Aufrüstung

von Woakalle2, 25.07.07.

  1. Woakalle2

    Woakalle2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.07
    Zuletzt hier:
    27.03.08
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Helmstedt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.07.07   #1
    Hi, ih bäuchte mal nen guten Rat von euch^^

    Es kotzt mich einfach an, ich kaufe mir nen neuen Amp um meine Gitarristen mal richtig innen Arsch zu treten, nun hab en se alle beide Vollröhre mit 100 Watt da stehen, und wenn ich sie nerven will, muss ich schon vollaufdrehen, was ich aber eigentlich unterlassen möchte/mache.

    Nein, es geht im Grunde nicht ums nerven^^

    Ich möchte aufrüsten, allerdings hab ich mich so in mein Warwick 3.2 Top verliebt, das ich es nicht abgeben möchte.
    Meine 4x 10 Box kommt nu innen Verkauf, und die Behringer BB810 mit 2400Watt kommt ran.
    Allerdings sieht der Warwick dagegen mächtig schwach auf der Brust aus.

    Nun hab ich mal irgendwann den Begriff Ednstufe vernommen(;) ) und wollte mir mit dem Ding meinen Rack komplimentieren.

    Was würdet Ihr mir empfehlen, und was ist für meinen Stack das Richtige?Bitte ruhig ausführlich, gerne für ne Unterhaltung bereit, geb auch ne Runde ck aus.

    Mfg Kalle
     
  2. FollowTheHollow

    FollowTheHollow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    22.12.14
    Beiträge:
    1.639
    Ort:
    Saarland - nahe Saarlouis - Heusweiler
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.601
    Erstellt: 25.07.07   #2
    was?
    mit ner 4x10 und 300 watt (auch wenn warwick-watt nicht so durchsetzungsfähig sein soll) hörst du dich in der bandprobe nicht?
    das kann nicht sein.
    ne 8x10 von behringer ist auch keine lösung!außerdem ist das ding total unhandlich und sau schwer!
    bei so einem lautstärke problem, schau erstmal auf den EQ!
    hast du die bässe voll rein? wenn ja, dreh sie größtenteils raus, das sind wattfresser!
    dreh die tiefmitten rein, die hört man in der band besser!
    guck dir mal den EQ von den gitarristen an, wenn die den bass schon reingedreht ham, ist für dich nicht mehr viel platz -> also bässer raus!

    behalt erstmal die 4x10! - ich bin mit ner 4x10 von HB in der band hörbar, und wir spielen auch verdammt laut -> metal halt
    verkauf dann lieber dein warwick profet 3.2 - von denen hört man öfters, dass die nicht so leistungsstark sein sollen - und such dir was neues

    mfg
    FtH
     
  3. palmann

    palmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    15.597
    Erstellt: 25.07.07   #3
    Macht ihr Musik oder Krieg?

    Gruesse, Pablo
     
  4. conhead

    conhead Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.07
    Zuletzt hier:
    15.10.13
    Beiträge:
    154
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    319
    Erstellt: 25.07.07   #4
    Musik ist Krieg -_-

    Ne nur Spaß ^^, sry 4 spamming.
     
  5. hennea

    hennea Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.06
    Zuletzt hier:
    17.01.11
    Beiträge:
    644
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    327
    Erstellt: 25.07.07   #5
    Ich würd ebenfalls die Box behalten die is ganz in Ordnung. Hat zwar nicht den bässten Wirkungsgrad aber es geht... Mit n neuen Top anstatt die neue Box biste bestimmt besser dran.

