Augenzeugenbericht HK Deacon und Tontech

von toeti, 26.05.05.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    13.676
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 26.05.05   #1
    Mahlzeit die Damen und Herren!!

    Gestern Abend war bei uns an der Uni Dorffest. Sprich die Studentenbuden haben gefeiert.
    Anlage: HK Deacon, zwei Stacks Pro Seite. Monitoring, weiß ich nicht, von der Form her könnten es aber Apogge Monis gewesen sein. Die haben ja so komische Ecke vorne.

    Mein Bruder (Gitarrist bei uns), meine Freundin und ich waren nur als Zuschauer dort.

    Die erste Band war sehr Gitarrenlastig. Ich nenn die Musik Brüllmucke, weil ich es nicht besser weiß. Mein Bruder bestätigt aber, dass die für diese Art von Musik gut waren.

    Der Sound war absoulter Müll. Die Gitarren nur gebreit. Da dachte ich noch, Ok, erster Gig, junge Band, die müssen ihren Sound noch finden und lassen sich vom Tech nichts sagen.

    Bei der zweiten Band, eine normale Coverband, wurde die Sache allerdings nicht besser, sondern bis zum Ende nur noch lauter. Das Klavier klang nicht wie ein Klavier, der Gesang verzerrte.

    Also zur Deacon: Der Platz könnte denk ich 300 Menschen fassen und man auch noch weit über den Campus was mitbekommen.
    Die Bässe gehen ordentlich und schienen auch noch nicht am Ende zu laufen. Kann man aber schwer abschätzen.
    Bei den Tops bin ich mir nicht ganz einig, da der Gesang teilweise echt verzerrte. Kann auch vom Pult her gekommen sein, aber da würde ich den unterschied nicht hören. Die Gitarre und die Keyboardmitten kamen aber recht unverzerrt rüber.

    Vielleicht kann mir einer da n Tip geben, ob man das auch hören kann:)

    Sollte die Deacon irgendwelche Leuchten haben, die warnen, so leuchteten die nicht.

    Zum gesamtsound der Anlage kann man dank dem Mischer nicht viel sagen.

    Leider weiß ich jetzt nicht, ob ich hier petzen darf, welche Firma das war, obwohl ich sowas wichtig fände. Denn 1. ist laut nicht immer gleich gut und 2. hat sich der Keyboarder bei mir entschuldigt, als ich ihm Gesagt hab, der Sound war schlecht.
    3. Hat der Tech dann auch noch auf der Bühne beim Abbauen der zweiten Band über die erste hergezogen. Die Band war ja so schlecht und er musste das so mischen.

    Sorry, für sowas habe ich kein verständniss. Dass es nicht sein Musikgeschmack war, kann ich gut nachvollziehen. Meiner ist davon auch meilenweit enfernt.

    mfG
    Thorsten
     
  2. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 26.05.05   #2
    Ich hab die Deacon ein paar mal gehört. Laut genug ist sie, aber klanglich würde ich ne Dynacord XA vorziehen. mir ist es immer so vorgekommen, als ob sie total undifferntiert ist, also ein grosser soundbrei, wo der gesang irgendwie verschwindet.
    Hab sie bis jetzt nur bei so Top40 tanzmucke gehört.

    Ich möchte aber behaupten, dass 2 stacks pro seite für 300PAX mehr als Oversized ist. Ich denk mal 5-600 kann man damit schon machen
     
  3. toeti

    toeti Threadersteller Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    13.676
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 26.05.05   #3
    Das ist eben die Frage.

    Wenn man den Mischer nicht kennt, kann man schlecht beurteilen, ob die Anlage das vergeigt, oder eben der Tech.
    Vielleicht waren da auch 400-500 Leute :-) Bin nicht so der Schätzer. Aber da mir das deutlich zu laut war, gehe ich mal davon aus, dass ein Stack echt getan hätte.

