Aufnehmen von Growling?

von Ravaging Dragon, 09.09.04.

  1. Ravaging Dragon

    Ravaging Dragon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.04
    Zuletzt hier:
    3.07.06
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 09.09.04   #1
    Hallo,

    ich hab das letzte vierteljahr mit einem normalen Headset meine growls aufgenommen (DeathMetal). Da das voll das billigteil war und bei jedem Mist gleich rauschte und so weiter hab ich es zwei Meter vom Mund weggelegt.

    Jetzt hab ich mir ein gescheites MIkro geholt, dass ich auch nah am Mund benutzen kann. Nur das Problem ist jetzt: Meine Schreie hören sich jetzt total kratzig an, als würde ich was hochwürgen... Kanns nicht erklären. Früher hat man das nicht gehört weil das Mikro ja weiter weg. Was kann ich jetzt machen:

    - Gescheites Aufnahmeprogramm benutzen? (Benutz windows-audiorecorder)
    - Mikro anders heben?
    - Oder is meine Technik total falsch?
     
  2. Philo

    Philo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.15
    Beiträge:
    361
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    462
    Erstellt: 09.09.04   #2
    Auch wenn du jetzt ein besseres Mikro hast, haltet trotzdem so 20 cm Abstand (jedenfalls mindestens 10).
    einen niedriegeren Eingangspegel würde ich auch mal ausprobieren.
    Ansonnsten wäre es glaub ich ganz hilfreich, wenn du evtl. ein kurzes soundfile online stellen könntest.
     
  3. Ravaging Dragon

    Ravaging Dragon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.04
    Zuletzt hier:
    3.07.06
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 09.09.04   #3
    Danke schonmal. Das mit dem weiter weg halten werd ich versuchen. Aber was meinst du mit niedrigerem EIngangspegel? Sorry, bin ziemlich neu und hab keine Ahnung von mikrophonen... :rolleyes:
     
  4. Philo

    Philo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.15
    Beiträge:
    361
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    462
    Erstellt: 09.09.04   #4
    Mit Eingangspegel meine ich die Lautstärke, mit der du aufnimmst. du hast neben deinem Regler, mit dem du diese regelst eine Anzeige die ausschlägt wenn du gröhlst.
    Versuche den Regler so einzustellen, dass die Anzeige nicht ins rote geht, also die Aufnahme nicht übersteuert.
     
  5. Whych

    Whych Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Calw
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.474
    Erstellt: 09.09.04   #5
    Naja von der Gesangstechnikseite her koennte man auch sagen durch dein besseres Micro kommt deine Stimme nun unverfaelschter rueber, wie sie sich eben anhoert. Das 'Kratzen' konnte dein altes Headset ueberhaupt nicht merh rueberbringen weil es einfach ueberlastet war und vielleicht auch in diesen Frequenzen einfach Tot.

    Viele 'Growler' halten z.B. vorne den Microkopf mit der Hand umklammert das die Stimme tiefer rueberkommt. Naja hoert sich halt auch dementsprechend mumelig an aber wers braucht.

    Also wie gesagt denke ich das es eher daran liegt das dein neues Micro eben einen besseren Frequenzgang hat und deshalb deine STimme nun so rueberkommt wie sie eben ist.
     
  6. Heier

    Heier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.05
    Zuletzt hier:
    18.09.14
    Beiträge:
    872
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    713
    Erstellt: 13.08.05   #6
    Noch einmal zum Thema:
    Was muss man bei der Aufnahme von Growls beachten?
    Welche Effekte kann man zuschalten? Welche könnten von Vorteil sein?
    Könnte es Sinn machen, mehre Spuren untereinander zu legen?

    Einfach damit sie vom klangtechnischen her fetter und böser klingen, von da an, wo die Stimme selbst keinen Einfluss mehr hat.

    Jemand Tipps? Vielen Dank.
     
  7. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    7.649
    Zustimmungen:
    814
    Kekse:
    7.862
    Erstellt: 14.08.05   #7
    Was für ein Mikro ist es denn?
    Edit: Sorry, nicht gesehen, wie alt der Thread war.
     
Die Seite wird geladen...

mapping