Ausweg aus dem Ampdschungel

von Fru, 10.05.05.

  1. Fru

    Fru Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.05
    Zuletzt hier:
    11.11.15
    Beiträge:
    40
    Ort:
    Wiener Neustadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.05.05   #1
    Hi zusammen!

    Beschäftige mich seit geraumer Zeit mit dem Thema Röhrentops, da ich mir selber endlich eins kaufen will und les aus diesem Grund ziemlich brav alle Threads die sich mit dem Thema befassen, jedoch hab ich ein klitzekleines Problem:

    Egal über welchen Amp gestritten wird, läufts auf kurz oder lang immer drauf raus, dass man am Besten alles antesten sollte und dann seine Entscheidung fällen sollt... Schön und gut und is auch wahrscheinlich dass Beste, aber was tun wenn im Umkreis von was weiß ich wievielen km kein Laden mit einer ausreichend großen Auswahl vorhanden ist. Ich wohn in Wien und in den 2 vernünftigen Musikgeschäften dies da gibt, gibts (von den interessanten Amps) den Mesa Recti und den Framus Cobra. Kein Engl, kein H&K Trilogy und und und....:mad:

    Problem is halt, dass ich zu den Leuten gehör, die glauben sie könnten was falsch machen wenn sie nicht zu 100000% von etwas überzeugt sind. Und in dem Fall isses leider unmöglich alles anzutesten...

    Weiß zufällig irgendjemand hier eine Internet Page, wo von allen Amps diverse Soundsamples unter gleichen Voraussetzungen gemacht worden, damit ich wenigstens eine vernünftige Vorselektion vornehmen kann?
    Oder hat irgendwer einen vernünftigen Lösungsvorschlag?

    Thx im voraus

    Fru
     
  2. x-man

    x-man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.760
    Zustimmungen:
    56
    Kekse:
    3.227
    Erstellt: 10.05.05   #2
    bitte schön KLICK aber ich würde mich auf solche samples nich all zu sehr verlassen.

    ich glaub da bleibt dir nichts anders übrig als mal ne längere fahrt in kauf zu nehmen. oder risiko.

    x-man
     
  3. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.147
    Zustimmungen:
    1.123
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 10.05.05   #3
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass es in ganz Wien keinen Händler gibt, der Engl Amps hat...

    Frag mal beim Disitributor nach

    Musikinstrumenten Großhandel Robert Zeisler

    Pembaurstrasse 14
    A-6020 Innsbruck
    phone: +43 512 346 566
    fax: +43 512 346 5660
    zeisler.music@aon.at


    Auf den Internetseiten der meisten Herstellr findest Du die Namen der zuständigen Großhändler. Die müsten Dir ja sagen können an wen sie liefern.
     
  4. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    6.400
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 10.05.05   #4
    gibt's nicht auch die möglichkeit sich nen amp zu bestellen und den bei nichtgefallen wieder zurück zu schicken? dann zahlt man nur das porto...

    MfG
     
  5. RfC

    RfC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.04
    Zuletzt hier:
    17.08.13
    Beiträge:
    932
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.411
    Erstellt: 10.05.05   #5
    Hi,

    wegen den Soundsamples... es tut mir leid das so sagen zu müssen, aber: Vergiss es! Da kann man so viel im Studio machen. Du kennst die Einstellungen nicht, die verwendete Box evtl auch nicht und hast schon gar nicht die Möglichkeit den Amp mit verschieden Boxen zu testen. Mikro-Positionierung beim Aufnehmen ist sehr wichtig und kann völlig verschiedenen Ergebnisse liefern! Außerdem wird das Soundsample über PC- oder HifiBoxen wiedergegeben. Die verändern den Klang sehr. Nach Soundsamples ist es bestenfalls möglich sich einen ungefähren Eindruck von dem grundlegenden Charakter des Amps zu verschaffen, aber nicht mehr.

    Du wirst ums Antesten nicht rumkommen.