    Ich würde mal behaupten, dass sie besser kann, als das was da gestern Abend passierte. Denn wie gesagt: Der Keyboarder hatte das selbe Stage Piano wie ich (P80) und ich hab meiner Freundin nur gesagt, wenn meins auch so klingt, verkaufen wir das morgen. Hab mich aber belehren lassen, dass meins auch klingt wie ein Klavier.

    Ich schiebe das also eindeutig in Richtung Mischer. Gegen Ende wurden auch die Rückkopplungen und etwas Brummen in den tiefen Bereichen gehört.
    Schätze das kam vom Moni, die Sängerin hat ihr Mikro oft recht weit unten gehabt.

    mfG
     
  4. FranceArno

    FranceArno Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    8.09.14
    Beiträge:
    1.133
    Ort:
    Untererlinghagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.998
    Erstellt: 26.05.05   #4
    Der Mischer scheint ja ein absoluter Vollprofi zu sein. Kein Gefühl für Lautstärke, mieser Sound, und kann zu allem Überfluß beim Job nicht seine Klappe halten.
    Ich durfte so einen Vogel auch mal an mein Equipment ranlassen...beim Soundcheck seiner Band war noch alles OK, als ich dann vom Essen wiederkam, war es schon zu spät: Am Pult die Gain-LEDs ALLER Kanäle auf dauerrot, sämtliche Kompressoren in der maximalen Kompression, Eingänge wie Ausgänge bei Hall und Delay ebenfalls im Overload. Das sah zwar sehr eindrucksvoll und wichtig aus, aber leider hätte man nur beim Sommerfest des Gehörlosenvereins damit punkten können. Da hilft es dann auch nicht, wenn die PA überdimensioniert ist, aber der Controller brutal limitieren muss. :(

    Solchen Menschen muss man eigentlich unmissverständlich klarmachen, dass sie an einem FOH-Platz nix zu suchen haben.

    Schade, hätte mich doch sehr interessiert, wie so eine Deacon klingen könnte. Auch wenn diese HK-Aktivsachen in den passenden Foren nicht wirklich gut wegkommen, gehe ich doch davon aus, dass man mit ihnen einen Sound produzieren kann, der für das Standardpublikum vollkommen zufriedenstellend ist.

    Viele Grüße

    France.
     
  5. Werner

    Werner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    677
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.964
    Erstellt: 26.05.05   #5
    Was ich schon seit geraumer Zeit behaupte, ist ja, dass Räumlichkeit, Aufstellort der Boxen und der Tech einen größeren Einfluss auf den Sound haben, als den meisten lieb ist.
    Simples Beispiel: Meine Bassdrum klang im Proberaum immer etwas holzig, wenn ich sie abgenommen habe. Nach dem letzten Gig habe ich die Bassbins anders aufgebaut, nämlich einen Meter weiter hinten und einen Meter weiter links. Seitdem klingt die Bassdrum schön tief, hat richtig Pfund und der Gesamtsound hat allein dadurch deutlich an Transparenz gewonnen.
    Und wenn bei euch an der Uni der Gesang verzerrt hat, dann bin ich sehr geneigt, das dem Tech in die Schuhe zu schieben. Die Wahrscheinlichkeit, das einige dieser vielen, vielen Knöpfe einfach falsch stehen, ist doch wesentlich größer, als die, dass die Anlage nichts taugt, oder???
     
  6. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 26.05.05   #6
    ich muss zu meinem post noch sagen, dass die band, die ich damit gehört habe 2-3 gigs/woche damit spilet und festen mischer hat.
    Daher würde ich mal davon ausgehen, dass die mit dem material umgehen können.
    hab sie jetzt 5-6 mal gehört, aber so richtig doll hats nie geklungen...
     
  7. toeti

    toeti Threadersteller Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    13.676
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 26.05.05   #7
    @8ight: hast du die auch mal über was anderes gehört oder nur darüber?