    Die Behringer Box verträgt 2400 Behringer Watt bitte bedenk das bei deiner Entscheidung :D

    LG
    Hennea
     
  6. Elma

    Elma Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.05
    Zuletzt hier:
    27.05.16
    Beiträge:
    1.401
    Ort:
    Oberpfalz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    655
    Erstellt: 25.07.07   #6
    da du im profil die peavey 4x10er stehn hast stellt sich die frage ob 4 oder 8 ohm...macht bei nem profeten, der dann bei 8 ohm nur 150 watt liefert denk cih schon was aus...
    mit der box solltest du schon gut durchkommen, vll n stärkerer oder ein durchsetzungefähigerer amp..
    .ich denke die box ist qualitativ absolut in ordnung, da würde ich nicht ne behringer box nehmen, nur weil sie 8 speaker hat, schwer ist und 2400watt verträgt..
    kauf dir lieber von dem geld nen gscheiden amp und schau viel mehr auf die einstellungen dass jedes instrument seinen bereich kriegt in der band und gut is...die behringerbox ist reine geld, kraft und watt verschwendung (in dem fall jetzt) (lieber ne 2. peavey :D)
     
  7. ratking

    ratking Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    5.053
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    843
    Kekse:
    38.178
    Erstellt: 25.07.07   #7
    Schließe mich hier absolut an, wenn Du dich nicht hörst, liegt's definitiv ncht an der TVX410. Die ist ja schon eher eine der heftigeren 410er in dieser Preisklasse - da wirste mit egal welcher Behringer nicht viel reißen.
    Da ist das Geld ggf. in 'nem besseren Top tausendmal sinnvoller angelegt, kann ja auch 'n Warwick sein, wenn Du mit dem Sound zufrieden bist. Für den Profet 3.2 würdest Du ja auch noch ein bissl was kreigen, da ist auf dem Gebrauchtmarkt dann locker was zwischen Profet IV (die waren m.M. deutlich besser als 3.2/5.2) und dem alten Pro Tube oder Quad drin sein.
    Lieber sparste noch etwas, die Kohle für die Behringer Box wäre in dem Fall aber wirklcih rausgeschmissen. Und überprüfe wirklich mal deine EQ-Settings, das bringt enorm was! Bässe eher ein bissl zurücknehmen, Tiefmitten rein, Hochmitten auch wieder eher etwas reduzieren, Höhen schaffen ggf. wieder Präsenz ...
     
  8. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 25.07.07   #8
    Sofern die Box eine 8Ohm-Variante ist, solltest Du lieber noch eine TVX-8Ohm dazukaufen. Beide laufen dann parallel mit einer Gesamtimpedanz von 4Ohm, so dass das Top seine volle Leistung ausspielen kann und zwar auf anständige Peavey-Speaker und nicht Behringer-Kühlschrank-Bestückung! Kuckst Du hier....
     
  9. Peter Venkman

    Peter Venkman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.07
    Zuletzt hier:
    24.08.13
    Beiträge:
    358
    Ort:
    Klagenfurt in Kärnten
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    745
    Erstellt: 25.07.07   #9
    Ich kannte das Problem auch.
    Habe über nen Profet 5.2 gespielt und dachte auch immer warum hört man mich nicht. Persönlich finde ich die Tops von warwick weniger gut. Habe dann einen billigen Peavey Kombo in die Finger bekommen. Gehörte nem Kollegen. Der war natürlich auch mist.... dachte ich zumindest. Habe den Kombo mal auf nen Stuhl gestellt so auf ohren Höhe und das ding 2 meter vor dem Schlagzeug stehen. Aufeinmal hörte ich mich die Band hörte mich und alles war super, und wir machen jetzt auch keine Tanzmusik^^. EQ Bässe ein wenig runter Mitten rauf, höhen rauf und alles ist TOP. (bin aber trotzdem froh das die Kombo zeiten vorbei sind^^ ich finde zu nem Bassisten gehört ein Schrank hoher Full Stack^^)

    Und der Kobo hatte 200 watt und 2x10er bestückung.

