Aufruf zu friedlichem Widerstand - European New Resistance

von electronicnature, 09.07.08.

  1. electronicnature

    electronicnature Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    9.07.08
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    103
    Erstellt: 09.07.08   #1
    Hier mal ein kleines Video zum "aufwachen" (falls sich hier noch jemand im Rausch von Propaganda und Gehirnwäsche befindet) .

    Die Massenmedien lügen und verdrehen Tatsachen, wo es nur geht. Schaltet die Glotze ab und begebt euch auf die Suche nach der Wahrheit!


    Ansprache von Comandante Don

    http://www.youtube.com/watch?v=1tON7Fc02dw&eurl=http://reichszeitung.de/
     
  2. Samuel_Groth

    Samuel_Groth Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    02.05.08
    Zuletzt hier:
    27.10.12
    Beiträge:
    2.356
    Ort:
    Bensheim
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    38.144
    Erstellt: 09.07.08   #2
    Lang lebe Commandante Don.:screwy:
     
  3. Dark

    Dark Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    1.931
    Zustimmungen:
    234
    Kekse:
    3.577
    Erstellt: 09.07.08   #3
    Ein Hippie...ich finds lustig! :D

    In diesem Sinne:
    "Die Wahrheit ist irgendwo da draussen Scully"
     
  4. wilbour-cobb

    wilbour-cobb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.05
    Zuletzt hier:
    23.10.15
    Beiträge:
    3.153
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    330
    Kekse:
    29.115
    Erstellt: 09.07.08   #4
    Ich hab die Wahrheit schon gefunden!! Lag unterm Sofa....
     
  5. Johannes Hofmann

    Johannes Hofmann v.i.S.d.P. Administrator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    26.294
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    12.405
    Kekse:
    107.744
    Erstellt: 09.07.08   #5
    "Comandante Don" wird dann wohl nach geglücktem Umsturz "El Presidente Don"? :D
     
  6. GEH

    GEH MOD A-Saiteninstrumente Moderator

    Im Board seit:
    12.10.07
    Beiträge:
    16.797
    Zustimmungen:
    3.576
    Kekse:
    49.837
    Erstellt: 09.07.08   #6
    Vorausgesetzt, die neoliberalen Kräfte haben ihn bis dahin nicht längst zu dem gemacht, was hinter ihm auf der Flagge abgebildet ist. :p
     
  7. Cookieman

    Cookieman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.07
    Zuletzt hier:
    21.01.13
    Beiträge:
    221
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    78
    Erstellt: 09.07.08   #7
    Diese böse Elite mit ihren neoliberalen Kräften .....
    Als ob Piraten Don mit youtube Videos irgendetwas bewirken könnte :screwy:
     
  8. MikS

    MikS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.07
    Zuletzt hier:
    1.10.08
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    427
    Erstellt: 09.07.08   #8
    Mir scheint, als hätte er das mit der repräsentativen Demokratie nicht so ganz verstanden...
     
  9. Johannes Hofmann

    Johannes Hofmann v.i.S.d.P. Administrator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    26.294
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    12.405
    Kekse:
    107.744
    Erstellt: 09.07.08   #9
    Immerhin tut er was gegen die nahende Klimakatasrophe...

    ... denn die Kirche des fliegenden Spaghettimonsters hat unzweifelhaft nachgewiesen, dass die Zahl der Piraten in einer Korrelation zur mittleren globalen Temperatur steht.
    [​IMG]

    Wir können also El Comandante Don nur aufrichtig danken.
     