    Also ich schiebe das ganz klar auf den Tech. Ich schick dem Franco gleich mal die Inet. Addy.! Vielleicht kennt der die ja und kann mehr sagen. Wenn nich, pech gehabt.

    Aber sowas gehört verboten.

    mfG
     
  8. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 26.05.05   #8
    ich hab die 1 mal bei nem openair gehört. Da war D&B aufgefahren. da haben die sich gut angehört...
     
  9. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 26.05.05   #9
    Moin

    evtl. gab es Auslöschungen, weil die beiden Tops zu dicht aneinandergestellt waren.

    Die Coverage, also der Abstrahlwinkel beträgt beim Deacon Top ja nicht gerade 30°

    Also müßte man die Tops mind. 40° voneinander weggewinkelt aufstellen

    Oder gleich HK Projektor nehmen mit Horn-Tops
     
  10. toeti

    toeti Threadersteller Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    13.676
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 26.05.05   #10
    Mahlzeit,

    hier ging es nicht darum, etwas anderes zu nehmen, sonder Speziell um die Deacon, die ich gehört habe und enttäuschend fand.

    Die beiden Tops waren weit genug weggedreht. Ich war auch beim Soundcheck dabei, wo die ein wenig probiert haben. Also mit Auslöschungen war da nicht.
     
  11. Socapex

    Socapex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    386
    Ort:
    Wohnstadt
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    632
    Erstellt: 27.05.05   #11
    Was soll den dieser Bericht, außer Vorurteile über ein System zu nähren, eigentlich nützliches bringen?

    Wie wäre es wenn Ihr anstatt anderes schlecht zu reden mit konstruktiven und sinnvollen Vorschlägen aufwarten würdet?

    Mahlzeit
     
  12. toeti

    toeti Threadersteller Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    13.676
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 27.05.05   #12
    Morgen,

    wenn du nichts sinnvolles beizutragen hast, würde ich dich bittem dich aus meinem Thread fern zu halten.

    Ich bin ein HK befürworter und war enttäuscht von der Anlage und wollte gerne wissen, wieso das so war weil ich nicht glaube, dass die von Haus aus so schlecht ist.

    Wenn du nicht von so weit wegkommen würdest, könnt man glat denken du war da der Mischer.

    Weiterhin ging es nicht nur um die Anlage, sondern auch um den Tontech und die beteiligte Firma. Wie gesagt, bin mir immer noch nicht im klaren drüber ob ich den Link posten darf.
    Aber ich kann nur allen raten, die in Bochum und ungebung was vor haben nicht mit diesem Verleihe und Tech zu arbeiten.

    mfG
     
  13. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 27.05.05   #13
    Sorry, aber ich kann mit diesem Thread auch nichts anfangen, nichts konkretes, nur Mutmassungen ob es die Anlage war oder der Tech. Ich würde nur über das Pro und Contra einer Anlage berichten, wenn ich Gelegenheit gehabt hätte sie mir selber mal vorzunehmen.
     
  14. toeti

    toeti Threadersteller Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    13.676
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 27.05.05   #14
    @Jürgen,

    wenn jetzt aber mehr Leute, wie zB 8ight sagen, er kennt den Sound auch nur so, dann besteht ja doch die Möglichkeit, dass zumindest das an der Anlage und nicht am Tech lag, oder?

    Und wenn eine Anlage verzerrt, liegt das normalerweise recht oft am Tech. Dann muss man halt leiser machen und einsehen, ok, ich habe zu wenig hingestellt.

    Aber der Mann hat nur nach dem Motto gearbeitet, lauter gleich besser.

    Gut, lassen wir das, möchte ja keinen hier anmachen. Immerhin hat der Mann ja Topreferenzen (Keine Ironie, hat er wirklich)! Oder die Firma, vielleicht haben die ja auch nur n Praktikanten geschickt :D

    mfG
     
  15. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 27.05.05   #15
    @ Socapex: Wieso, wirst Du von HK bezahlt ? :twisted:

    Das waren auch von mir nur Mutmaßungen. Evtl das falsche System am Ort des Events. ;)

    Na ja, aber wenn man nichts Anderes hat.