    Vielleicht gehst du beim Ampkauf mal in den Laden ähnlich wie beim Gitarrenkauf und läßt dein Gefühl entscheiden:
    1) viel Zeit lassen!
    2) Klingt der Amp mit deiner Gitarre bei mitllerer Lautstärke FÜR DICH gut?
    3) Inspiriert der Amp dich? Oder stehst du davor und weißt nicht was du spielen sollst?
    4) Kann er den Ausdruck den du ins Gitarrenspiel einbringst auch rüberbringen? Oder ist es Gleichmacher, der alle Töne ähnlich rauspuckt? (kann aber auch gewollt sein, ist halt sehr komprimiert der Sound)
    5) welcher Typ bist du? Kabel rein und loslegen oder lieber ne halbe Stunde nach dem perfekten Sound suchen?
    --> im ersten Fall z.B. ist Mesa für dich problematisch, weil die sehr viel Einstellarbeit abverlangen. Dafür ist mit nem Mesa soundmäßig fast nix unmöglich. Das Gegenteil davon ist nen Marshall: Git anstöpseln und los gehts. Soo viel tut sich bei den Reglern da nicht (im Vergleich zu Mesa). Dafür klingt der Amp immer gut (wenn man auf Marshall steht) und kann den Sound ohne größere Anpassungen in jeder Räumlichkeit wiedergeben.
    6) Ganz wichtig finde ich, ob man relativ schnell ein gutes Gefühl mit dem Amp hat, ob er dein Spiel "trägt", oder ob der Amp dich in ne andere Richtung zieht (schwer zu beschreiben, vieleicht weiss der ein oder andere was ich mein?!?!?).

    Auf diese Weise kannst du schon mal mehrere Amps nach und nach aus der Liste streichen.
    Bei der Geldsumme die du (anscheinend) ausgeben willst, würde ich auf jeden Fall mal zwei oder drei Tage in der Gegend rumfahren und alles an Shops abklappern was es gibt. Es lohnt sich!

    Ganz wichtig: Nimm dir den Amp mit in die Probe! Jedes vernünftige Geschäft gibt dir so ein Teil übers Wochenende mit. Der Amp soll ja nicht nur für dich gut klingen, sondern auch in der Band. Und oft haben Bandmitglieder dafür ein besseres Ohr, da sie nicht durch die Odysee vorher belastet sind und einfach mehr Abstand haben. Sie können häufig objektiver darüber urteilen.

    Viel Spaß und viel Erfolg!

    Gruß Chris

    PS: wegen dem Streit welcher Amp besser ist: das ist so nicht zu sagen. In der Preisklasse ab 1000 Euro aufwärts ist kaum mehr auszumachen, welcher Amp jetzt besser klingt. Die sind auf ihre Art und Weise alle gut. Aber welcher dir gefällt, kannst leider (oder Gott sei Dank?) nur du entscheiden! Wenn es einen Über-Amp gäbe würden den alle ProfiGitarristen spielen.
     
  6. Hurdibrehan

    Hurdibrehan Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.04
    Zuletzt hier:
    10.07.05
    Beiträge:
    1.499
    Ort:
    algovia
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    621
    Erstellt: 10.05.05   #6
    ja, bei thomann.de!

    mfg - hurdy
     
  7. bistn fisch wa?

    bistn fisch wa? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    15
    Erstellt: 10.05.05   #7
    Ihr daoben habt ja alle super Recht und antesten ist wichtig aber wenn er nunmal nicht die Möglichkeit hat bzw. rumfahren will weil kein Auto oder weiß der Geier was...
    Ich denke schon dass es möglich ist hier im Board viele Tipps einzuholen.
    Natürlich sind pauschale Aussagen a la "Engl ist in der Metal Szene beliebt" mit Vorsicht zu genießen aber wenn ich mir die Amps angucke, die die Bands am Herrentag im Fritzclub hatten ( :rock: ) : da standen 3 Engls und sonst nix und das war "nur" Punk :rolleyes:

    Was ich damit sagen will, ist dass man den Ampdschungel deutlich übersichtlicher machen kann wenn man z.B Bands nennt, die den Sound haben den man will oder wenn man sich auf Leute verlässt, die einen ähnlichen Musikstil spielen und schon mehrere Amps getestet haben. Hat man dann aufgrund dieser Aussagen einen Amp ins Auge gefasst, wird bei Thomann bestellt und ne Woche ausgiebig getestet. Wenn er dann shit ist, wird er zurückgeschickt und man guckt weiter.
     
  8. FuckingHostile

    FuckingHostile Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.03
    Zuletzt hier:
    28.01.07
    Beiträge:
    945
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    161
    Erstellt: 10.05.05   #8
    Das mit den Bands die einen sound haben der einem gefällt funktioniert leider nicht. Erstens hat das Bandgefüge zu großen Einfluss auf den Sound und zweitens wird ja auch im Studio noch ordentlich mitgemischt was den Sound angeht es kommt auch auf die Box das Mikro die Gitarre und nicht zuletzt auch auf den Gitarristen an.
     
  9. Szczur

    Szczur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.04
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    2.177
    Ort:
    N Ü R N B E R G
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    601
    Erstellt: 10.05.05   #9
    Testen gehen das ist wichtig und wenn keine Marke vorhanden ist dann kann man nix machen Fender Marshall Mesa + Peavey decken schon sehr viel ab ENGL ist nicht schlecht aber auch nicht unbedingt besser als ein Marshall oder Fender....
     
