Aufnahmepegel X32->Card->USB->Cubase

von howard jones, 29.01.17.

Sponsored by
QSC
  1. howard jones

    howard jones Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.02.12
    Zuletzt hier:
    11.11.18
    Beiträge:
    83
    Ort:
    Im Süden
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.01.17   #1
    Hallo!
    Die Signalübertragung Instrument-->X32-->Card-->USB-->Notebook mit Cubase habe ich laut Anweisung auf der Behringer homepage hinbekommen.
    Cubase nimmt auf. Soweit scheint alles zu stimmen. Nur ist das Signal im Pegel viel zu schwach. Und ich find nicht an was es liegt.
    Die Aussteuerung am Eingang stimmt. Der Kanalfader ist bei Null. Vom Main-Fader dürfte es ja nicht abhängig sein.
    Oder ist das der Punkt? Dass man auch für diesen Signalweg (per USB) irgendwo definiert ob Post und Pre usw.?
    .
    Dass es auf Cubase-Seite irgendwas einzustellen gibt, das wär mir neu.
    .
    Wieder eine Diletanttenfrage, aber ich komm eben einfach nicht weiter.
     
  2. tombulli

    tombulli Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    08.06.04
    Zuletzt hier:
    15.11.18
    Beiträge:
    2.111
    Ort:
    Golling a.d. Salzach
    Zustimmungen:
    770
    Kekse:
    8.932
    Erstellt: 29.01.17   #2
    was nimmst du denn auf? also wie sind die einstellungen unter CARD OUT?
    wenn du die inputs aufnimmst, liegt es an der aussteuerung (gain) der inputs. Tappoint ist nach der Gaineinstellung
     
  3. Mfk0815

    Mfk0815 PA-Mod & HCA Digitalpulte Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.01.13
    Zuletzt hier:
    15.11.18
    Beiträge:
    4.296
    Ort:
    Gratkorn
    Zustimmungen:
    2.237
    Kekse:
    27.421
    Erstellt: 29.01.17   #3
    Hmm, ich nehme ja direkt das Eingangssignal auf, da bestimmt der Input Gain den Pegel in der DAW (bei mir Reaper). Welche Signale sendest du an die Card Out(Out aus Sicht des Pults)?
    Vielleicht magst du mal deine Szene hier hochladen. Dann können wir besser nachvollziehen was da genau passiert.
     
  4. howard jones

    howard jones Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.02.12
    Zuletzt hier:
    11.11.18
    Beiträge:
    83
    Ort:
    Im Süden
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.01.17   #4
    Ich nehme auf CH9 und 10 das Stereo-Keyboard auf.
    Card Out 1 bis 16 stehen auf Local.
    Im Anhang die aktuelle Scene.
    --- Beiträge zusammengefasst, 29.01.17 ---
    Bitte macht euch keine Mühe mehr. Es ist erledigt.
    .

    Ich hab's einfach nochmal probiert und wollte schaun ob ich noch irgendwelche Einstellungen finde an denen es liegen könnte.
    Und es hat mit einigermaßen ordentlichem Pegel funktioniert.
    Ich weiß nicht warum, aber es ist jetzt akzeptabel (und das ist ja immer das Schlimme und auch peinlich).
    Was ich noch ausprobiert habe: Der Pegel der in Cubase ankommt ist unabhängig vom Kanalfader und vom MainVolumeFader.

    Ach ich weiß auch nicht.
    Sorry für den Fehlalarm. (dabeischreibichhiernichtschnelleinfachmaldrauflos)
     

    Anhänge:

  5. Mfk0815

    Mfk0815 PA-Mod & HCA Digitalpulte Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.01.13
    Zuletzt hier:
    15.11.18
    Beiträge:
    4.296
    Ort:
    Gratkorn
    Zustimmungen:
    2.237
    Kekse:
    27.421
    Erstellt: 29.01.17   #5
    Gut das es für dich klappt, oft muss man etwas genauer beschreiben um die Lösung selbst zu finden;-)

    Wenn du die Card Out auf Local1-16 stellst dann schickst du die Signale gleich nach den lokalen Preamps, also nach dem Gain der lokalen XLR-Eingänge, an den Rechner. Also ohne dass die Eingangskanäle involviert sind. Das ist genau so wie ich es auch mache. An sich ist das die übliche Art und Weise wie man aufnimmt denn man bekommt das pure Eingangssignal in den Rechner.
     
  6. tombulli

    tombulli Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    08.06.04
    Zuletzt hier:
    15.11.18
    Beiträge:
    2.111
    Ort:
    Golling a.d. Salzach
    Zustimmungen:
    770
    Kekse:
    8.932
    Erstellt: 29.01.17   #6
    weil deine DAW eben ganau das aufnimmt, was du ins pult NACH DEM GAIN reinschickst.
    genau, weil du nur die direct inputs unprocessed aufnimmst.
    wenn du einen bearbeiteten kanal aufnehmen willst, musst du unter card out OUT 1-x einstellen und diese outputs dementsprechend belegen (postfader oder auch prefader, wenn du unabhängig vom fader aufnehmen willst. das ist aber eher unüblich.
    wichtig ist noch, dass wenn du die aufnahmen für einen VSC nutzen willst, du sie in der DAW nicht veränderst (z.b. den gain), sonst verfälschen sie natürlich die einstellungen die du vornimmst, wenn du dann wieder auf local inputs umstellst.
     
Die Seite wird geladen...

mapping