    Die Tops sind ja auch nicht gerade der Bringer
     
  16. toeti

    toeti Threadersteller Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    13.676
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 27.05.05   #16
    @sly
    hast du die denn auch schon gehört? Die Bässe fand ich eigentlich recht gut. Sehr Präzise eigentlich und die waren auch lange nicht am Ende.

    mfG
     
  17. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 27.05.05   #17
    @ Toeti: Yo, ich habe schon so manches System gehört, u. a. auch Deacon, Elias, Actor, Projector.

    Mit einem Stack Coda AP 25 mit 1 x PW 118 A & 1 x PW 118 puste ich aber, auch preislich, 2 Deacons weg :D :great:

    Recht niedlich auch die KME CA 4
     
  18. toeti

    toeti Threadersteller Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    13.676
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 27.05.05   #18
    Wie ist denn der genau vergleich zu Actor?
    Wäre gut, wenn du wirklich Sachlich den Unterschied bringst, weil die Actor kann ich. Dann kann ich mir darüber auch noch ein Bild machen.

    mfG
     
  19. gecco

    gecco Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    4.01.16
    Beiträge:
    364
    Ort:
    Dortmund-Eichlinghofen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    135
    Erstellt: 27.05.05   #19
    Wenn du das wirklich ernst meinst:
    Hast du Ohren???

    ich war auch auffm Dorffest und der Bass war einfach nur Müll..

    Hast du ja eigentlich auch geschrieben:
    VIEL zu laut..
    Ob das an der Anlage lag????? Sicher nicht!! Eine so schlecht ausgesteuerte Band habe ich selten gehört!!
    Ich habe da "nur" Bassdrum und Bass bzw Keyboard gehört, wobei der Bassist im sowieso schon schlechten Gesamtsound auch noch zu laut war (also im vergleich zu Keyboard und BD)!!

    Habe die erst Band "leider" nicht mitbekommen!

    Rückkopplungen kamen von der Sängerin, die Ihr Mic desöfteren ca 30cm vor die Monitore hehalten hat (mit dem Korb in Richtung Box)... Wenigstens hatte sie nen In-Ear und hoffendlich den gleichen/ähnlichen Sound drauf wie die anderen auf der Monitorbox bzw wir auf der PA-Box!! Dann wird sie es schneller gemerkt haben als der Mischer;-)

    Waren am HipHop/Pop/Dance-Floor die Anlage nicht auch eine deacon ??
    Die klang doch für die Musik auch ganz OK obwohl sie in einen HOF geschallt hat und nicht noch nen FOH hatte!!
     
  20. toeti

    toeti Threadersteller Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    13.676
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 27.05.05   #20
    Hi,
    also ich stand die meiste Zeit vorne und der Bass ging recht gut. Dass der Sound vom Bassmann vielleicht nicht so gut war, ist eine andere Sache.
    Aber sonst kann ich nicht meckern. Weiß ja nicht, was du sonst so an Musik hörst.
    Bei der ersten Band, war der Basssound auch ne ganze Ecke besser. Dafür waren die beiden Gitarren gewischt wie Sau.

    Das es zu Laut war liegt am Tech, hatte ich aber auch gesagt.

    Zum koppeln, war wirklich die Dame. Hatte ich ja gesagt.

    Im Hof drin, war die T-Serie, was ein ganz anderes Kaliber ist. Ich nehm an ein VT 212 Top + 2 LP18 dazu. (Gabs nich auch mal n 2x10 oder 2x12 LP Top)?
    Die Anlage hab ich nur am Anfang mal gehört. Ist nicht ganz meine Musik.

    Frage: Hast du den Tech schonmal woanders gehört?

    mfG
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping