ausgangsleistung meiner pickups angleichen

von katzengreis, 29.02.08.

  1. katzengreis

    katzengreis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.03
    Zuletzt hier:
    2.05.16
    Beiträge:
    339
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    115
    Erstellt: 29.02.08   #1
    Hallo,

    ich habe mir grade neue pickups eingebaut, einen dimarzio air norton und einen superdistortion. der sd ist vom pegel her merklich lauter als der air norton, wie kann ich dem bestmöglich entgegenwirken? ich hab schon an der entfernung zu den saiten gearbeitet, richtig zufriedenstellen ist das bisher aber noch nicht. außerdem wollte ich den klancharakter der pickups auch nicht allzu doll verändern... oder ist der super distortion im vergleich zum air norton einfach so viel pegelstärker und dominanter?

    ich habe den air norton am neck und den sd an der bridge, die gitarre ist eine ibanez rga321.


    danke für antworten,
    mikel
     
  2. ETiTho

    ETiTho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    3.619
    Erstellt: 29.02.08   #2
    Du hast nur ein Volume-Poti an der Gitarre, oder? Sonst wären unterscheidliche Poti-Einstellungen der einfachste Weg. Ansonsten fällt mir nichts ein, außer den Abstand zwischen PUs und Saiten zu verändern. Für alles andere müsste man wohl den Lötkolben auspacken.
    Aber meiner Meinung nach sind die unterschiedlichen Ausgangspegel halt eines der typischen Merkmale, wodurch sich die beiden Tonabnehmer unterscheiden, also würde ich sagen, du hast damit Recht, dass der
    ist.
    Gruß
    ET
     
  3. katzengreis

    katzengreis Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.03
    Zuletzt hier:
    2.05.16
    Beiträge:
    339
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    115
    Erstellt: 01.03.08   #3
    schade, ich hatte gedacht, man könnte noch wo anders tweaken.. ansonsten wäre die einzige alternative, nen zusätzlichen widerstand hinter den super distortion zu klemmen?
     
  4. Blue Gator

    Blue Gator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.07
    Zuletzt hier:
    22.06.10
    Beiträge:
    1.457
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    5.383
    Erstellt: 01.03.08   #4
    Eigentlich sind das beides Pickups mit höherem, aber nicht extremem Output. Deshalb sollte das passen. Auch wenn ich mir die Widerstandswerte (okay, die kann man nicht 1:1 in ourput umrechnen, aber dennoch..) anschaue, müsste das passen. Superdistortion irgendwas um die 13kOhm, der Air Norton 12,5 kOhm. Ich hätte da eher Bedenlen, das der Air Norton (von dem es ja m.W. keine explizite Neck-Version gibt) mir am Hals zu laut wäre. Seltsame Sache....

    Bist du sicher, dass der Air Norton richtig verkabelt ist? Also nicht aus Versehen gesplittet oder parallel geschaltet? Für normale Humbucker-Schaltung müssen schwarz und weiß bei nem Dimarzio zusammengelötet und dann mit Tape isoliert werden. Wenn du da kein Isolierband drumhast und das Ding kommt gegen ein poti-Gehäuse, hast du unter Umständen auch einen Split-Effekt

    Ich glaube irgendwie nicht, dass der Air Norton "zu leise" sein soll... ;)

    Von irgendwelchen "Kastrationsversuchen" am Super Distortion würde ich auf jeden Fall abraten. Das Ding heißt nicht ohne Grund "Super Distortion". Der SOLL dem Amp ein wenig Dampf machen. Glaube nicht, dass der noch gut klingt, wenn du ihn künstlich runterdämpfst.
     
  5. ETiTho

    ETiTho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    3.619
    Erstellt: 01.03.08   #5
    Eigentlich wäre es egal, ob die Spulen des Air Norton parallel oder in Reihe geschaltet sind, solange die Spulen des anderen Humbuckers genauso geschaltet sind. Das solltest du mal überprüfen, und dann überlegen, wie du die Schaltung gerne hättest.
    Gruß
    ET
     
  6. katzengreis

    katzengreis Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.03
    Zuletzt hier:
    2.05.16
    Beiträge:
    339
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    115
    Erstellt: 02.03.08   #6
    die schaltung habe ich so gelassen, wie sie vorher auch war:

    neck - neck parallel - neck&bridge - neck&bridge singlecoil innen - bridge

    die verkabelung wars schonmal nicht, hab nochmal nachgeschaut. ich habe die moosgummi-klebepuffer, die unter den alten pu's waren, auch unter die neuen geklebt. ob ich ein besseres resultat erziele, wenn ich unter dem super distortion die puffer wegnehme, damit ich den pu weiter von den saiten wegbekomme? dann weiß ich allerdings nicht, ob der pu in der fassung wackeln wird (ich schraube die pu's direkt in die gitarre, kein rahmen, keine federn).

    gruß,
    mikel
     
  7. Blue Gator

    Blue Gator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.07
    Zuletzt hier:
    22.06.10
    Beiträge:
    1.457
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    5.383
    Erstellt: 02.03.08   #7
    "Moosgummi-Klebepuffer"... Welch ein Wort! :great: Trotz des schönen Namens kannst du schon mal versuchen, das Ding rauszunehmen. Wenn der PU dann nicht fest sitzt, gibt's nen einfachen Trick: Man nehme ein Stück von der Außen-Hülle eines alten Elektro- oder Gitarrenkabels. Diesen kleinen "Schlauch" steckst du auf die Schrauben, bevor du sie reindrehst. Sozusagen eine Art "Gummifeder" um die Schraube herum. Ich mach das bei Singlecoils, die ich direkt ins Holz schraube, auch so. Alternativ kann man auch die Feder eines alten Kugelschreibers nehmen.
    Zur Not kannst du passend zurechtgeschnittene Kabelteile auch noch unter den PU legen (evtl. mit doppelseitigen Klebeband o.ä. fixieren).

    Hast du eigentlich bei dem Air Norton schon den ganzen Einstellungsspielraum nach oben genutzt? Diese Diger sind ("Air" Technologie) recht schwach magnetisch, können also ziemlich nahe an die Saiten ran.
     
  8. katzengreis

    katzengreis Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.03
    Zuletzt hier:
    2.05.16
    Beiträge:
    339
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    115
    Erstellt: 02.03.08   #8
    der air norton ist schon auf maximaler höhe (dank Klebepuffer nun noch etwas mehr ;)), ich würde jetzt eher versuchen, den super distortion noch etwas abzusenken. der gefällt mir momentan eh noch nicht so richtig in seiner position, weil er zu den dünneren saiten hin leicht ansteigt.
     
  9. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 03.03.08   #9
    Du kannst auch mit den Polstücken arbeiten, weiter rein -> leiser und "wärmer"; raus -> lauter und kratziger.
     
Die Seite wird geladen...

mapping