Aussterbende Spezies ?

von bierkutscher, 12.12.07.

  1. bierkutscher

    bierkutscher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.06
    Zuletzt hier:
    10.02.15
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.12.07   #1
    Guuuude zusammen,

    MOD: Verzweiflungspost, mglw. OT.

    ich bin langsam am verzeifeln....kann mir jemand vielleicht eine Information
    geben, wie und wo man in Hessen ( FFM ) mit Hammmondspielern in Kontakt kommen kann ?
    Seit Monaten versuchen wir einen Hammondmann / Hammondfrau / Vintagekeyboarder für unsere Combo zu bekommen, zig Anzeigen hier und anderswo haben genau gar nichts gebracht.

    Habt ihr vielleicht einen Tip für mich, wo man noch suchen / inserieren kann ?
    Bisher probiert: Musiker in deiner Stadt, Th0m@nn, Kijiji, da-bands.de.
    Ich werd den Eindruck nicht los, daß man keine Keybooarder mehr bekommt; die Vintagespieler als Teilmenge derer dürften noch rarer sein.

    Würd mich freuen über Feedback.

    Daniel :rolleyes:
     
  2. Orgelmensch

    Orgelmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 12.12.07   #2
    Der Mann hat seinen Vertrieb in Hessen...Forum posten, ihn nach Adressen fragen etc.!!!
    Cheers
    Mike
     
  3. Boogie!

    Boogie! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    122
    Ort:
    Rosbach bei Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    152
    Erstellt: 12.12.07   #3
    Hi,

    was macht ihr denn für Musik?

    Gruß,

    Markus
     
  4. bierkutscher

    bierkutscher Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.06
    Zuletzt hier:
    10.02.15
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.12.07   #4
    Hi Markus,

    ich wußte, irgendwo da draußen bist du ;)

    schau mal auf unsere im Aufbau befindliche HP ( http://www.break-rock.de ) und wenn du magst, gibts alles weitere via PM. Wir spielen Sachen im Stil von the Donnas, DeepPurple etc, haben aber auch eigenes Rock- / BluesRock - Material.

    Lieben Gruß
    Daniel
     
  5. Herby_A

    Herby_A Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    137
    Ort:
    Borken (Hessen)
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    95
    Erstellt: 12.12.07   #5
    Hi Daniel.

    Tja, schade daß Ihr soweit im Süden seid ...
    Wir machen auch Cover Rock, aber ein bischen mehr Deep Purple ... das würde mir als Orgler schon Spaß machen ...
    Guck doch mal vorbei: www.sixth-sense-band.de

    Viel Erfolg noch beim Finden, viele Grüße,
    Stefan.
     
  6. bierkutscher

    bierkutscher Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.06
    Zuletzt hier:
    10.02.15
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.12.07   #6
    Hi Stefan,

    nette Page habt ihr :-) Und das mit dem "Wind im Rücken" kann ich als ehemaliger Keyboarder nur bestätigen, mir läufts heute noch kalt den Rücken runter wenn ich ein echtes Leslie höre. Leider kennen diese Maschine nur noch sehr sehr wenige Leute. Wenn du heute irgend 'nen 18-jährigen Keyboarder danach fragst, denkt der wohl eher an den Vornamen einer pr0ndarstellerin als an sowas :D - ist halt so.

    Aber ist schön zu sehen daß es tatsächlich noch welche in Hessen gibt.
    Vielleicht meldet sich boogie ja noch ;)

    Lieben Gruss und keep on rockin'

    Daniel
     
  7. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 13.12.07   #7
    Das seh ich anders ;)

    Diejenigen, die in dieser (und ja eigentlich auch meiner) Altersklasse noch dabei sind und nicht gerade reine Pianisten oder Alleinunterhalter sind, die wissen normalerweise auch, was ein Leslie ist. Und einiges mehr... ;)
     
  8. bierkutscher

    bierkutscher Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.06
    Zuletzt hier:
    10.02.15
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.12.07   #8
    Ich war vor kurzem in einem hier näher bekannten Musikfachgeschäft ;) in A'burg und hatte im Rahmen einer anderen Anschaffung einen kleinen Plausch mit dem Keyboard - Onkel dortselbst, wo dieser etwas sarkastische "Vergleich" bemüht wurde. Ich wollte Dir ( und generell niemand sonst ) zu nahe treten, bitte entschuldige, es war "etwas unpassend" von mir. Erfreuliche Ausnahmen bestätigen hier jedoch wie immer die Regel, die mir dort auch mit "das "alte" Equipment wie Leslies kennt von den jungen kaum niemand mehr" bestätigt wurde. "Schau mal, die werden auch kaum noch gebaut, weil sie fast niemand mehr tragen mag." Wobei ich selbst erstaunt war, wie weitgehend man offenbar heute mit Elektronik ein Leslie simulieren kann - wobei, "the real thing" ist es sicherlich nicht.

    Erschrocken habe ich mich,wie leicht die heutigen Keyboards sind - eines von Nord wiegt ja nun wirklich nicht viel. Ich muss hinzufügen daß ich vor rd. 15 Jahren mit den Keys aufgehört habe; die goldene "Heimorgel - Ära" mit Technics U - Serie in "Eiche brutal" und Farfisas mit Perlmuttregistern hab ich voll mitbkommen :-)
     
  9. ukm

    ukm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    723
    Erstellt: 14.12.07   #9
    Vielleicht haben sich auch einige Kandidaten einfach zurückgezogen, weil das gesamte Umfeld nicht mehr stimmt.

    ukm
     
  10. bierkutscher

    bierkutscher Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.06
    Zuletzt hier:
    10.02.15
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.12.07   #10
    Was meinst du denn damit ? :)
     
  11. ukm

    ukm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    723
    Erstellt: 15.12.07   #11
    Nahezu alle Veranstaltungen sind auf Breitband-Massen-Entertainment ausgerichtet mit dem Ziel, maximalen Gewinn bei minimalem Risiko für den Veranstalter zu gewährleisten.

