AX-3000G oder BossGT-8??

von Midgard19, 17.09.05.

  1. Midgard19

    Midgard19 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.04
    Zuletzt hier:
    1.02.10
    Beiträge:
    30
    Ort:
    Brandenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.09.05   #1
    Grüßt euch,
    ich will mir eins von diesen beiden Effektgeräten holen,bin mir aber noch
    unschlüssig welchen nun von beiden besser ist.

    Mich würde interessieren wer von den beiden die bessere Klangeigenschaft hat? Das AX besitzt ja die REMS Modeling-Technologie um die einzelnen Klänge wahrheitsgetreu wiederzugeben.Auf welche Technologie beruht das Boss Gt-8.Kann sie leider nicht antesten.Es sollte Studiotauglich sein!!!

    Würde mich über geistreiche Antworten freuen
     
  2. -N-O-F-X-

    -N-O-F-X- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Beiträge:
    4.804
    Zustimmungen:
    779
    Kekse:
    7.516
    Erstellt: 17.09.05   #2
    Das Boss GT8 Modeling basiert auf der COSM Modeling Technologie.
    Ich möchte jetzt keine Wertung über den Vergleich abgeben, da ich das Korg noch nie getestet habe. Ich kann nur sagen, dass ich mit dem GT8 voll zufrieden bin. Welchen Musikstil willst du denn machen? In der Preisklasse des GT8 befinden sich auch noch das VOX Tonelab SE und Line 6 Pod XT Live, könntest du dir auch mal überlegen.
     
  3. Midgard19

    Midgard19 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.04
    Zuletzt hier:
    1.02.10
    Beiträge:
    30
    Ort:
    Brandenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.09.05   #3
    Soll in die Richtung melodischen Metal gehen.Habe mir das VOX und POD auch
    schon angesehen u. angehört,habe aber die anderen beiden in die engere Wahl gezogen. Was genau ist die COSM Modeling Technologie? Du hattest ja schon mal hörproben hochgeladen,könnetst du nicht mal ein paar zerr-tracks
    reinstellen??
     
  4. Andreas Gerhard

    Andreas Gerhard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.05
    Zuletzt hier:
    8.07.16
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Goldbach
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    621
    Erstellt: 17.09.05   #4
    mal so ne Frage nebenbei, was interessiert es dich wie die Marketing Abteilung die Modelingtechnologie benennt? damit kann sowieso kein Mensch was anfangen ;)

    es ist wohl interessanter was im Endeffekt dabei rauskommt und das kann sowohl bei VOX als auch beim POD als auch beim GT-8 geil sein.

    Ich denke der Hauptunterschied liegt darin, dass du beim GT-8 die meisten Möglichkeiten hast und es am Anfang am kompliziertesten ist einen geilen Sound rauszuholen.
     
  5. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 17.09.05   #5
    Suchst du ein EFFEKTGERÄT (Paradebeispiel: Boss ME 50) oder suchst du einen AMPmodeller (Paradebeispiel: Vox Tonelab, POD, Boss GT-8)? Die Modeller haben zwar heute auch immer Effekte, deshalb verwischt die Grenze da etwas, aber trotzdem ist das nach wie vor was anderes. Und beim Modeln gehts ja v.a. um die Amps.

    Bei mir (subjektiv) hatte ich z.B. bei den Ampmodellern immer das Gefühl, als würden die RMSler die Nase vorne haben. V.a. das Tonelab (liegt aber vielleicht auch einfach am Tonelab).

    Bei den Effektlern dagegen mochte ich schon immer Boss unheimlich.

    Ausstattung und Einstellmöglichkeiten spielen dann auch noch ne Rolle. Beim Tonelab nervt, dass es keinen Bypass hat, da läuft die Ampsim halt immer. Beim Gt-8 kann man sie umgehen, also das Teil auch nur als Multi-FX benutzen. Wie's beim AX ist, weiss ich jetzt nicht.

    Aber nur so als hint...

    Wenns dir v.a. um die Amps geht, dann solltest du, wie der Kollege schon empfahl, auch mal das Tonelab in Betracht ziehen. Das ist amp-soundmässig schon echt irre gut.
     
