Aufnehmen mit neuer Karte anstatt mit onBoardgerät.

von Norther, 08.12.05.

  1. Norther

    Norther Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.05
    Zuletzt hier:
    16.01.08
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.12.05   #1
    Ich habe heute meine M-Audio Audiophile 24/96 bekommen.
    Natürlich habe ich sie gleich eingbaut und treiber sowie software installiert.
    Jetzt hab ich aber kein Plan wie es weitergehen soll...
    Ich habe bis jetzt meine normale Via onboardkarte benutzt (AC97).
    Diese hab ich im laustärkeregler mit der neuen karte ausgetauscht.
    In cubase hab ich trotzdem immernoch das alten AC97 gerät und es lässt sich nicht austauschen.
    Ich hab meine Gitarre vor meinen Vamp geschlossen und den dann in den input der karte...
    im control panel wird auch angezeigt, dass was reinkommt...bloß raus kommt nichts.
    Ich habe gehofft, dass ich über die Recordingkarte aufnehmen und über meine Onboard-soundkarte das alles mit meinem opfhörern anhören kann...
    Dann wollte ich es mal in kristal testen, wo ich neben dem normalen line in des mainboards noc 4 andere ports der recordingkarte aufnehmen konnte.
    ich hab die 4 neuen mal ausprobiert...in 3 kommt nur gepfeife und in einem wird aufgenommen, was grad auf dem PC läuft(hatte grad den realplayer mit musik an).
    ich werd dran bleiben...
     
  2. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 08.12.05   #2
    Eine Soundkarte reicht! Du hast eine edle Soundkarte, die in Topqualität musik abpsielt (alle denken immer nur ans aufnehmen) und willst dennoch mit der alten Schrottkarte hören?
    Ok, war jetzt etwas hart formuliert :-) Prinzipiell kann man mehrere Soundkarten im System haben. Wie du schon sagtest, kann man dann in den einzelnen Anwendungen auswählen, welche man benutzen will. In Windows hast Du das ja offenbar auch hinbekommen, da muss man in der Systemsteuerung das entsprchende "bevorzugte Aufnahmegerät" oder "bevorzugte Wiedergabegerät" angeben. In Cubase sollte man aber mit ASIO-Treibern arbeiten - vor allem, wenn du schon so eine Karte hast. Die Einstellungen in Cubase haben aber nichts mit den Windows einstellungen zu tun. Du musst die Audiophile unter "VST-Geräte" oder so ähnlich einfügen. Dann müsste sie als Ein- und ausgang auswählbar sein.
    Die bei den vier Eingängen handelt es sich um zwei analoge und zwei Digitale (SPDIF) Eingänge, ebenso bei den vier Ausgängen. Wahrschienlich wird noch ein anderer eingang angezeigt, nämlich "Monitormixer" oder so. Damit nimmst Du das auf, was grad am PC läuft. Dazu muss aber im Control Panel der "Monitormixer" als Signal für den Analogen ausgang angegeben sein. Nur dann haben auch die Fader im Controlpanel auswirkungen.
    Keine Ahnung, ob das jetzt alles so stimmt; auf dem Rechner, an dem ich gerade sitze, hat weder Cubase noch eine M-Audio Delta-Karte, ich hab das grade also aus dem kopf beschrieben...
    EDIT: Ach so, wie am Anfang schon gesagt, ist es wohl am sinnvollsten, die Onboard-Karte zu deinstallieren, weil es eben (wie jetzte bei dir) vielleicht doch Probleme geben kann. Ist dann nur mit dem Kopfhörer etwas blöd, weil der Ausgang der Audiophile eben nicht für Kopfhörer gedacht ist...das Signal wäre wohl ziemlich leise.
     
  3. bugelpunk

    bugelpunk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    111
    Ort:
    Reutlingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    50
    Erstellt: 08.12.05   #3
    @ars ultima:

    Du sagtest die 2496 sei nicht für kopfhörer gedacht!
    Wie ist das bei der EMU 0404 oder terratec Phase 22, falls du das weisst???
     
  4. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 08.12.05   #4
    Die haben ebenfalls nur Line-Ausgänge. Steht zumindest in deren Produktbeschreibung. Bei Recordingkarten ist das aber eigentlich immer so.
     
  5. Norther

    Norther Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.05
    Zuletzt hier:
    16.01.08
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.12.05   #5
    ich hab die Onboardkarte im Bios mal deaktiviert und hab cubase gestartet..
    dann hat er einen check gemacht, der leider fehlgeschlagen ist mit folgender Antwort:
    "Die Verbindung mit der Sounkarte wurde unterbrochen......"
    Es gibt da 4 verschiedene typen in den Multimediaoptionen zum auswählen:

    Audiowiedergabe
    - M-Audio Delta AP S/PDIF
    - M-Audio Delta AP 1/2
    - M-Audio Delta AP Multi

    Audioaufnahme
    - Die selben 3 wie oben
    - M-Audio Delta AP mon. Mixer

    was müsste ich da auswälen??
    war schon am experimentieren aber bin nicht weiter gekommen...
    Warum gibt es eigentlich noch dieses extra-kabel mit den 2 midi und den 2 andern Kabeln, wenn man doch auch einfach so in dei karte gehen kann?
    puh....das ding killt mich nochmal....:D
     
  6. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 08.12.05   #6
    Yo, das ist etwa so, wie ich es beschrieben habe :-) Als Aufnahmeeingang musst Du den Auswählen, an dem Du deinen V-Amp angeschlossen hast. Als Wiedergabeausgang musst Du den auswählen, an den Du deine Abhöre angeschlossen hast.
    Naja, eigetnlich liegt dem Gerät eine Bedienungsanleitung bei...aber den Part übernehme ich dann mal:
    Zwei der Cinchbuchsen am Slotblech sind der analoge Stereo-Eingang, den Cubase "M-Audio Delta AP 1/2" nennt. Die beiden anderen Cinch-Buchsen sind der analoge Stereo-Ausgang. Bei den 2 Cinchbuchsen an der kabelpeitsche handelt es sich um digitale Ein- bzw. Ausgänge im S/PDIF-Format. Dabei wird ein digitales Stereosignal über eine Cinchleitung übertragen. Wenn Du daran ein Gerät anschließt, musst Du eben "M-Audio Delta AP S/PDIF" auswählen. Und das mit dem Multi habe uich doch auch schon oben erklärt. Da nimmst Du das Signal auf, welches Du im Control Panel zusammenmixt, das istd ann im endeffekt alles das, was man grad so an Geräuschen aus dem Computer hört.
     
  7. Kai-Ser

    Kai-Ser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    17.10.09
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    380
    Erstellt: 09.12.05   #7
    Das klingt jetzt aber so, als hättest du in Cubase nachwievor nicht die M-Audio Asio Treiber eingestellt, dann würdest du nämlich nichts großartig auswählen müssen. Du schreibst ja auch "n den Multimediaoptionen zum auswählen"..

    Check das mal in Cubase unter Menü: Geräte -> Geräte konfigurieren -> VST Multitrack (VST Audiobay für SX3). Dort sollten die M-Audio Treiber eingestellt sein.
    Alles andere wird dann entweder über den Control Panel der M-Audio Treiber eingestellt oder mit den Routingoptionen von Cubase, die sollten allerdings von alleine schon so eingerichtet sein, dass du dich da nicht drum kümmern musst.
     
Die Seite wird geladen...

mapping