Aus welchem Holz kann man nen E-gitarrenkorpus bauen?

von der amp, 05.11.05.

  1. der amp

    der amp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.05
    Zuletzt hier:
    3.02.14
    Beiträge:
    817
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    56
    Erstellt: 05.11.05   #1
    Hallo alle zusammen!!!!!
    Ich habe eine Frage zum bau von E-Gitarren: Aus welchem Holz kann man nen E-gitarrenkorpus bauen?
    z.B kann man nen Korpus aus Buche oder anderem relativ hartem Holz (wie Eiche u.A.) bauen?
    Und wie steht es mit wiechem Holz: Fichte oder Ahorn etc. (wenn ich einen korpus mit angeschraubtem Hals baue, wird sich der unter der Spannung der Saiten verformen?)
     
  2. Chess

    Chess Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.03
    Zuletzt hier:
    17.03.13
    Beiträge:
    415
    Ort:
    Ostfriesland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    134
    Erstellt: 05.11.05   #2
    Normalerweise nimmt man Mahagoni, Ahorn, Esche, Erle, Pappel, Linde, es müsste aber auch mit jedem anderem Holz gehen das nicht weicher als die genannten ist, mit härterem wie Palisander z.B. sowieso, über die einzelnen Klangeigentschaften gibt es genug Berichte im Internet, es muss nur gut und lange getrocknet sein.
     
  3. Mast3rT

    Mast3rT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.05
    Zuletzt hier:
    6.01.10
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    102
    Erstellt: 05.11.05   #3
    Seit wann ist Ahorn weiches Holz? :rolleyes:
     
  4. jochenge

    jochenge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.11.05
    Zuletzt hier:
    27.12.05
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.11.05   #4
    buche und eiche sollen ziemlich kacke klingen, hab ich aber noch nie ausprobiert..
    Ahorn ist in der Tat eher etwas härter.
    Wenn Du für nen Korpus weicheres Holz nimmst ( Swampash oder sowas) dann pass auf die Halsbefestigung auf, da ziehen sich Schrauben gern rein, also nur mit Halsplatte gebrauchbar, auch son Einteilersteg z.B. kann sich durch die Saitenspannung schonnmal krumm ziehen...
    Im Netz gibts noch viele weitere Infos , einfach mal "tonholz" bei google eingeben und schon kommen die heißesten Ideen..
     
  5. der amp

    der amp Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.05
    Zuletzt hier:
    3.02.14
    Beiträge:
    817
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    56
    Erstellt: 06.11.05   #5
    OK. Danke für die Auskunft.
    :screwy: Ein verrückter Gedanke ist mir noch eingefallen :screwy: : Kann man eine E-Gitarre aus Spanholz Bauen ?!? ( die Gitarre wäre leicht, das Holz einfach zu besorgen, und nicht schwer zu bearbeiten...):D
     
  6. Harry Hammer

    Harry Hammer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.05
    Zuletzt hier:
    29.05.07
    Beiträge:
    890
    Ort:
    Tubetown
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    678
    Erstellt: 06.11.05   #6
    Frag mal Epiphone. ;) :D
     
  7. der amp

    der amp Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.05
    Zuletzt hier:
    3.02.14
    Beiträge:
    817
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    56
    Erstellt: 03.12.05   #7
    Gibt es andere tonholzarten, die sch...lecht klingen?
     
  8. Doctor Madness

    Doctor Madness Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    18.06.10
    Beiträge:
    420
    Ort:
    Ostdeutschland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    7
    Erstellt: 03.12.05   #8
    Sieh dich am besten mal bei www.gearbuilder.de um. Große Instrumentenbauer Community!

    m.f.G. :great:
     
  9. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 03.12.05   #9
    Balsaholz. Selbst bei einteiligem massivem Body und dickem Hals :D
     
  10. der amp

    der amp Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.05
    Zuletzt hier:
    3.02.14
    Beiträge:
    817
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    56
    Erstellt: 03.12.05   #10
    Ist Balsaholz ein tropenholz oder so? (hab noch nie davon gehört)
     
  11. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 03.12.05   #11
    Nie Flugmodelle gebastelt? ;)

    Extrem leichtes Holz. Da kannste ne ganze Planke an zwei Fingern hochheben. Wie Styropor. Im Schnitt so ungefähr 7 mal leichter als Ebenholz.

