aus dem Fußgelenk spielen?

von Buldoce, 05.01.06.

  1. Buldoce

    Buldoce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.04
    Zuletzt hier:
    7.04.16
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.01.06   #1
    Hi zusammen,

    ich weiß, über DB Techniken kann ich hier ne Menge lesen.
    Mir ist nur eines noch unklar.
    Viele Schreiben das man DB aus dem Fußgelenk spielen soll.

    Wie meint ihr das denn jetzt genau? :confused:

    Spielt ihr so das sich die Oberschenkel beim spielen mitbewegen und die Kraft aus dem ganzen Bein kommt,

    oder spielt ihr so das ihr die Füße ein wenig anhebt (wie als würde man kurz Platz für eine Staubsauger machen, nur halt nicht so hoch), und spielt dann wirklich nur aus dem Fußgelenk so dass die Kraft nur aus dem Fuss kommt und die Oberschenkel sich praktisch gar nicht bewegen?

    Bei Parts mit nur einer Bass Drum nehme ich doch auch die Kraft aus dem ganzen Bein damit die Schläge Kraftvoller sind oder?
     
  2. Kalka

    Kalka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    5.05.06
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.01.06   #2
    huhu,

    also es gibt beide Technicken, die du meinst, die eine nennt sich Heel-up, die andere Heel-Down.

    Heel-Down heißt es, wenn die Hacke beim Spielen unten, also auf dem Pedal liegt. Das wäre etwa die "für den Staubsauger Platz-mach Methode". *g*

    Heel-Up bedeutet, wenn man quasi nur mit den Zehenspitzen und den Fussballen auf dem Pedal ist, und folglich mit dem ganzen Bein arbeiten muss. Welche Technick die bessere ist - da meint denk ich jeder was anderes.

    Klar ist aufjedenfall, das du bei Heel-Up (also mit dem ganzen Bein) viel mehr Kraft brauchst als mit Heel-Down.


    Dann gibt es noch eine Heel-Toe Technick. Wenn ich das richtig verstehe, werden da beide Technicken mehr oder weniger kombiniert um eine schnellere Geschwindigkeit zu bekommen. Man spielt glaub ich den ersten Schlag mit dem Fußballen und beim zurückpendeln drückt man die Verse dagegen - aber vertrau mir lieber nicht zu viel *g*


    Ciao Kalka
     
  3. -xForce-

    -xForce- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.05
    Zuletzt hier:
    23.12.09
    Beiträge:
    181
    Ort:
    Northhar
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 05.01.06   #3
    ach bei heel-up kommt die kraft aus dem bein? irgendwie ja nicht oder? Ich ramme ja nicht mein Fuß mit Kraft aus dem Oberschenkel gegen das Fußpedal...
    Die Bewegung muss schon aus dem Fußgelenk kommen, das die Muskeln die das Fußgelenk bewegen im Beim sind ist ja logisch, aber das wär bei Heel-Down ja genauso.
    Mein Oberschenkel bewege ich bei Heel-Up nicht wirklich...
    gruß

    Xi
     
  4. De-loused

    De-loused Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.05
    Beiträge:
    808
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    2.839
    Erstellt: 05.01.06   #4
    Ach, meiner Meinung nach ist das Humbug, John Blackwell z.B. erklärt auf seiner DVD Fußtechnik, und der ist mit einem Pedal sehr schnell und benutzt nur Heel-Up.

    Die Kraft kommt dabei bestimmt nicht direkt aus dem Oberschenkel, mit dem Oberschenkelmuskel an sich mach ich gar nix, das Bein federt dabei nur Vertikal hin und her um Schwung zu holen, im Gegensatz zu Heel-Down (wofür diese Technik gut sein soll weiss ich bis heute nicht, angeblich kann man damit leiser spielen, naja) wo das Bein einfach stehen bleibt. Ich finde Heel-down aber auch überflüssig, mit Heel-up hat man definitiv mehr Speed und Dynamik (es sei denn man heisst Lang mit Nachnamen), aber das ist nur meine Ansicht, andere werden dir was anderes erzählen, imPrinzip hilft nur ausprobieren.
     
  5. aInZi

    aInZi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.10.05
    Zuletzt hier:
    20.01.08
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.01.06   #5
    Also ich spiele wenn ich laut spielen muss Heel-up. Sonst eigentlich immer Heel-down, weil man da viel mehr Dynamik im Spiel hat. Ach ja bei sehr schnellen 32tel Noten auch Heel-up, aber nur, weil ichs da net anders kann.
    Allerdings is meine Heel-down Technik leicht abgewandelt. Ich spiele z.b 2 oder mehr 16tel. Noten nur die ersten komplet Heel-down. Bei der letzten hebe ich dann die Hacke und akzentuiere so den Schlag. Das kling ma richtig geil, außerdem hat man dann gleich wieder ne Entspannung des Fußes.
    Hoffe man versteht wie ich es meine. Is halt die gleiche Technich wie bei ner Hi-Hat auf 2 und 4. Da hebt man ja auch die Hacke und senkt sie auf 1 und 3.
    Gruß aInZI
     
Die Seite wird geladen...

mapping