Auftritte im Ausland - Logistik ?!

von bluebox, 16.06.08.

  1. bluebox

    bluebox HCA Keyboard HCA

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.333
    Ort:
    Südpfalz
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    4.976
    Erstellt: 16.06.08   #1
    Hallo !

    Hat von Euch schonmal jemand im europäischen Ausland gespielt und musste mit dem Flugzeug dort hinreisen ?

    Wir haben hier ein Angebot von Fuerteventura und bevor ich mich da intensiver darüber hermache, würde mich mal interessieren wie da die Lgoistik so abläuft.

    Natürlich kann man sowas in einen Tech-Rider schreiben, allerdings nicht in der Dimension, in welcher wir uns bewegen. Da muss man froh sein, wenn man einen Teil seiner Ulraubskosten "abarbeiten" darf. Sicherlich würden wir da auch zu allererst mit dem Veranstalter darüber sprechen, da sowas dort ja öfters gemacht wird, trotzdem hätte ich gerne etwas "neutralen" Background dazu.

    Also: muss man seine Keys, Drums, PA auf die Kanaren schaffen, kann man dort was zumieten, oder was ? Bei den Gitarren ist da nicht so das große Problem, lediglich bei den Amps müsste man mal schauen....

    Es wäre schön, wenn ihr mir ein paar Infos geben könntet.

    ciao

    Micha
     
  2. foxytom

    foxytom Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    24.11.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    11.574
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    2.496
    Kekse:
    117.144
    Erstellt: 16.06.08   #2
    hi,
    inhaltlich kann ich dir nicht helfen (ich war lediglich in USA auf Tour), aber unter "Keys" ist dein Anliegen derart schlecht platziert. Habe es grad so zufällig gesehen.
    Lass es doch nach Musik-Praxis/Live Musik oder so verschieben ;)
     
  3. Jean-M.B.

    Jean-M.B. HCA Yamaha Keys / InEar HCA

    Im Board seit:
    10.08.07
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    3.235
    Ort:
    Weimar
    Zustimmungen:
    210
    Kekse:
    6.317
    Erstellt: 16.06.08   #3
    Ich kann dir nur sagen wie wir es machen würden.
    Das komplette Equipment (PA, Licht, Backline) in unseren 15t-LKW -> ab zum Zoll -> und dann fahren 3 Mann unserer Technikcrew mit dem LKW nach Spanien und von dort mit der Fähre auf die Kanaren.
    Musiker und restliche Technikcrew folgen mit dem Handgepäck im Flieger.
    Natürlich werden dem Veranstalter die Transportkosten in Rechnung gestellt.

    Falls der Veranstalter das nicht übernehmen möchte/kann.., dann verzichten wir lieber auf einpaar "Urlaubstage" auf den Kanaren, in denen Stress mit Sicherheit vorprogrammiert ist und verdienen lieber hier unser Geld.
     
  4. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    13.675
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 16.06.08   #4
    Frag mal Miguel, der hat bei sowas mal ausgeholfen und kennt die Band sicher auch. Da kannst du dann direkt mal nachfragen.

    Vielleicht finde ich die Nummer auch noch.
     
  5. Orgelmensch

    Orgelmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 16.06.08   #5
    Wir haben bis jetzt in den USA und in Frankreich gespielt, Voraussetzung war immer, daß die Backline steht.
    Also nur Handgepäck...Keyboard, Gitarre etc...

    Wenn du eine Backline mit Flugzeug mitnehmen willst...verdammt teuer und es geht garantiert etwas kaputt oder verloren!!!
     
  6. TritonFreak

    TritonFreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.05
    Zuletzt hier:
    14.10.16
    Beiträge:
    835
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    868
    Erstellt: 16.06.08   #6
    Servus Micha :)

    Club Aldiana ?? sehr sehr geil !!!!!


    wenn ja, dann so:


    Ablauf:
    - Flüge zahlt ihr selbst,
    - Bandmitglieder eine Tagespauschale von 5€
    - mitreisende (Partner) eine Pauschale von 10€
    damit habt ihr quasi dann den gleichen Status wie alle anderen zahlenden Gäste
    (2 Wochen in dem Club kosten bis 2000€)

    vor Ort ist folgendes:
    - Drumset
    - Gitarrenverstärker
    - Bassverstärker
    - Powermixer / Lautsprecher
    - ein paar Monitore
    - Mikros
    - entsprechende Verkabelung
    - 2 Digital-Pianos, ein Roland, knochenalt und optisch fragwürdig und ein richtig gutes Yamaha, was vom Gehäuse her schon etwas auseinander fällt aber sonst tip top ist ..., beide midifähig ;) )

    Die Beschallungsanlage ist nicht wirklich der Brüller, aber für die Zwecke da unten absolut ausreichen ... Der Anspruch ist nicht wirklich hoch .... ;)

    Ich hab als ich im Dezember 07 da war, mein Triton-Rack (im Reisekoffer), den AX1, als Reisegepäck aufgegeben und mein Zubehör-Koffer als Handgepäck.
    war auch für die Fluggesellschaft (Air Berlin) kein Thema...

    Mein Equipment-Tip:
    einfach irgendein Sound-Modul besorgen, ein paar Kabel mitnehmen, Submischer, In-Ear-Hörer und gut is ...
    Eure Saitenfraktion sollte sich überlegen zusätzlich zu den Gitarren evtl. irgendwas V-Amp-mäßiges mitzunehmen weil die Amps nicht wirklich berauschend sind.
    Drumset ist soweit ich weiß, komplett bestückt.

    Da ihr als Band wahrscheinlich zusammen anreisen werdet:
    Den meisten Airlines ist es egal wieviel Gepäckstücke ihr mitnehmt, solange das Gesamtgewicht (25kg pro Nase) nicht überschritten wird. Da ihr i.d.R. com Club aus auch eure besseren Hälften mitnehmen dürft habt ihr ja rund 250kg an Gepäck frei ... einfach etwas sparsamer mit den Klamotten umgehen, dann klappt's auch mit den Gitarren und Keys ...

    Verpflegung: :great: hab selten so gut und viel gegessen ....
    stellt euch darauf ein vielleicht 2 - 3 mal pro Woche zu spielen ... der Rest der Zeit ist All-Inc-Urlaub !!!! Ihr könnt an allen Angeboten vom Club teilnehmen, habt in der Ladenstraße (ich meine 15%) und im Internet-Café (50%) Sonderkonditionen und auf den kanaren meistens auch gutes Wetter ...

    bei Fragen, meld dich :)

    Grooves

    Mig


    P.S.: pack genügend Benzinkannister ein und bring mir ein paar volle mit ... Diesel kostet da unter 1€/l .... :eek:
     
  7. Langfingerli

    Langfingerli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.06
    Zuletzt hier:
    15.06.12
    Beiträge:
    511
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    312
    Erstellt: 16.06.08   #7
    Bin ich blind, oder steht hier irgendwas von Club Aldiana?
    Ich war zwar noch nie auf Fuerteventura, aber da wird es doch mehr als einen Club geben!?
    Naja, egal, andere Frage:
    Gibt es keine Gage? Man will ja auch noch irgendwie die Chance haben seinen Flug abzuarbeiten...
     
  8. TritonFreak

    TritonFreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.05
    Zuletzt hier:
    14.10.16
    Beiträge:
    835
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    868
    Erstellt: 16.06.08   #8
    von Aldiana stand da nix, richtig ...
    aber das ist eigentlich meistens der Club der Bands aus Deutschland bucht ...
    und deswegen hab ich ja auch geschrieben:
    Der Robinson ein paar km weiter hat soviel ich weiß ne eigene Hausband.

    sollte das nicht der Aldiana sein, betrachte das ganze als Erfahrungsbericht :D

    Gagen gibt's i.d.R. nicht ....
     
  9. Cuthbad

    Cuthbad Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.07
    Zuletzt hier:
    20.09.13
    Beiträge:
    263
    Ort:
    Menden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    179
    Erstellt: 16.06.08   #9
    Wir haben das ganze Spiel auch schon mitgemacht!

    Hatten aber das Glück das der Typ ausm Club, bzw. vom Reiseveranstalter ein Schulfreund unseres Drummers war.
    Wir mussten uns auch um die Flüge selbst kümmern und für uns Musiker war dort alles umsonst/kostenlos :D
    Unsere Partner/innen mussten 10 EURO latzen. Wir haben außer unserer Instrumente (außer Drums) nix mitgenommen. Ich hab für 40 EURO meine Keys mitgenommen.
    Diese Kosten gabs auch NICHT vom Veranstalter wieder. Allerdings waren das richtig geile 14 Tage. Wir haben alle 3 Tage Abends 3-4 Stunden gespielt sowie 2 mal in 2 Wochen ein Akustikprogramm zum Dinner gemacht.
    Wenn ihr die Chance habt, macht es! Mega Spaß! Außerdem fand es richtig geil, auch für die Frauen, da die dann auch was von unserer Musik hatten. Man ist ja sonst immer viel unterwegs. Dem Zusammengehörigkeitsgefühl tat das auch nicht weh...

    LG Karsten

    P.S. Wenn ihr nochn Techniker/Rowdie braucht, ich hätte pauschal immer Zeit! :D
     
  10. StefanAC

    StefanAC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.04
    Zuletzt hier:
    4.12.15
    Beiträge:
    52
    Ort:
    nähe Düren
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    60
    Erstellt: 16.06.08   #10
    Aldiana?

    Sofort zusagen, ist super relaxed. In erster Linie Urlaub und der Gig am Abend ist ne nette Begleiterscheinung und fällt nicht weiter ins Gewicht :D

    Ich war schon auf Fuerte, Djerba und Alcaidesa und es war jedesmal hammergeil. Allerdings haben wir nur den Flug bezahlen müssen, meine Holde und ich hatten ansonsten all incl.
     
  11. bluebox

    bluebox Threadersteller HCA Keyboard HCA

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.333
    Ort:
    Südpfalz
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    4.976
    Erstellt: 17.06.08   #11
    Hallo Jungs !

    Das hört sich doch mal sehr gut an.....

    Und Mig hat, wie immer, mal wieder recht. Also wir werden uns da mal intensiver mit den Leuten unterhalten ;-) Ich denke so einen Abend sollte ich mit meinem Fantom + evtl. vorhandenes Stage-Piano gut bewerkstelligen können.

    Also vielen Dank - ich meld mich wieder, wenn's etwas konkreteres gibt.

    cu

    Michael
     
  12. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    13.675
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 17.06.08   #12
    Viel spaß wünsche ich,

    dank Miguel hätte ich da auch hingekonnt... Leider habe ich genau in der Woche, wo man mich gefragt hat, Klausurwoche. Wenn ich Glück habe zum letzten mal, aber das muss :(
     
  13. dr_rollo

    dr_rollo Mod Musik-Praxis Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    8.403
    Ort:
    Celle, Germany
    Zustimmungen:
    2.044
    Kekse:
    35.067
    Erstellt: 17.06.08   #13
    Wir sind bislang immer im Bus gereist (Polen, Österreich). Großen Reisebus anmieten, da passt die gesamte Backline unten rein, notfalls gibt's die auch mit Anhänger. Ansonsten hat das mit der PA vor Ort immer gut geklappt, selbst in Polen (selten so eine professionelle Crew udn Equipment gehabt!)
    Wenn ich auf einem Standard bzw gebräuchlichem Keyboard zurecht käme (Triton, Fantom, Motif) oder eh nur Stage-Piano brauche, kann man das auch vor Ort anmieten bzw. die Sounds dann auf Datenträger mithaben, oder wer damit zurecht kommt, den Expander im Handgepäck haben. Drummer sind meist leidenschaftslos, haben evtl. Sticks, vielleicht ne Fußmaschine und wenn nötig den eigenen Hocker im Gepäck. Bassist hat seinen Bass dabei, ein Gitarrist wird sicher seine eigene Gitarre mitbringen, vieleicht auf ner angemeiteten Akkustikgitarre spielen können, ansonsten hat ja auch dort in letzter Zeit handlicheres Equipment Einzug gehalten, das man im Handgepäck transportieren kann.
     
Die Seite wird geladen...

mapping