    Deshalb gibt es auch kaum noch Bands mit Charakter (schon gar nicht solche mit echten Bläser-Sätzen).
    Die Ausstattung der Veranstaltungsorte (was die akustischen Gegebenheiten betrifft, aber auch optisch wirkt) wurde auf ein dem hehren Ziel genügendes Maß reduziert. Dazu braucht man weder Vorhänge noch ein ansprechendes Ambiente; Bierzelttische u. a. Fastfood-Equipment reichen aus. Das macht man sogar mit Rentnern. Wenn dann wirklich mal einer live in seine Trompete bläst, haut's denen die Löffel weg.

    Damit wird die Musik letzendlich zum unerheblichen Beiwerk. Ich habe schon Veranstaltungen gesehen, wo eine handwerklich und technisch gute Band gespielt hat und sich keiner der Anwesenden auch nur annähernd dafür interessierte. Selbst bei größeren Veranstaltungen mit bekannten Namen, die häufig ebenfalls unter o. g. Voraussetzungen stattfinden, hat man manchmal den Eindruck, dass einige Leute nur da sind, um sich in Verbindung mit dem Weltstar sehen zu lassen - Hurz - und eigentlich lieber Party machen würden.

    Dazu kommt dann noch, dass aus ebenfalls o. g. Gründen im Repertoire Titel aus der Rubrik "Das Beste von heute" auftauchen, wo man sich schon fragen muss, ob man wirklich soviel Zeit und Geld investiert hat, um jetzt derartiges Gedaddel mitzumachen. Dabei sei vorausgesetzt, dass jegliches Gedaddel gut oder schlecht gemacht sein kann, aber, man kann ja selbst entscheiden, ob man mitdaddeln möchte oder nicht.

    ukm
     
  12. bierkutscher

    bierkutscher Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.06
    Zuletzt hier:
    10.02.15
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.12.07   #12
    Selten hat mir ein Beitrag so aus der Seele gesprochen - da gibts wenig bis nix hinzuzufügen. Falls doch - her damit. Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.

    Exakt das, was du beschreibst, ist etwas, was wir nicht wollen. Ich persönlich ( ! ) würde mir eher beim Schlepen vom Equipment einen Hexenschuss holen denn in einer solchen Atmosphäre trommeln wollen. Ein kleiner, gediegener Kellerclub mit ~100 Leuten oder so ist mir wesentlich lieber als jede Bierzeltatmosphäre. Ich will wahrgenommen werden.

    Ich verstehs halt net - jedes Jahr werden tausende Keyboards verkauft - hey, die muss doch jemand spielen :eek: .

    Irgendwo in RheinMain sitzt wahrscheinlich jemand still auf dem Sofa und fragt sich: Soll ich den schweren, röhrenbewaffneten Tastenkasten wirklich nochmal anfassen, der da irgendwo seit langem im Keller steht ? .... so wie damals.....nochmal....so richtig ... vielleicht ?

    Falls du das hier liest - schau dir das mal an, dann weißt du wie es damals war, als es Dir kalt den Rücken runterlief.....http://www.youtube.com/watch?v=YZnTH_JA1aM&feature=related



    Leute, traut Euch - get it done ! ! :great:
     
  13. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    4.669
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    183
    Kekse:
    7.206
    Erstellt: 15.12.07   #13
    Aber wieviele davon sind Hammond(-Clone)s?

    Gut, wir wissen jetzt, dass du jemanden suchst. ;) Alles darüberhinausgehende bitte ausschließlich im Flohmarkt. Die Diskussion über den musikalischen Werteverfall darf aber natürlich fortgesetzt werden. :)
     
  14. pauly

    pauly Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    205
    Ort:
    LImburg
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    154
    Erstellt: 15.12.07   #14
    Also ich sitze nicht auf dem Sofa, sondern spiele mit Freunden so zum Spaß. Maximal 2-3 Auftritte pro Jahr im Bekanntenkreis (100 - 250 Leute).
    Und ich spiele Hammond A 105 mit Leslie 145 sowie bei Auftritten Clavia C1 mit Leslie 3300

    Üben tun wir in Frankfurt, ich selbst wohne in Limburg. Habe aber zu wenig Zeit um noch was zu machen, besonders keine Zeit auch noch am Wochenende auf Gigs zu fahren.
    Schade.
     
  15. bierkutscher

    bierkutscher Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.06
    Zuletzt hier:
    10.02.15
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.12.07   #15
    @jay Ja, ich bin ja schon still * zip * :) - ich weiß, ist nicht wirklich "glücklich" das hier reinzuposten, aber - mea culpa, passt scho. Ich hab auch auf eine Anschlussdiskussion dieser Form gehofft, um mein Gesuch nicht zu sehr zu munitionieren.

    @pauly Schade, in der Tat...

    Es sei verraten: Nach meinem weiter oben beschriebenen Besuch in A'burg hab ich mich irgendwie ziemlich alt gefühlt. Kerl, wie die Zeit vergeht....
     
  16. Birdy

    Birdy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.05
    Zuletzt hier:
    30.11.10
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    187
    Erstellt: 16.12.07   #16
    Die meisten Hammonds dürften älter als du sein, aber jammern die? Ja, aber so dass es einen vom Hocker reisst :D
     
  17. bierkutscher

    bierkutscher Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.06
    Zuletzt hier:
    10.02.15
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.12.07   #17
    Stimmt, da war was :D

    * herzlich lacht *
     
Die Seite wird geladen...

mapping