Aufnahme

von Christoph-Gack, 21.04.05.

  1. Christoph-Gack

    Christoph-Gack Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.05
    Zuletzt hier:
    17.07.09
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.04.05   #1
    Hi Musik-Fans:)

    Ich bin neu im Musikgeschäft. Ich hab schon ein paar Lieder geschrieben, und würde diese gerne auf CD Aufnehmen. Nun kenne ich mich aber überhaupt nicht damit aus. Hier meine Fragen:


    1. Ich habe im Internet Mini-Studios für 500€ gefunden. Haben diese gute Qualität oder nicht und gibt es eine andere Möglichkeit.
    2. Ich habe es einmal mit dem Computer probiert und es hat sich einfach nur blöd angehört. Muss ich mir einen neuen Computer kaufen. Ich hab gelesen gute Qualität bekommt mann erst ab 2000€.
    3. Gibt es noch ander (nicht zu teure Möglichkeiten aufzunehmen)
    4. Wie nehmt ihr auf?
    Wie gesagt. Ich bin neu hier, und einen Geldesel hab ich leider auch nicht.

    Übrigens meine Aufnahme könnt ihr in der Antennebayern Soundgarage hier anhören.

    Ich hoffe auf eure Antworten. Und schon mal danke im vorraus dafür.


    :great:

     
  2. Düsseltier

    Düsseltier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.205
    Ort:
    Düsseldorf / Köln
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    1.833
    Erstellt: 21.04.05   #2
    Also 500€ pro Tag? Das ist ein preis für ein topstudio. Für ein gutes Studio kannste so 300€ pro Tag rechnen.

    Nen Pc bekommste schon für 1000€....ich hab nen Aldi Pc (aber mit mehr Ram). Dazu käme dann (nur für Gesang schonmal) eine Soundkarte,(Ca.100€) ein Mikro (wenns echt gut sein soll dann kostet das um die 300€) und ein Preamp (so 100-200€).

    Also aber ich denke mal du hast noch keine Ahnung vom aufnehmen, deswegen lass es lieber und geh in ein Studio! Das ist für Laien einfacher!
     
  3. Christoph-Gack

    Christoph-Gack Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.05
    Zuletzt hier:
    17.07.09
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.04.05   #3
    Ins Studio wollte ich eigentlich nicht. Ich wollte mir zuhause eins einricheten.
     
  4. lemursh

    lemursh Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.15
    Beiträge:
    3.208
    Ort:
    Schaffhausen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    4.538
    Erstellt: 21.04.05   #4
    Hi Christoph

    Erstmal willkommen im Board. Auch wenn Du neu hier bist lege ich Dir die Suchfunktion ans Herzen. Versteh es bitte nicht falsch, aber genau Deine Frage wurden und werden andauernd gestellt. Somit gibt es hunderte? Threads die Du vielleicht mal studieren solltest. Dann werden sich 1. Deine Anforderungen besser definieren lassen und 2. gibt es einen Eindruck für das benötigte Budget.
     
  5. simpsonhomer

    simpsonhomer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.04
    Zuletzt hier:
    7.10.14
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.04.05   #5
    tach...

    du hast leider nicht aufgeführt, was für instrumente du in eigenregie recorden möchtest...

    mit nem schnellen pc und viel arbeitsspeicher machst du schonmal nichts falsch...

    eine recordingkarte (mit asio-treiber) mit mindestens 2 audioeingängen sollte es schon sein, besser ist aber ne mehrspurkarte (so in etwa 8-10 audioeingänge), falls du mal ´n drumkit oder ähnliches abnehmen möchtest...

    dann solltest du ein grossmembran-kondensatormikrofon (evtl. ein oder zwei kleinmembran-kondensatormikrofone zusätzlich) beschaffen und natürlich einen brauchbaren mikrofon-preamp oder ein mischpult (phantomspeisung nicht vergessen)...

    für den pc brauchst du ´n geeignetes sequenzer-programm (cubase, logic,...)

    das sind mal die grundlegenden dinge, die man braucht um überhaupt den pc mit sound zu füttern...

    ich würde dir auch empfehlen, einige bücher über recording zu beschaffen (muss man nicht unbedingt kaufen, in gut sortierten büchereien bekommt man normalerweise sehr viel lektüre zu diesem bereich)...

    ach ja: ich persönlich halte nichts von solchen ministudios, da sie nur bedingt erweiterbar sind...musst du aber selbst antesten, vielleicht reicht es ja für deine zwecke aus...


    mfg homer
     
  6. Christoph-Gack

    Christoph-Gack Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.05
    Zuletzt hier:
    17.07.09
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.04.05   #6
    Tschuldigung. Hab ich wohl vergessen. Ich will Gesang, Gitarre und Keyboard aufnehmen. Habe aber einen Powermixer.
     
  7. Hotroddeville

    Hotroddeville Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.04
    Zuletzt hier:
    15.04.13
    Beiträge:
    1.534
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    3.015
    Erstellt: 22.04.05   #7
    Die wohl beste/preiswerteste Möglichkeit ist ein MD rekorder, nein ich meine nicht die zum in die Tasche stecken sondern die CD-Player großen. Da schließt du dein Powermixer dran an und nimmst dann auf MD auf.
    Und da dein MD rekorder natürlich auch Digital Out hat kannst ihn dann am PC anschließen und digital überspielen.
    Hast jedoch auch eine ziemlich gute Soundkarte so gehst du vom Mischpult in deinen PC! FERTIG!
    Recording Software sollte dein Pc schon haben (WaveLab Cubase ...)
     
Die Seite wird geladen...

mapping