  10. GEH

    GEH MOD A-Saiteninstrumente Moderator

    Im Board seit:
    12.10.07
    Beiträge:
    16.797
    Zustimmungen:
    3.576
    Kekse:
    49.837
    Erstellt: 09.07.08   #10
    Versteh ich das richtig? :confused:
    Es wird nur deshalb immer wärmer, weil es immer weniger Piraten gibt.
    So ein Mist. :mad:
    Warum werden nicht einfach die neoliberalen Kräfte per Definition auch als Piraten bezeichnet. :D
     
  11. Fidelsen

    Fidelsen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.07
    Zuletzt hier:
    15.04.14
    Beiträge:
    3.053
    Ort:
    Ja
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    4.131
    Erstellt: 09.07.08   #11
    Das läßt auch nette Spekulationen zu! Ich wurde auch schon hin und wieder mit allerdings recht unerfreulichen Wahrheiten unter'm Sofa konfrontiert, nachdem ein ernüchternder Morgen mit labilem Magen und bleischwerem Kopf einer heißen Nacht folgte ....... :D:D:D

    Das Video ist übrigens gecancelt, schade, das war niedlich. Aber wir haben ja noch Öff Öff ;)

    Jetzt geht das Vid wieder :D Der Don, hängen geblieben auf dem letzten Trip?

    Tja, wenn da Verheugen sitzte, das wär' ne Sänssatsion :)

    Gelbe Grüße
     
  12. Johannes Hofmann

    Johannes Hofmann v.i.S.d.P. Administrator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    26.294
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    12.405
    Kekse:
    107.744
    Erstellt: 09.07.08   #12
    Völlig korrekt! Wie die Grafik weiter oben beweißt, ist seit dem Jahr 1620 die globale Zahl der Piraten von ca 35.000 auf ~17 gefallen. Im gleichen Zeitraum stieg aber die globale Durchschnittstemperatur von 14,2 auf 15,8°C

    Wenn man den Gesetzen der Logik folgt, muss man nur die Zahl der Piraten vergrößern, und die Welt ist gerettet. BTW: Der CO² Pegel in Somalia ist nachweislich geringer als in Mitteleuropa!


    Eine geniale Idee!!! Das beeindruckt mich jetzt aber im Ernst erheblich särker, als die oben verlinkte Rede von El Comandante :D
     
  13. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    12.022
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.230
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 09.07.08   #13
    Die karibischen und asiatischen Staaten unterstützen in letzter Zeit das dortige Piratenaufkommen durch Freizügigkeit, Aufheben restriktiver Bestimmungen und dem freiwilligen Verzicht auf unzumutbare Kontrollen und Gängeleien.

    Die Ergebnisse sind beeindruckend und zeigen auf´s deutlichste, dass sich dort, wo Freiräume geschaffen und Kontrollen als Eingriff des Menschen in naturregierte Räume reduziert werden, Piraten wieder ansiedeln, heimisch werden und sich sogar vermehren.

    Eine reine Umetikettierung von neoliberalen Kräften in Piraten als Lösung ist zwar verlockend, greift jedoch eventuell zu kurz. Guido Westerwelle ist derzeit der einzige Neoliberale, der glaubhaft eine Augenklappe und ein Schwert tragen kann und die nötigen schroffen Gesichtszüge besitzt. Graf Lambsdorf müßte seine Krücke in ein Holzbein umtauschen und könnte dann als Captain Cook durchgehen. Schäuble kann man sich sehr gut auf dem Ausguck vorstellen, er müßte allerdings den längst überfälligen Schritt zum Parteiwechsel endlich mal vollziehen. Der Rest der Neoliberalen ist allenfalls als Kombüsenfutter verwertbar und wird demzufolge die Statistik nicht großartig aufwerten können.

    Hier ist eindeutig Deutschland gefragt bzw. im weiteren Sinne alle angrenzenden Ost- und Nordseestaaten!
    Es rächt sich auf´s Bitterste die damalige Ausrottung von Piratensendern in diesen Gewässern - nun sieht man was man davon hat. Hier wiederum könnten die Neoliberalen sich nützlich machen und vehement fordern, dass die europäischen Gewässer für Piratensender endlich freigegeben werden, womit sie auch eine Handhabe hätten, die privaten Sender stärker zu fördern und sie gänzlich den nationalen Staaten, was Reglementierungen, Steuern und Auflagen angeht, zu entreißen und sie den freien Wellen der unbegrenzten Eigen-Propaganda zuzuführen.