  10. Logan

    Logan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.03
    Zuletzt hier:
    5.06.09
    Beiträge:
    812
    Ort:
    Villach / Graz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 10.05.05   #10
    HEy... der Klangfarbe in Wien hat doch immer nen Engl rumstehn... glaub ich halt... zummindest war ich beim letzten besuch so von den Diezel Amps so geblendet das ich alles andere wieder vergessen hab. Ne.. also der Klangfarbe hat immer einige (geile) Röhrentops rumstehn. Ansonsten fahr mal zum Musik Produktiv nach Wr. Neustadt.
    ahja und www.rocksolidamps.com ... da gibts samples
     
  11. saTa

    saTa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    2.710
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    296
    Kekse:
    4.939
    Erstellt: 10.05.05   #11
    Seit ich amateurmäßig so ein bisschen mit Abmischerei zu tun hab, ist mir erst klar, wie wenig man sich auf Samples und Aufnahmen wirklich verlassen kann.

    Dass Punk mit ENGLs gespielt wurde kann DURCHAUS sein, kommt halt auf die Gitarre an, machen wir auch, sowas.

    Du kannst dich durch Tipps natürlich auf gewisse Amps einschießen, wenn du Blues spielen willst, wird ein Recti nicht das Richtige für dich sein, das ist klar. Aber kaufen würde ich blind kein Topteil für 1500€.

    Da lohnen sich 100km Fahrt dann doch eher, meinst nicht?
     
  12. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    6.400
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 10.05.05   #12
    der eine sondaschul-gitarrist ha neulich auch über'n engl screamer gespielt und der sound war auch für diese musik geil!

    http://www.rocksolidamps.com/sounds.php ist übrigens ne seite mit sehr vielen engl-soundfiles. nen paar vom dragon und der cobra sind auch dabei.

    MfG
     
  13. bistn fisch wa?

    bistn fisch wa? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    15
    Erstellt: 10.05.05   #13
    du musst in dem Falle Aufwand für eventuelles Zurückschicken(thomann) mit Benzinkosten und Zeitaufwand in Relation sehen und wichtig ist auch dass so ziemlich jeder Röhrenamp ab 1500€ was taugt! Wofür ist ne andere Frage...

    Auf dem Konzert spielten übrigens 5bugs (prs,ltd viper)
    Klang schon fett :)
     
  14. hurnsradi

    hurnsradi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.05
    Zuletzt hier:
    5.06.06
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.05.05   #14
    Also die Klangfarbe und Musikproduktiv müssten auf jeden Fall ein paar ENGL haben!:screwy:
    Und wenns se keinen haben kannst ja mal fragen wann sie so´n Teil wieder mal bekommen!

    Von den Soundsamples würde ich dir auch eher abraten denn die vermitteln meiner Meinung immer einen sehr subjektiven Eindruck!

    Am besten wäre wirklich wenn du so viel wie möglich ausprobierst! Auf keinen Fall auf eine Marke beschränken!

    Viel Glück,

    Mario
     
  15. kleinershredder

    kleinershredder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Zuletzt hier:
    20.06.11
    Beiträge:
    2.569
    Ort:
    Kierspe
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    698
    Erstellt: 10.05.05   #15
    ICh denke Porto für son dickes dind ist aber schon recht viel
     
  16. KirkHammett

    KirkHammett Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.03
    Zuletzt hier:
    24.12.10
    Beiträge:
    1.113
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    87
    Erstellt: 10.05.05   #16
    --> Klangfarbe.

    Die haben dort IMMER mindestens 5 Mesa Tops stehen. Genauso mit den Engl Amps. Die haben den Fireball, Powerball, den SE und diese Combo und sicher noch einige. Marshalls sind immer genug vorhanden. Framus hat das Geschäft auch immer. Die haben dort sogar Diezels stehen, also bitte. Die Auswahl ist dort super. Also ich wohne selber in Wien und hab wirklich schon die komplette Pallette (ok das geht nicht, aber viele) angespielt weil ich auch nach einem Röhrentop gesucht habe. Die einzige berühmte Marke die sie nicht haben wäre vielleicht Peavey und Orange. Aber für das kannst du halt ein mal zum Musik Porduktiv fahren. Der hat die Dinger. Allerdings hatten sie letztes Mal kaum Amps, weil sie auf irgendeine Lieferung gewartet haben. Ich schätze dass sie jetzt angekommen ist und sie echt viele Amps wieder haben. Wie gesagt, ich hab echt wahnsinnig viele Röhrentops gespielt und hab eigentlich nur wegen dem 5150 zum MP fahren müssen. Ansonsten ist auch der Stelzhammer ganz gut. Der hat viele Marshalls unten stehen und einige Peavey´s.