    In Punkto Festigkeit übrigens auch. Einmal dagegenklopfen, Loch drin. Mit Porenfüller und dann Spannlack drauf wirds bissel besser, aber für ne Gitarre wärs wohl nix.

    Die wäre sicher ein einziger großer Deadspot, das Holz würde die Saitenenergie wahrscheinlich extrem schnell auffressen. V.a. bei einem Hals aus Balsa.

    Wird bei Gibson gelegentlich als Sustainblock-Holz bei Semisolid-Gitarren verwendet. Leicht und schluckt viel :)
     
  12. der amp

    der amp Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.05
    Zuletzt hier:
    3.02.14
    Beiträge:
    817
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    56
    Erstellt: 03.12.05   #12
    Das Holz wär dann nie gut als korpus; wenn man die Gitarre etwas unsanft abstellt, is die hinüber, vl hält das holz nich mal die Saitenspannung aus,oder?
     
  13. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 03.12.05   #13
    Frag mich nicht sowas. Ohne irgendeine Form der Beleistung (mit der man auch filligrane Decken von Akustikgitarren recht robust macht) ist das sicher nix.

    Ich hab hier noch paar dicke Planken rumliegen, aber die kann ich schon mit der Hand biegen. Selbst gegen die Maserung.

    Lobo, bau doch mal testweise ne Balsa-Gitarre :D

    Vorteil wäre, dass du ausser nem Messer und Sandpapier kein Werkzeug brauchst ;)
     
  14. Stefan L.

    Stefan L. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.05
    Zuletzt hier:
    5.12.09
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    58
    Erstellt: 03.12.05   #14
    Man kann einen Korpus aus so ziemlich allem bauen. Es gibt auch Plexiglaskorpen (oder korpusse???). Also könnte man als Holz auch alles nehmen ;) .
    Es ist dann halt nur die Frage wie es klingt.

    Die Statikfrage ist da aber sehr interessant...
     
  15. Doctor Madness

    Doctor Madness Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    18.06.10
    Beiträge:
    420
    Ort:
    Ostdeutschland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    7
    Erstellt: 03.12.05   #15
    Nochmal zur Buche.. Meine Explorer EXP-2 hab ich aus Buche gebaut. Klingt recht amptlich. Kann ich schwer beshreiben. Also technisch ist Buche nicht so schlecht wie die Fachleute immer sagen, die es noch nicht einmal versucht haben. Aber es ist auf jeden fall Schwer zu bearbeiten ;)

    m.f.G. :great:
     
  16. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 03.12.05   #16
    Is ja auch nich so, dass ich nichts anderes zu tun hab, ne? ;D
     
  17. hoffstrat

    hoffstrat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.05
    Zuletzt hier:
    28.01.07
    Beiträge:
    153
    Ort:
    Much, NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 03.12.05   #17
    Hallo Raimund,
    aus Deinen verschiedenen Postings entnehme ich eher, daß Du noch blutiger Anfänger bist und noch überhaupt keine Erfahrungen mit Gitarren hast.
    Wenn Du wirklich was bauen willst, kannst Du das sicher schaffen, auch wenn Du keine besondere Ausbildung darin hast. Dann solltesst Du Dich aber schon recht gut mit Gitarren auskennen und wissen worum es geht. Hier und da mal eine Frage stellen wird dafür sicher nicht reichen.
    Vor allem solltest Du schon ordentlich spielen können, damit Du für Dich beurteilen kannst was wichtig ist und worauf es ankommt.
    Also: Warte lieber damit! Eine erste Gitarre bauen kostet nicht wenig Geld. Du brauchst Literatur, Werkzeug und auch Zeit. Hast Du von alle dem genug, dann leg sofort los, laß dich nicht aufhalten...
     
  18. der amp

    der amp Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.05
    Zuletzt hier:
    3.02.14
    Beiträge:
    817
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    56
    Erstellt: 03.12.05   #18
    ^^ Is ja nur ein plan...
    Infos kann man zwar so beschaffen, aber ich geb dir recht, ein buch will ich mir unbedingt kaufen, bevor ich mit ddem bau einer gitarre beginne.
     
Die Seite wird geladen...

mapping