    Auch hier gilt es aber nicht zu viele Augenklappen aufzusetzen:
    Kritiker befürchten, dass die Korrelation zwischen Anstieg der Temperaturen und Absinken der Piraten vor allem daher kommt, dass Piraten traditionell eher rückständige aber umweltverträgliche Transportmittel wie Segelschiffe bevorzugen und neumodischen Kram wie Tiefkühltruhen, Elektrokocher, Waschmaschinen und Fernseher als stromfressende Geräte eher ablehnen. Zudem wären sie traditionell skorbutgefährdet und würden so von daher eher vegetarische Kost bevorzugen und zudem durch eigene Bewegungen im Raum unnötige Transportwege von Produkten und Dienstleistungen vermeiden.

    Neue Untersuchen zeigen jedoch, dass sogenannte moderne Piraten auch einen modernen Lebensstil pflegen und somit im Stromverbrauch und allgemein in der Ökobilanz kaum unter dem liegen, was für normale Staatsbürger zutrifft.

    Muss man sich von einem modernen Mythos verabschieden?
     
  14. Quir

    Quir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.03
    Zuletzt hier:
    5.01.15
    Beiträge:
    696
    Ort:
    Beyond Within
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    11.216
    Erstellt: 09.07.08   #14
    Ganz ehrlich bitte kurz: Ist das zynischte Radikalsatire oder ernstgemeinter Bauernfang?
     
  15. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    12.022
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.230
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 09.07.08   #15
    Wäscht Du mit Persil oder Dash?
     
  16. MikS

    MikS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.07
    Zuletzt hier:
    1.10.08
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    427
    Erstellt: 09.07.08   #16
    Du vergisst, dass der Reibungswiderstand eines Säbels oder moderner: einer Machete sehr viel weniger Wärmeenergie freisetzt als es z.B. die sachgemäße Benutzung einer Feuerwaffe tut. Und gerade die Schallkanonen sind Energiefresser ohnegleichen. Somit kann man sogar die Kriegsführung von Piraten als ökologisch ansehen. Jetzt müsste man sie nur noch überzeugen, mit Paddelbooten kapern zu gehen, weil die Gefahr, dass ein Fisch durch die Schraube des Außenborders verletzt werden könnte, erheblich höher ist als durch ein Paddel.

    Und um den bereits erbrachten Beweis noch zu untermauern:
    Je mehr Piraten in manchen Regionen unterwegs sind, desto weniger Rentner mieten große Luxusschifffahrten, die ökologisch natürlich ein Verbrechen darstellen. Somit kann man Piraten neben ihren passiven Eigenschaften auch noch eine aktive Effizienz weit über den Leistungen der Grünen nachweisen.

    Falls aber wirklich der Schäuble in den Ausguck kommt, plädiere ich doch wieder auf Feuerwaffen, oder hat schonmal jemand versucht, mit einer Machete den Mast durchzusägen?
     
  17. Bannockburn

    Bannockburn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    3.07.15
    Beiträge:
    899
    Ort:
    Kurpfalz
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    9.388
    Erstellt: 11.07.08   #17
    Was der gute Mann auf jeden Fall braucht, ist ein Teleprompter (reicht wohl auch ein halber, so wie's aussieht ^^)...
     
  18. sickranium

    sickranium Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.07
    Zuletzt hier:
    29.10.16
    Beiträge:
    1.240
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    110
    Kekse:
    17.842
    Erstellt: 11.07.08   #18
    Tjoah, das mit dem Rausch ist soooo falsch nicht, aber Propaganda hat da nix mit zu tun... Und mein Gehirn wurde auch eher desinfiziert als gewaschen bei der Aktion :ugly:

    Ach ne, da bin ich aber platt... Und in welche Kategorie fällt deiner Meinung nach youtube, sprich das Internet? :screwy:

    grühs
    Sick
     
  19. oldboy

    oldboy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.04
    Zuletzt hier:
    18.06.12
    Beiträge:
    3.790
    Zustimmungen:
    101
    Kekse:
    24.926
    Erstellt: 13.07.08   #19
    Sowas gab es schonmal, erfolglos........

    [​IMG]

    "Du bist der Messias! Und ich muss es wissen, denn ich bin schon einigen gefolgt!"

    ;)