
    59.164
    Erstellt: 04.01.08   #2
    Naja, was heißt hier
    ? Du steckst einfach die Kabel der Mikros in die Eingänge, bearbeitest den Sound so wie du ihn willst und fertig. :D
    Wenn's darum geht, wie man 'ne BD mikrofoniert, bist du hier leider im falschen Sub-Forum.

    Zur Aufnahme:
    - Möglichkeit 1
    Alles ganz normal abmischen wie du es für die Aufnahme haben möchtest und dann von der Summe zur Aufnahme. Kick, Bass und Vocals schickst du zusätzlich auf einen oder mehrere Auxe.

    - Möglichkeit 2:
    Nur Kick, Bass und Vocals gehen auf die Summe, Aux1 und Aux2 dienen als L/R für die Aufnahme. Ist in diesem Fall aber ein gefrickel, das Panorama einzustellen...
    In diesem Fall darauf achten, dass die Auxe auch wirklich pre sind, sonst ändert sich die Lautstärke in der Aufnahme mit dem ziehen eines Faders!
    Ich hab das Blockschaltbild vom 16/6 FX nicht im Kopf, weiß jetzt gar nicht, ob die FX auch über Aux laufen. Aber würde sowieso dazu raten, solche Dinge am PC zu machen.

    MfG, livebox
     
  3. kaja

    kaja Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.07
    Zuletzt hier:
    6.02.12
    Beiträge:
    97
    Ort:
    im Haus
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.01.08   #3
    Es geht nur ums Mischpult und wie ich PA vom Recorder trennen kann...

    hmmm also so:

    1. alles einstecken auf die eingänge
    2. sauber abmischen
    3. bei allen kanälen zum recorden PFL-Schalter (prelistening)
    4. nur jene die über die PA laufen sollen ST-ON schalter betätigen
    5. die PA über Main Out (l+r)
    6. Der recorder über C-R Out (l+r)

    geht das so?

    nein computer ist nicht so mein ding... wir sind eine Liveband, geht nur darum um die songs zu "analysieren", nicht um eine CD

    wäre froh wenn jemand mal in das manual reinschauen könnte, für mich ist das leider bahnhof

    :O)
     
  4. livebox

    livebox Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.09.06
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    10.531
    Ort:
    Landkreis BB oder unterwegs
    Zustimmungen:
    1.500
    Kekse:
    59.164
    Erstellt: 04.01.08   #4
    Die Lösung mit dem PFL (Pre-Fade Listening) geht zwar grundsätzlich auch, aber dabei musst du auch noch andere Dinge beachten... mach's dir da nicht unnötig kompliziert! Die einfachste Lösung ist wohl so:

    - Einstecken
    - sauber (sauber für's Recording) Abmischen
    - Alle Kanäle auf ST on
    - Das Main-Signal abgreifen und aufnehmen
    - Was du jetzt noch auf der PA hören willst, über den Aux-Regler. Du hast ja hinten deinen Aux-1 und Aux-2 Ausgang. Auf den 1er kommt der "L"-Anschluss der PA, auf den 2er der "R". Dann stellst du in der Master-Sektion am Mischpult (also der Bereich rechts) über die Aux1- und Aux2-Regler ein, wie laut das Gesamtsignal auf der PA sein soll. An den beiden blauen Reglern in jedem Kanalzug kannst du einstellen, welchen Anteil dieser Kanal an der Summe auf der PA haben soll. (Stell den Knopf beim zweiten blauen Regler auf "pre").

    Nur eine Frage noch: Wie habt ihr eure PA am Pult angeschlossen? Über XLR oder Klinke? Wenn's per XLR ist, meld dich noch mal. Denn das kannst du ja nicht so einfach an den Aux anschließen ;)


    MfG, livebox
     
  5. kaja

    kaja Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.07
    Zuletzt hier:
    6.02.12
    Beiträge:
    97
    Ort:
    im Haus
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.01.08   #5
    also, so habe ich ein stereosignal für die aufnahme? und das geht?

    jawohl, natürlich per XLR!

    was tun?
     
  6. Atomwolle

    Atomwolle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    31.05.12
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    634
    Erstellt: 04.01.08   #6
    So wie es livebox erläutert hat, geht das!

    Nur brauchst du dann für eure PA ein (bzw zwei) Klinkenkabel, denn die Aux Ausgänge sind mit 6,3 mm Klinken versehen!
     
