aufnehmen mit Asio4all Treiber mit Cubase oder Grand2 (im Stereo Kanal)

von Chriss_k, 13.11.07.

  1. Chriss_k

    Chriss_k Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.06
    Zuletzt hier:
    13.03.16
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.11.07   #1
    Moinsen

    ich hab das problem das wenn ich den Asio4all treiber aktiviert habe und per Stereo out aufnehmen möchte (also nicht in Cubase aber mit Cubase)

    zeigt mir der Audiorecorder die fehlermeldung:

    ihre Audiohardware kann diesen Dateityp nicht aufnehmen, erzeugen sie eine neue datei zum Aufnehmen

    gibt es da eine lösung ohne eine neue Hardware zu Kaufen?

    PS: mit einem anderen Treiber kann ich dann ohne probleme aufnehmen allerdings mit einer nicht zu spielbaren Latenz
     
  2. Pfeife

    Pfeife Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    5.279
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    458
    Kekse:
    6.675
    Erstellt: 13.11.07   #2
    :confused:
    Beschreib mal deinen Versuchsaufbau ausführlich.
     
  3. pitsieben

    pitsieben Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.07
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    1.129
    Kekse:
    22.756
    Erstellt: 13.11.07   #3
    Das verstehe ich nicht.
    Mikrofone? Interface? Jawattdenn?
     
  4. Chriss_k

    Chriss_k Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.06
    Zuletzt hier:
    13.03.16
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.11.07   #4
    verzeihung :)

    also mit meiner M-Audio Keystation 49e möchte ich zb mit meiner kamera aufnehmen wie ich mit der Software "Grand2" in Cubase etwas spiele

    die kamere nimmt ja den ton seperat auf, und um ihn dierekt abzugreifen nuzte ich den "Stereo" ausgang

    jedoch habe ich das Problem wenn ich mit den Asio4all Treibern (welche mir eine super Latenz mit onboard sound verschaffen) aufnehmen möchte

    mit jedem anderen Treiber welcher die latenz unspielbar in die höhe treibt hat das Audio/Video aufnahme programm keine probleme, jedoch lässt sich da ned wirklich toll spielen
     
  5. Pfeife

    Pfeife Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    5.279
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    458
    Kekse:
    6.675
    Erstellt: 13.11.07   #5
    Also, wer software wie Cubase(welches auch immer :rolleyes: ) und the grand2 sein eigen nennt, sollte durchaus auch das Geld für ein audiointerface mit ASIO-Treibern haben.:screwy:
     
  6. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    8.065
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    567
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 13.11.07   #6
    Ich verstehe das Problem immer noch nicht wirklich.

    Du spielst Grand2 mit der Midi Tastatur in Cubase (mit ASIO4all) und nimmst dabei die gespielten und gehörten Töne am/vom Soundkarten Ausgang (line out) mit der Kamera auf.
    Wo ist das Problem? Habe ich was überlesen?

    Topo :cool:
     
  7. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 13.11.07   #7
    Mal ungeachtet der Diskrepanz zwischen Soft- und Hardware, vermute ich dass er etwas in dieser Art meint:

    Zusätzlich zum O-Ton der Kamera will er die Ausgabe von Cubase (also The Grand letztendlich) aufnehmen...und zwar irgendwie mittels einer anderen Software...und das funktioniert wohl mit Asio4all nicht. Und wenn er den Standard-Onboardtreiber nimmt, ist die Latenz zum spielen zu hoch.


    Angenommen das ist soweit richtig interpretiert, frage ich mich dennoch auch was dieser himmelschreiende Blödsinn soll. Ich spiele doch nichts in Cubase, um dann die Soundausgabe von Cubase mit einem anderen (!) Programm aufzunehmen...:screwy:

    Chriss, wie wärs mit: Aufzeichnung des Tons direkt in Cubase und nachträglich mit der O-Tonspur zusammenmischen bzw. beide ins Videoprogramm laden?
    Ich finde das eigentlich weitaus logischer, sinnvoller, einleuchtender...
     
  8. Pfeife

    Pfeife Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    5.279
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    458
    Kekse:
    6.675
    Erstellt: 14.11.07   #8
    Je nach dem, welches Cubase er hat, könnte er die Zusammenführung auch damit machen. Aber ich denke, das führt zu weit......:cool:
     
  9. Chriss_k

    Chriss_k Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.06
    Zuletzt hier:
    13.03.16
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.11.07   #9
    ja natürlich währe es sinnvoller, jedoch möchte ich ja auch per Kamera das bild dazu aufnehmen und Bild und Ton sollen natürlich 1:1 aufgenommen und wiedergegeben werden :)
     
  10. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    8.065
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    567
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 14.11.07   #10
    @ Chriss: bitte schildere noch mal genau dein Problem
     
  11. Chriss_k

    Chriss_k Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.06
    Zuletzt hier:
    13.03.16
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.11.07   #11
    also :)