    Also check zuerst mal die Position des Amps im Raum und zu dir. Vielleicht ist das besser als gleich alles zu verkaufen. hoffe der tipp hilft dir ;)

    Schönen Abend
     
  10. Woakalle2

    Woakalle2 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.07
    Zuletzt hier:
    27.03.08
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Helmstedt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.07.07   #10
    Hi,

    Erstmal vielen Dank für die vielen Antworten, top service hier;)
    Der Nummerteil hier ist nur son bissl Antwort für neuleser evtl uninteressant^^
    1. Melodic Death--eben Halb-Krieg oder sowas:D
    2.Ich höre mich ja, aber nur wenn ich halt volle 300 durchjage, und das will ich dem Amp net antun ständig zu brüllen^^
    3.
    Weit gefehlt^^ das ist mein Behringer Gitarren-Halfstack^^ ich bespiele ne Hughes und Kettner Pro 410

    Wegen der Einstellungen und dem Topteilwechsel---> ich hatte selbst erst überelgt aufs 5.1 zu wechseln, doch selbst da bin ich kritisch das der Sound net 100% passt(momentan ohne fahrbaren Untersatz und deshalb ist es mir bis in den September(Bandausflug der dann besiegelt was es endgültig wird)verwhrt den wirklich anzuspielen.deswegen überlegte ich ja einfnach ne endstufe hinterklemmen um den druck reinzuholen(soweit war meine idee).

    Meien Eq's sind eigentlich nicht zu Basslastig, und da liegt auch nicht mein Problem(wobei ich der meinung bin dass bei ner 4x10 an membranfläche eigentlich soviel da ist, das bässe eher dB nach oben treiben?)

    Also Verdammt vielen dank dass ihr alle helfen wollt und alle diejenigen die ich jetzt nicht durch mein zicken vertrieben habe, bitte leute mit endstufen gebt mir nen tipp^^sonst leg ich das geld net zurück und saufs in wacken weg^^

    Mfg Kalle
     
  11. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    10.535
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.422
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 26.07.07   #11
    Auch wenn sich die TVX leider für den Bass erledigt hat, schließe ich mich der Idee von RAUTI an:

    Mit 2x 410er-Boxen, die einen eingermaßen guten Wirkungsgrad haben, und 300W solltest Du einige Luft in Bewegung setzen können. Die Fläche der Speakermembranen macht nach meiner Erfahrung einiges aus. Beim Vergleich von 400W an 2x10+1x15 und 350W an 4x10+1x15 hat letztere Kombination bei mir um Längen (!) gewonnen. Die erste Kombination macht wesentlich weniger Druck ("Durchsetzungsfähigkeit im Bandzusammenhang" :rolleyes: :D)
     
  12. Woakalle2

    Woakalle2 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.07
    Zuletzt hier:
    27.03.08
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Helmstedt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.07.07   #12
    wie gesagt, es geht mir um eine aufrüstung und net ein paar bässe mehr, denn wenn ich 400€ für ne gute 410er ausgebe nur um ein paar mehr bässe in meinen sound zu ballern^^das ist in meinen augen unsinn.
     
  13. FollowTheHollow

    FollowTheHollow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    22.12.14
    Beiträge:
    1.639
    Ort:
    Saarland - nahe Saarlouis - Heusweiler
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.601
    Erstellt: 26.07.07   #13
    warum willst du unbedingt aufrüsten?
    300 watt und ne 4x10 sollten eig. fürs erste reichen.
    wenns dir nicht reicht, hol dir ne 1x15 dazu, und du hast genug membranfläche, um die luft in schwingungen zu versetzen.
    ich geb dir mal aber n tip: spielt alle mal n bissl leiser.
    das mit der endstufe ist imho quatsch, nur weil du mehr watt hast, heißt das noch lange nicht, dass du dich unbedingt lauter hörst!
    außerdem müsste deine endstufe min. ~60% mehr leistung bringen, damit du einen lautstärke unterschied hörst. (verdopplung der lautstärke: 2-3db, und das hört ein mensch nicht)
    wenn du dir aber ne andere box noch dran hängst, ist das ganze was anderes. damit hast du mehr membranfläche und kannst mehr luft in schwingung versetzen. dann kommts dir wahrscheinlich lauter vor!

    sorry, ich versteh dein problem nicht so ganz :o

    mfg
    FtH
     
  14. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.692
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.491
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 26.07.07   #14
    Hallo Woakalle2,

    wie kommst Du auf die Idee, dass dein Warwick 300 Watt hat? HAT ER NICHT!
    Wenn deine H&K Box die ist, die ich im I-Net gefunden habe, dann hat sie 8 Ohm. Dein Warwick ist ein Transistor-Amp. Ergo kann der 3.2 keine 300 Watt haben! Rechne ca. 1/3 ab - also 180 bis 200 Watt!