  7. kaja

    kaja Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.07
    Zuletzt hier:
    6.02.12
    Beiträge:
    97
    Ort:
    im Haus
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.01.08   #7
    das sollte glaube ich gehen, der EQ hat XLR sowie klinken....

    ist ja egal wenn vom Mischpult zum EQ klinken ist und vom EQ zu den Aktivboxen XLR..

    oder nicht?
     
  8. livebox

    livebox Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.09.06
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    10.531
    Ort:
    Landkreis BB oder unterwegs
    Zustimmungen:
    1.500
    Kekse:
    59.164
    Erstellt: 04.01.08   #8
    Doch, sollte egal sein. Ist ja super, wenn das von der Verkabelung passt! :)

    Ja, du hast dann ein Stereo-Signal in der Aufnahme, das abhängig von deinen Pan-Potis ist. Falls du auf der PA ein Stereo-Signal brauchst, kannst du das ja auch regeln, aber halt eben wie stark du die Auxe aussteuerst.

    Den Summen-EQ hört man dann auf der Aufnahme natürlich nicht! Aber auch wenn der Computer nicht so den Ding ist (nimmst du damit auf oder mit was anderem?) - das Programm Audacity ist echt super-einfach! :great:

    MfG, livebox
     
  9. kaja

    kaja Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.07
    Zuletzt hier:
    6.02.12
    Beiträge:
    97
    Ort:
    im Haus
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.01.08   #9
    ich nehme mit alesis imultimix direkt auf ipod auf:o)

    was hat das für folgen wenn man den summen EQ nicht hört?! ist doch schnuppe oder?

    auf der PA brauche ich auch stereo, um das ganze schlussendlich auch anzuhören!!!
    mach ich das mit den aux reglern im masterbereich?!?!

    danke für deine Hilfe!!
     
  10. kaja

    kaja Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.07
    Zuletzt hier:
    6.02.12
    Beiträge:
    97
    Ort:
    im Haus
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
  11. livebox

    livebox Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.09.06
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    10.531
    Ort:
    Landkreis BB oder unterwegs
    Zustimmungen:
    1.500
    Kekse:
    59.164
    Erstellt: 04.01.08   #11
    Aaach so, okay... ;)

    Naja, den Summen-EQ nimmt man zwar hauptsächlich, um den Klang dem Raum anzupassen. Kann man aber auch mit zur Klangforumung verwenden.

    Wenn du das, was du auf m iPod hast, wieder über die PA abspielen möchtest - das ist wieder eine andere Verkabelungs-Geschichte!

    Stereo auf der PA war so gemeint: Wenn du ein Signal nur auf einer Seite stärker haben willst, kannst du das auch bewerkstelligen. Wir haben ja oben Aux 1 als L und Aux 2 als R festgelegt. Mal angenommen, die normale Aussteuerung der Auxe in einem Kanal liegt bei 10 Uhr Poti-Stellung. Wenn du das Signal aber mehr links haben willst als rechts, weil dort der entsprechende Musiker seinen Platz hat, dann stellst du einfach den Aux 1 (also links) auf 12 Uhr und nimmst den Aux 2 (also rechts) etwas zurück. --> Kannst also auch stereo für die PA mischen, allerdings nicht ganz so komfortabel wie mit einem PAN-Regler.
    Weshalb ich dir auch geraten habe, die Aufnahme über die Summe zu machen und die PA über die Auxe zu schicken. Denn es steht ja die Qualität der Aufnahme im Vordergrund, denke ich.

    MfG, livebox
     
  12. SB

    SB Licht | Ton | Elektro Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.04.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.096
    Ort:
    Bavarian Outback (AÖ)
    Zustimmungen:
    640
    Kekse:
    18.958
    Erstellt: 04.01.08   #12
    Genau wie Livebox es erläutert hat solltest du es in deinem Fall machen. ICH machs anders, weil ich keine Stereoaufnahme, aber dafür den Gesang auf einer Spur und die Instrumente auf der anderen; DA ist dann die Geschichte mit den Auxen zum Aufnehmen praktischer ;) .

    Achte aber drauf, dass du mit dem IPod dann in zwei Mono- oder Stereokanäle gehst und nicht nur in einen Stereokanal, was nahe liegen würde. Sonst werden links und rechts auf Mono zusammengemischt und dann jeweils auf beide Auxe geschickt (sofern du beide aufdrehst), und das ist ja nicht der Sinn der Sache...


    Gruß Stephan
     
  13. kaja

    kaja Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.07
    Zuletzt hier:
    6.02.12
    Beiträge:
    97
    Ort:
    im Haus
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.01.08   #13
    danke leute, ich denke mit euren tips und ein bischen zeit bekomme ich das hin!!

    tschööö
     
Die Seite wird geladen...

mapping