    www.klangfarbe.at
    www.musik-produktiv.at
    http://members.chello.at/stelzhammermusik/pa.htm

    Aber es genügt nur in die Klangfarbe zu fahren ;)
     
  17. ronnie

    ronnie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    6.01.12
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    413
    Erstellt: 11.05.05   #17
    Hi,

    Zu MP nach Wr. Neudorf zu fahren, zahlt sich nicht aus. Dass die dort einen schei... Service haben, war mir von vornherein klar, aber selbst die Auswahl an Vollröhrenamps ist für einen Store, der sich "das größe Musikgeschäft Österreichs" nennt ein schlechter Scherz! War vor gut einem Monat dort, und die hatten gerade mal 3-4 Fender, einen XXX, einen XXX 40 EFX,Classic30, einen Dual R., 2 Orange, einen Cobra einen Dragon einen Rubi Riot; und das war alles :screwy: !!!
    Kein einziger Engl!! kein einziger Marshall!!! von Diezel, Brunetti und Rivera ganz zu schweigen. Der Laden war ne herbe Enttäuschung. Würd dort nicht hinfahren, auch wenns nicht weit von Wien weg ist und schon gar nicht, ohne davor anzufufen um sich über das spärliche "Sortiment" zu erkundigen.

    Ich fragte damals auch in der Gitarrenabteilung, wann sie wieder Engls bekämen und bekam als Antwort: "Ähm... :confused: ja...die Lieferung wurde schon im Dezember (war ende April dort) bestellt; sie wird....äh...hmm... in den nächsten Wochen (wers glaubt :screwy: ) eintreffen..." "Und welche amps sind enthalten :rolleyes: ?" " :confused: ...also... :confused: ein PowerBall, ein Fireball und ein Screamer ( :rolleyes: was für ne fette Lieferung, dacht ich mir :screwy: )." "Können sie das Screamer Top vorerst für mich reservieren?" "ah...ähm ... also wir bekommen nur den Combo :o ..."

    Die reinste Frechheit :mad: .
     
  18. Snuff

    Snuff Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.05.05
    Zuletzt hier:
    5.02.09
    Beiträge:
    105
    Ort:
    Liezen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.05.05   #18
    MP ist wirklich ein Witz!

    Ich bin letztens von Liezen (2 Std. 30 min.) hin gefahren und konnte vor lauter Leuten keinen Amp wirklich testen, weil einfach alles nach Klanggewitter klang.

    Oder sie haben fast keine Amps dort.

    Werd nächste Woche zur Klangfarbe schaun, die haben wenigstens Auswahl!

    Kennt jemand von euch den Randell Warhead X2 (Dimebags Sign. Amp)?
     
  19. Fru

    Fru Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.05
    Zuletzt hier:
    11.11.15
    Beiträge:
    40
    Ort:
    Wiener Neustadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.05.05   #19
    Als erstes einmal vielen Dank für die ganzen Anregungen Tips und links von allen Usern...

    Is echt ein unglaubliches Forum - ich glaub da bleib ich. :rolleyes:

    Und bezüglich MP & Klangfarbe:
    Natürlich kenn ich die beiden Läden, nur wie gesagt, beim MP is die Auswahl nicht recht aufregend und in der Klangfarbe war ich das letzte mal im Jänner, wobei da doch ein paar Interessante Tops herumgestanden sind, was bei meinem Besuch letzter Woche nicht so war (ein paar Randall-Tops konnt ich zwar ausmachen, mehr aber schon nicht - Hab aber auch nicht näher Nachgefragt, weil alle beschäftigt waren). Aber nach dem Hinweis, dass die doch viel lagernd haben sollten (thx!) werd ichs vl. Morgen wieder versuchen und mich mal genauer erkundigen.

    Danke nochmal für alle Antworten!

    Fru
     
  20. KirkHammett

    KirkHammett Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.03
    Zuletzt hier:
    24.12.10
    Beiträge:
    1.113
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    87
    Erstellt: 11.05.05   #20
    Da gibts wenn du in den 1. Stock gehst gleich nach 2 Metern eine tür nach links. Geh da rein und schau dich um. Ist zwar sehr klein der Raum, aber dafür stehen dort echt viele gute Amps. Das hast du höchstwahrscheinlich übersehen. Da sind eigentlich die ganzen feinen Amps.
     
Die Seite wird geladen...

mapping