Aufnahmegerät

von elke, 13.04.04.

  1. elke

    elke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.04
    Zuletzt hier:
    9.05.04
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.04.04   #1
    Hallo,
    vielleicht kann mir jemand einen Tip geben.
    Ich singe in einem Gospelchor und möchte während der Proben Aufnahmen machen um zu Hause üben zu können. Möchte außerdem - um meine gesanglichen Fortschritte zu kontrollieren - Aufnahmen von meinen Gesangsübungen machen.
    Kann mir jemand ein Gerät empfehlen? Sollte möglichst ohne extern anzuschließendes Mikro sein, da das ja wohl praktischer ist.
    Habe auf der Suche im Internet ein Gerät von Palmtop das PFX 9003 gefunden, daß hört sich ganz gut an.
    Kennt es jemand?
    Danke für eure Hilfe
    Elke
     
  2. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.622
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 13.04.04   #2
    Wenn euer Chor maximal 30 Sekunden singt, mag das angehen :) Mehr passt da nämlich nicht drauf...

    Obwohl auf den ersten Blick vielleicht praktischer, sind die Ergebnisse aller möglichen Geräte mit eingebauten Mikros nicht überzeugend - selbst dann, wenn es nur zum üben und zur Selbstkontrole ist. Man kann sie fast nie so ausrichten / befestigen, wie man es gerne hätte und die Qualität der Mini-Mikros ist meist unter aller Kanone.
    Die einzige Kompakt-Lösung, die mir spontan einfällt, wäre ein Camcorder (ruhig auch gebraucht und alt - funktionieren sollte er) oder ein klassischer tragbarer Kassettenrecorder (Diktiergerät lasse ich mal bewusst aussen vor).

    Da du offensichtlich bereit bist, um die 180 EUR zu investieren, kann man das ganze sehr elegant und sogar in sehr ansprechender Qualität lösen, indem man sich ein schönes Mikrofon plus Vorverstärker leistet und das ganze einem herkömmlichen Aufnahmegerät zuführt (Tapedeck, MD-Recorder, oder - nicht lachen - VHS-Videorekorder: letzterer bietet, sofern es ein Stereogerät ist, eine bessere Qualität als die meisten Tapedecks und obendrein noch mindestens vier Stunden ununterbrochene Aufnahme...).

    Jens
     
  3. specialermer

    specialermer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    5.05.05
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.04.04   #3
    also von den ganzen mikro und dann einfach anstöpseln sachen halte ich wie jens nichts. die qualität ist eigentlich relativ unbrauchbar. was bist du denn bereit auszugeben.

    @jens: du hast mich glaub überzeugt, ich werd jetzt auchmal mim videorekorder aufnehmen *g*. ich berichte dann wies klingt
     
  4. das tob

    das tob Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    2.027
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    411
    Erstellt: 14.04.04   #4
    ein MD-recorder liefert ganz brauchbare ergebnisse.
    klein, kompakt, mit nem kleinen mikro zum anstöpseln.
    hat sich auf Live-mitschnitten hervorragend bewährt.
     
  5. Corgan

    Corgan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    24.01.11
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.04.04   #5
    wenn wir im proberaum was mitschneiden wollen, nehm ich immer nen minidisk-player (ebay max 50 euro) und ein 5 euro pc-mikro.
    schön zentral positionieren und das klappt meistens ganz gut. man kann ja eine kurze probeaufnahme machen und dann entsprechend ausrichten.

    EDIT: @tob: zwei doofe, ein gedanke :D :D
     
  6. Martin WPunkt

    Martin WPunkt Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    24.12.12
    Beiträge:
    949
    Ort:
    Region Stuttgart
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    2.022
    Erstellt: 14.04.04   #6
    Naja, bei 50 EUR fürn MD würde ich auch 50 fürn Mikro ausgeben. Ich z.B. habe
    dieses. Für Selbstkontrolle mehr als ausreichend. Mikro+Preamp halte ich in diesem Fall für übertrieben.

    Gruß Martin
     
  7. elke

    elke Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.04
    Zuletzt hier:
    9.05.04
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.04.04   #7
    Also, danke für die ausführliche Antwort, da tun sich ja jede Menge Möglichkeiten auf.
    Ich werde mich mal eingehend mit der Materie beschäftigen, bevor ich was anschaffe.
    Vielen Danke mochmals
    Elke
     
  8. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    6.946
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.746
    Kekse:
    37.160
    Erstellt: 22.04.04   #8
    ich habe mir mal einen Boss BR-864 zugelegt. Abgesehen, dass kein Netzteil im Lieferumfang enthalten ist (die mitgelieferten Batterien waren tatsächlich nach 30 Minuten leer!!!) finde ich das Gerät sehr gut gelungen und bietet unglaublich viele Möglichkeiten
     
  9. Ziffi

    Ziffi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.03
    Zuletzt hier:
    17.12.09
    Beiträge:
    735
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 22.04.04   #9
    @Martin H
    ist das nicht ein bischen überdimensioniert?
     
  10. Martin WPunkt

    Martin WPunkt Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    24.12.12
    Beiträge:
    949
    Ort:
    Region Stuttgart
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    2.022
    Erstellt: 22.04.04   #10
    Finde ich auch. In elkes Fall gehts ja mehr um musikalische Kontrolle (sich selbst überhaupt mal in gewisser Qualität zu hören), weniger um Recording im engeren Sinne. Da brauchts nun wirklich keinen Mehrspur-Recorder....

    Gruß Martin
     
  11. das tob

    das tob Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    2.027
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    411
    Erstellt: 23.04.04   #11
    ja.
    nun hab ich aber das zoom ps 04.
    das ist klein, und das int.mikro hats in sich.
    würd aber trotzdem nen MD-player nehmen.
    das ist die unkomplizierteste( und biligste) lösung.
     
  12. elke

    elke Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.04
    Zuletzt hier:
    9.05.04
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.04.04   #12
    Also, ich glaub ich werde mir dann einen MD-Player zulegen.
    Könnt ihr mir einen empfehlen?
     
Die Seite wird geladen...

mapping