    Erst wenn Du eine zweite 8 Ohm Box dran hängst hast Du 4 Ohm Gesamtimpedanz - und erst damit liefert dein Top seine volle Leistung. Kauf dir statt der Behringer lieber eine zweite 4x10er oder 1x15er Box mit 8 Ohm dazu.

    Vorteil: Du kannst bei kleinen Gigs eine Box nehmen und die Boxen wiegen auch keine 80 kg wie das Behringer Monster.

    Mit 2x 4x10 hast Du
    1. weniger schwer zu schleppen
    2. ebenfalls die volle Amp Leistung
    3. ebenfalls 8 10er Speaker (oder 4x10 + 1x15)
    4. ebenfalls eine Box fast auf Ohrenhöhe
    5. Kombinationsmöglichkeiten

    Gruß
    Andreas
     
  15. Woakalle2

    Woakalle2 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.07
    Zuletzt hier:
    27.03.08
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Helmstedt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.07.07   #15
    Unser proberaum liegt im Keller unseres Schlagzeugers, und hast du da mal nen dickes paiste in nem chorus durchgezogen?^^Deswegen ist es unmöglich leiser zu spielen.
    Aufrüstung,weil ich keine lust habe meinen amp bis nne grenze zu spielen.

    Wenn Ihr/du meinst mit ner 1x 15er stehen wieder soviele Reserven da, dass ich Ihn auf 3/4 spielen kann, hat sich der Thread Gelohnt und das gesparte geld geht die näcshte woche eben für sinnvolleres drauf^^
     
  16. FollowTheHollow

    FollowTheHollow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    22.12.14
    Beiträge:
    1.639
    Ort:
    Saarland - nahe Saarlouis - Heusweiler
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.601
    Erstellt: 26.07.07   #16
    es ist immer möglich leiser zu spielen, auch mit nem schlagzeug.
    euer drummer soll sich zb. die sticks hier holen: klick mich

    wieso 3/4 aufdrehen?
    wenn dir dein top zu wenig leistung hat, kauft dir doch direkt n neues? ich versteh echt nicht dein problem....

    mfg
    FtH
     
  17. Woakalle2

    Woakalle2 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.07
    Zuletzt hier:
    27.03.08
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Helmstedt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.07.07   #17
    Nein ich versichere dir, unser drummer net^^

    das problem liegt am Sound, ich will den Sound behalten, so wie er ist. und bei nem neuen Top, selbst bei dem 5.1er bin ich mir net sicher(weil ich bis innen septmeber net zum ppc kann) ob er dort so bleibt.

    Ich werd mir ma ne Hb draufstellen und gucken.

    *EDIT* VIELEN VIELEN Dank an die freundlichen Antworten:)
     
  18. FollowTheHollow

    FollowTheHollow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    22.12.14
    Beiträge:
    1.639
    Ort:
    Saarland - nahe Saarlouis - Heusweiler
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.601
    Erstellt: 26.07.07   #18
    wie schon in der IM geschrieben:
    ob die HB gegen die H&K anstinken kann, bezweifle ich mal....hab die H&K zwar noch nie gehört, aber ich denke, der preisunterschied sagt alles:D
    schau lieber mal bei www.fmc-audio.de
    tjoa, mehr kann ich dir leider nicht helfen...:o

    mfg
    FtH
     
  19. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.692
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.491
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 26.07.07   #19
    Stell sie lieber drunter! Die bessere 4x10er nach oben, damit es Dir mehr in die Ohren bläst. Die untere kann dann noch was dazu geben - und helfen die volle Power des Amps auszuschöpfen.

    Gruß
    Andreas
     
  20. Woakalle2

    Woakalle2 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.07
    Zuletzt hier:
    27.03.08
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Helmstedt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.07.07   #20
    jo danke:)
     
Die Seite wird geladen...

mapping