Aufnahmen Presto Mondscheinsonate.

von Bunti, 17.11.04.

  1. Bunti

    Bunti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    4.01.05
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.11.04   #1
    Hi erstmal an alle bin neu hier. :great:

    Kennt ihr ein paar gute Aufnahmen vom dritten Satz von Beethovens Mondscheinsonate? Ich habe bis jetzt zwei Stück und die sind schon ziemlich unterschiedlich (Horowitz, Giles). Würde gerne noch mehr haben. :)
    Da wäre noch die Frage was ihr vom zweiten Satz haltet. Mir persönlich gefällt der nämlich nicht wirklich und will ihn deshalb nicht spielen. D.h. nur 1 und 3. Bin ich jetzt ein Kunstbanause?:er_what:

    cYa
     
  2. thomas.h

    thomas.h Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    2.925
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    5.502
    Erstellt: 18.11.04   #2
    Gute Aufnahme kenn ich nicht, bin aber der gleiche Kunstbanause wie du, der den 2. Satz nicht mag:D
    Aber 1. und 3. Satz überzeugen sehr klar!
     
  3. profane666

    profane666 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.04
    Zuletzt hier:
    7.05.05
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    86
    Erstellt: 17.12.04   #3
  4. profane666

    profane666 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.04
    Zuletzt hier:
    7.05.05
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    86
    Erstellt: 23.12.04   #4
    Ich habe grade die Aufnahmen von Gulda da, die sind schon genial...

    Wieso kommt hier keiner ins Klassik Board? Ich hab vor 3 Tagen einen Thread aufgemacht, und es hat noch kein einziger geantwortet...Schade
     
  5. Bunti

    Bunti Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    4.01.05
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.01.05   #5
    hey die aufnahme ist geil. richtig kraftvoll.

    THX:great:
     
  6. Tastenwolf

    Tastenwolf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    7.04.05
    Beiträge:
    56
    Ort:
    Wien, Sievering ("in ... blüht schon der Flieder")
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.01.05   #6
    keine Sorge,
    jeder darf auch mal Beethovens Musik für schlecht halten. ist eben Geschmackssache: ich mag z.B viele von den Symphonien nicht, die neunte ist doch gräßlich, dieser letzte Satz...
    lg,
    Wolfgang
     
  7. profane666

    profane666 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.04
    Zuletzt hier:
    7.05.05
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    86
    Erstellt: 06.01.05   #7
    Ich habe noch eine Aufnahme von Brendel, die finde ich aber ehrlich gesagt schlecht.
    Die Gulda Aufnahmen halte ich für die besten.
     
  8. Gitta

    Gitta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    12.05.09
    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    147
    Erstellt: 09.01.05   #8
    geändert wegen Doppelposting! Gitta
     
  9. Gitta

    Gitta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    12.05.09
    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    147
    Erstellt: 09.01.05   #9
    Hallo Wolfgang,

    diese Meinung habe ich schon öfter in anderen Foren gehört. Einer sagte dort, er ginge kurz vor dem Gesangsteil aus dem Konzertsaal....
    Ich selbst mag den Gesang in der Neunten, aber nur, wenn es wirklich erstklassige Sänger sind - den Schlußchor finde ich super (bes. momentan im Schillerjahr! ;). )

    Gruß,
    Gitta

    @ Bunti: Von der Mondscheinsonate gibt's eine gute Aufnahem mit Wilhelm Kempff. Er war einer der großen Beethoven - Interpreten auf dem Klavier.

    http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/B0000AXM2V/ref=pd_bxgy_img_2/028-8120128-4473359
     
  10. Felixus

    Felixus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.03
    Zuletzt hier:
    20.08.15
    Beiträge:
    105
    Ort:
    Mainz, Germany
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.04.05   #10
  11. Günter Sch.

    Günter Sch. HCA Piano/Klassik HCA

    Im Board seit:
    21.05.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    4.788
    Ort:
    March-Hugstetten, nächster vorort: Freiburg/Breisg
    Zustimmungen:
    3.390
    Kekse:
    43.669
    Erstellt: 29.05.05   #11
    das problem mit dem 2. satz liegt darin, daß er meist zu schnell gespielt wird, ruhig und ausdrucksvoll und genau phrasiert paßt er in die dramaturgie des werkes, das natürlich nicht das mindeste mit mondschein zu tun hat, bei interesse erkläre ich dir das. Günter Sch.
     
  12. Gitta

    Gitta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    12.05.09
    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    147
    Erstellt: 29.05.05   #12
    Hallo Günter,

    wobei wir dann wieder bei der leidigen Frage der tempi, bzw. der Auffassung darüber wären!
    Der 2. Satz ist mit Allegretto bezeichnet, m. M. nach also flotter als z. B. ein Andante zu spielen. Aber einen Bezugspunkt braucht man immer, schnell, langsam usw. sind subjektiv.
    Ruhig, ausdrucksvoll ja, ein Kontrast zum 1. Satz (der ausnahmsweise langsam ist) muß der 2. schon sein. Wie findest Du Guldas tempi hier?

    http://66.102.9.104/search?q=cache:GEgDsWcW1IkJ:shop.klassikakzente.de/detailanz/produktanzeige.rt%3Fbarcode%3D002894767641+mondscheinsonate+gulda&hl=de&lr=lang_de

    Gruß,
    Gitta
     
Die Seite wird geladen...