AX1500G Presets

von Lucky69, 02.12.07.

  1. Lucky69

    Lucky69 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.07
    Zuletzt hier:
    13.06.16
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.12.07   #1
    Hallo,hat einer eine Ahnung wie ich mit meinem ToneWorks AX1500G einen
    typischen AC-DC Sound hinkriege?
     
  2. KingKeule

    KingKeule Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Zuletzt hier:
    17.04.12
    Beiträge:
    776
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    230
    Erstellt: 02.12.07   #2
    naja, ich habe das gerät zwar nicht, aber das 3000g. ich würde sagen du suchst dir irgendeinen marshall klon, wenig gain, viel mitten und feuer frei
     
  3. obigrobi

    obigrobi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.04
    Zuletzt hier:
    31.10.16
    Beiträge:
    531
    Ort:
    Magdeburg
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    3.602
    Erstellt: 02.12.07   #3
    also:
    ich hab das AX1000G (find ich persönlich sogar beser [SOUND] als das 1500 und das 3000 [meine meinung])

    und inner guitar stand mal was von nem Thunderstruck setting.

    ich schreib dir mal MEIN setting auf:

    DRIVE AMP:

    CL DIST
    DRIVE: 5,0
    LEVEL:10,0 (is ja ziemlich egal)
    TREBLE: 5,0
    MIDDLE: 6,0
    BASS: 6,0


    CABINET: (wenn du willst)

    1-12AC 15
    AIR: AP
    LEVEL: 5,0
    PRESENCE: 4,3


    AMBIENCE:

    HALL

    TIME: 4,0
    TONE: 5,3
    MIX: 3,7


    ich hoffe das hilft dir weiter!
     
  4. -Silence-

    -Silence- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.15
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.952
    Erstellt: 03.12.07   #4
    Hallo Lucky 69,

    befasse Dich ausgieig mit den Einstellungsmöglichkeiten Deines ganzen Equipments. Setze alle Regler möglichst in die neutrale Stellung und fange beim Grundsound an, so das Du noch keine Effekte und Verzerrung im Signal hast. Dann ergänzt Du Deinen Sound durch Verzerrung und Effekte. Man kann Dir vielleicht hier und da einige Tipps geben, aber was nützt es, wenn es Dir am Ende sowieso nicht gefällt. Früher oder später wirst/solltest Du Deinen persönlichen Gitarrensound finden und das kann länger dauern, weil es auch ein Entwicklungsprozess ist, der eigentlich nie aufhört.

    Dann lese Dir auch mal diesen Workshop durch.

    Versuche es einfach mal.

    Grüße

    Kay
     
  5. Lucky69

    Lucky69 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.07
    Zuletzt hier:
    13.06.16
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.12.07   #5
    Danke für die Antworten,probiere ich gleich mal aus.
    Gruß Lucky
     
Die Seite wird geladen...

mapping