Autobasskiste als Bassbox verwendbar??

von Sezaru, 21.02.07.

  1. Sezaru

    Sezaru Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.07
    Zuletzt hier:
    8.06.10
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.02.07   #1
    Hi Leute,

    ist bestimmt ne dumme frage, aber ich stelle sie mal trotzdem. kann man eine basskiste wie sie im auto verwendet wird als bassbox verwenden? Klingt das nach was oder sind ganz andere voraussetzungen für eine bassgitarre von nöten? ich glaube die basskiste war'n ganz gutes mit 2*12". als verstärker würde der amp dienen, welcher auch im auto eingebaut gewesen ist.

    gruß, stefan
     
  2. Stocky

    Stocky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.06
    Zuletzt hier:
    18.10.16
    Beiträge:
    742
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    1.309
    Erstellt: 21.02.07   #2
    Kommt auf die Verbauten Speaker an. Aber ich glaube nicht, dass du es probieren solltest. Die Speaker sind garantiert nicht das, was man für E-Bässe nimmt und die Endstuffe aus deinem Auto wird das glaub ich auch nicht wirklich mitmachen. Da sind andere Frequenzen am Werk. Warte mal bis Ede oder Co sich melden, aber ich würde sagen Finger weg.
     
  3. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    10.519
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.412
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 21.02.07   #3
    Zu der Box kann ich nicht viel sagen ... mir fallen da nur Stichwörter wie "weiche Aufhängung" der Membran bei Hifi-Lautsprechern vs. harte Aufhängung bei Instrumentenlautsprechern ein.

    Mich interessiert aber, wie Du die Endstufe beitreiben willst. Die läuft ja vermutlich an 12Volt, benötigt also ein externes Netzteil, das bei lauten Bass-Impulsen sehr schnell recht hohe Ströme zur Verfügung stellen soll.
    Welches Netzteil willst Du da verwenden?
     
  4. bass steini

    bass steini Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.06
    Zuletzt hier:
    1.02.13
    Beiträge:
    158
    Ort:
    Burbach Holzhausen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    77
    Erstellt: 21.02.07   #4
    Moin!

    Die sagen 100% Finger weg.
    Eine Bassbox für den Bass hat ganz andere Anforderunegen, als die im Auto.
    Livemusik ist sehr viel dynamischer. Die Lautprecher werden mit höheren Hüben belastet als die im Auto. Früher oder später sind die Auto Boxen im Einer, weil die die Pegelspitzen nicht mitmachen.
    Zudem kommt noch, das der Bass auch Frequenzen bis 4 5 6KHz Produziert (Ja, obwohl es ein Bass ist). Natürlich produziert er auch tiefen Frequenzen. Aber sonne Bassbox im Auto wird normalerweise bei 80 bis 120 Hz abgedreht...
    Und ein letzter Gedanke. Die Auto Endstufe braucht 12V Gleichspannung zur Versorgung. Die kommen nicht aus der Steckdose...

    Gruß
    Manuel
     
  5. Sezaru

    Sezaru Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.07
    Zuletzt hier:
    8.06.10
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.02.07   #5
    vielen dank für eure ausführlichen antworten.
    ich habe mir das schon "befürchtet", habe aber gedacht evtl. kann man was sparen. nun, denn...
     
Die Seite wird geladen...

mapping