  6. pennyroyal_tea

    pennyroyal_tea Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.05
    Zuletzt hier:
    20.04.06
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    160
    Erstellt: 17.09.05   #6
    also mit dem gt-8 bist du unheimlich flexibel. es ist auch das einzige dass ich von den bisher genannten gehört hab, ich hab es direkt in eine pa gespielt, und das klang ganz ordentlich. mit nem lauten röhrenamp kanns nicht mithalten, der pustet imo immer noch alles weg, aber bevor du ne röhre ständig leise spielst ist das echt die bessere wahl. ich hab das korg vorgänger modell in nen amp gespielt, und das klang mir zu künstlich.
     
  7. Midgard19

    Midgard19 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.04
    Zuletzt hier:
    1.02.10
    Beiträge:
    30
    Ort:
    Brandenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.09.05   #7
    hatte gedacht das einige vielleicht von euch den unterschied zwischen den technologien kennen.Ich besitze ein Spider 212 und möchte baer noch mehr verzerrer und modulationen haben.Da der Spider ein Digitalverstärker ist wer es da besser sich für ein AMPmodeller zu entscheiden??
     
  8. Mr. Heavy

    Mr. Heavy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.04
    Zuletzt hier:
    3.11.07
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.09.05   #8
    hat eigentlich keine auswirkung. musst halt wissen ob du andere amps modeln willst oder nur zerre + chorus usw. brauchst.
    P.S. hab das ax 3000 seit kurzem und bin mit den amp modellen sehr zufrieden. vor allem uk modern und us modern sind sehr böse :twisted:
     
  9. Keith

    Keith Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.04
    Zuletzt hier:
    4.12.10
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 17.09.05   #9
    Ich schmeiss mal das neue Digitech GNX3000 mit ins Rennen. :D
    Ich hab´s seit ein paar Tagen und bin sehr angetan von dem Gerät, teste es wenn möglich ruhig mal an.

    Auf der Digitech HP hat ein User (TLF) ein paar Sachen aufgenommen, hör mal rein:

    http://www.digitech.com/soundcomm/guitar_product_start2.asp?productid=215
     
  10. Andreas Gerhard

    Andreas Gerhard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.05
    Zuletzt hier:
    8.07.16
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Goldbach
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    621
    Erstellt: 17.09.05   #10
    hast du vielleicht mal irgendwelche Beispiele welche Sounds du haben möchtest?

    ich hab hier mal ein paar Samples vom GT-8

    sample1
    sample2
    sample3
    sample4
    sample5

    und hier ne etwas längere Aufnahme

    du kannst mir dann ja mal schreiben ob dir da irgend eins von Gefällt oder zumindest in die Richtung geht und dann kann ich da mal weiter basteln ;)
     
  11. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 17.09.05   #11
    Was sind denn ".ogg" für Dateien? :confused:
     
  12. LilyLazer

    LilyLazer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.02.13
    Beiträge:
    2.004
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    414
    Erstellt: 17.09.05   #12
    Gefääährliche Viren :D
     
  13. Midgard19

    Midgard19 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.04
    Zuletzt hier:
    1.02.10
    Beiträge:
    30
    Ort:
    Brandenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.09.05   #13
    Erstmal Danke an Alle für die zahlreichen Antworten.Also das Gt8 hörst sich wirklich nicht schlecht an; vobei das GNX-3000 sich auch wirklich geil anhört.
    Es wer nicht schlecht "andY.gR" wenn du noch paar modulationseffekte wie harmonizer oder Accoustik-simulation-Klänge reinstellen könntest.Oder mal ne Zerre die so ähnlich US-Modern klingt(früher in den 80igern oft verwendet
    z.B Van Halen). Das etwas längere Stück gefällt mir sehr gut.

    Zu der Frage was ogg. Dateien sind? Ist einfach gesagt ein anderes Format um Musik abzuspielen zu können, bei mir spielt sie nur der Winamp-Player ab.
     
Die Seite wird geladen...

mapping