    1. DV KAMERA

    2. Midi Keyboard

    3. nehme ich mit der Kamera auf wie ich auf dem Midi Keyboard etwas spiele, da ich dabei die Tasten Filmen möchte sollte der Ton auch 1:1 hörbar sein

    also wenn ich das "C" spiele sollte auch das C zu hören sein, und zwar ned 3sec spaeter,

    genau das is der fall wenn ich Asio4all NICHT nehme,
    wenn ich Asio4all als Treiber wähle nimmt er mir aber den ton garnicht auf bzw nimmt garnicht auf, weder ton noch video

    :)

    PS: ich könnte natürlich nur mit der Kamera aufnehmen aber dann hört man die Tastenanschläge des Keyboards doch etwas mehr als man sollte, daher wollt ich genau vom rechner den ton abgreifen und aufnehmen
     
  12. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    8.065
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    567
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 14.11.07   #12
    Gut - dann ist es ein Cubase/Grand2 Einstellungs- und Bedienungsproblem - dessen Lösung im Handuch von Cubase zu finden ist.
    Wenn du sagst, welche Cubase Version du hast, können wir dir auch ein paar wichtige Seiten im Handbuch dazu nennen.


    Topo :cool:
     
  13. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 14.11.07   #13
    Das ist doch im Grunde total egal was die Kamera aufnimmt - du musst den O-Ton doch gar nicht verwenden hinterher.

    Und zum Thema "1:1 zu hören": einmal die Tonspur so verschieben, dass sie unters Bild passt. Ne Sache von einer Minute...


    Aber bitte, wer kompliziert bevorzugt solls auch kompliziert machen :great:
     
  14. Chriss_k

    Chriss_k Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.06
    Zuletzt hier:
    13.03.16
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.11.07   #14
    das aufnahme programm von meiner Kamera heist "DV TS" und da is nix mit tonspur verschieben :)

    außerdem spielt sich das mit verzögerung ned so dolle :(
     
  15. Surf Solar

    Surf Solar Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.06
    Zuletzt hier:
    26.03.11
    Beiträge:
    2.918
    Ort:
    Ω
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    11.814
    Erstellt: 14.11.07   #15
    Dann exportiere nach dem Videoaufnehmen doch das Gefilmte (wird sicherlich möglich sein).
    Hast du einen Windows PC? Bei XP ist Standardmässig auf jedem Rechner der Windows Movie Maker dabei. Damit kannst du bequem so wie Kfir es dir vorgeschlagen hat das Bild dem Ton anpassen.

    Ansonsten verstehe ich nicht, warum du es dir so umständlich machst...
     
  16. Chriss_k

    Chriss_k Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.06
    Zuletzt hier:
    13.03.16
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.11.07   #16
    ja okay ist eine möglichkeit welche ich jedoch nicht ausreizen wollte, allerdings hab ich keine andere wahl wie es ausschaut

    also danke :)
     
  17. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    8.065
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    567
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 14.11.07   #17
    Es ist soooo einfach zu lösen...........! Was scheibt ihr da? :screwy::screwy::screwy:


    Ihr fahrt gerade von Kiel nach Hamburg über Moskau...........................:mad::rolleyes:
     
  18. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 14.11.07   #18
    Wer? Ich?

    Also ich beschreibe (inzwischen schon mehrfach) nur die absolut sinnvollste und einfachste Lösung...

    Bzw. die mit der man sowas auch im quasi "professionellen" Bereich machen würde.
     
  19. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    8.065
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    567
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 15.11.07   #19
    Die meisten Videokameras haben einen Line In Eingang, um ggf. Tonmaterial aufzunehmen.
    99,9% der Soundkarten haben ein Line Out Ausgang.
    Beide mit einem passenden Kabel verbinden (hier wahrscheinlich 3,5" Miniklinke auf 3,5" Miniklinke) und schon sollte es gehen.

    Jetzt muss man nur noch Cubase und Grand2 i.V.m. dem ASIO4ALL Treiber richtig einstellen, damit man ganz normal latenzfrei etwas spielen und auch hören kann. Ein Y-Kabel am Soundkarten Ausgang könnte helfen, das Line Out Signal zu den Boxen/Anlage und zur Kamera gleichzeitig zu bekommen.


    Mit dem getrennten "Bearbeiten" von Bild und Ton, sind viele Menschen öfters überfordert. Wenn man bei getrennter Aufnahme von Bild und Ton jetzt mehr als 3-4 Bildschnitte (etwas Bildmaterial fliegt raus) hat, sind gerade Einsteiger hoffnungslos überfordert, später dazu die Tonspur korrekt zu schneiden. Wenn dann noch 44 kHz vs. 48 kHz u.v.m. dazu kommt, steigen immer mehr Leute aus.

    Daher: keep it simpel as posible

    Topo :cool:
     
  20. millemilford

    millemilford Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.07
    Zuletzt hier:
    11.01.14
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    120
    Erstellt: 12.07.09   #20
    da es hier um den ASIO4ALL treiber ging wollte ich mal fragen wo ich den runterladen kann? bei chip oder der herstellerseite geht es zu downloaden aber dann habe ich nur eine anleitung in pdf. :confused: und keinen treiber
     
Die Seite wird geladen...

mapping