AX3000G an Box betreiben!?

von 5daysWeekend, 24.04.06.

  1. 5daysWeekend

    5daysWeekend Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.05
    Zuletzt hier:
    8.01.16
    Beiträge:
    939
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    472
    Erstellt: 24.04.06   #1
    Hi!

    Habe jetz schon längere Zeit mein Korg ax3000g und habe nie bereut soviel Geld in ein Multi investiert zu haben, mir gefällt es von den Sounds echt gut.

    Habe es lange Zeit über einen JCM2000DSL100 gespielt, was sehr grottig klang.
    Im Effektweg eines JCM900 ging es einigermaßen.
    Jetzt spiele ich es direkt vor einem Ritchie Blackmore und muss sagen, dass mir der Sound schon fast gefällt!

    Möchte mir aber dennoch eigentlich keinen eigenen Blackmore zulegen.
    Vor Röhrenverstärkern (außer dem Blackmore) hat mich das Korg überhaupt nicht überzeugt. Gut klingt es jedoch vor meinem Fender Hybriden.
    Da kann man schon ordentlich mit arbeiten, ist aber aufgrund der 1x12" Box ein wenig "schlapp".

    Jetzt habe ich mir überlegt mir eine 4x12" für meinen Fender zu holen, da mir der Klang ja gefällt.
    Mir ist aber heute die Idee gekommen, dass ich mir auch einfach eine 4x12"er kaufen könnte und das KORG ohne Amp dazwischen benutzen könnte.
    Denn eigentlich kann ich ja nur so die Amp Modells richtig nutzen. Und das ist ja Sinn der Sache.

    Nun zur eigentlichen Frage (ich weiß, reichlich spät;) ) wie betreibe ich das Korg an einer Box ohne klangfärbenden Gitarrenamp dazwischen?
    Denke mal, dass ich eine Endstufe brauche die das Signal vom Korg für die 4x12"er angemessen verstärkt.
    Was für eine Endstufe bräuchte ich da?
    Was kostet sowas?
    Kann mir einer eine empfehlen?
    Und vor allem wie klingt das wohl?
    Klingt es so gut wie es rein logischerweise eigentlich sein müsste (im vgl. korg vor röhrenamp) ?


    Hoffe ihr könnt mir ein wenig helfen!
     
  2. Slaughthammer

    Slaughthammer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    28.01.16
    Beiträge:
    1.303
    Ort:
    Leer, Ostfriesland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    554
    Erstellt: 24.04.06   #2
    genau für solche zwecke gibt es den crate powerblock. das ist an sich ne rene endstufe, die noch ne alibi-vorstufe dabei hat, damit es ein vollwertiger amp ist. und billig ist das teil auch, und stereo kann es und hat 150W.

    ansonsten eben sowas wie ne rackendstufe....

    ach ja, wenn du die amp-modles voll nutzen willst, solltest du dir keine 4x12er nehmen, sondern ne fullrange-box, z.b. ne monitorbox oder gleich ein paar altivmonitore (weil wegen stereo).

    also entweder crate powerblock+4x12 oder PA-endstufe (guck mal ins rackforum) und fullrangebox/aktivmonitore etc. das wäre die sinnvollsten lösungen.
     
  3. 5daysWeekend

    5daysWeekend Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.05
    Zuletzt hier:
    8.01.16
    Beiträge:
    939
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    472
    Erstellt: 24.04.06   #3
    Also wäre für einen GIG in dem falle wohl das beste Korg->Crate->PA ?
     
  4. Slaughthammer

    Slaughthammer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    28.01.16
    Beiträge:
    1.303
    Ort:
    Leer, Ostfriesland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    554
    Erstellt: 24.04.06   #4
    das einfachste für nen gig (mit pa undmonitoren) wäre wohl gitarre--->ax300g--->PA... hast ja monitore. die endstufe und boxensache wäre nur für gigs, wo du nicht über pa spielst bzw bandproben. für die lösung direkt in die pa zu gehn spricht auch, dass du dann nicht die ungewissheitsfaktoren box (die bei vielen auftritten ja gestellt würde) und mikrophonieren selbiger hast. aber dazu gibt es auch schon sehr viele threads, versuch mal die sufu ;) aber erwarte nicht, dass du direkt zum ax3000g was findest... such lieber zu modeller allgemein.

    (ja, ich habe tatsächlich einen konstruktiven beitrag verfasst, um auf die sufu hinzuweisen)
     
  5. notiesrequired

    notiesrequired Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    26.01.10
    Beiträge:
    134
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    46
    Erstellt: 24.04.06   #5
    Hast du noch einen Amp da? Ansonsten versuch doch mal direkt in den Effektweg zu spielen...
     
  6. 5daysWeekend

    5daysWeekend Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.05
    Zuletzt hier:
    8.01.16
    Beiträge:
    939
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    472
    Erstellt: 24.04.06   #6
    Jo klar hab ich noch einen amp. Klang in meinen Ohren aber alles nicht besonders, was auch an der amp/Boxen kombination liegen kann.

    Ist aber egal.
    Im Grund weiß ich nun was ich wissen wollte und zwar was für eine endstufe ich bräuchte um mein Korg an einer Box zu betreiben.

    danke
     
  7. das_Jan

    das_Jan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.04.05
    Zuletzt hier:
    4.10.08
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.04.06   #7
    Ich bin grad dabei ein kleines Review zum Crate Powerblock zu schreiben. Ich werd's gleich hier im Forum veröffentlichen. Lies es dir durch. Vielleicht hilft's dir. Da es mein erstes Review ist bin ich aber selbst etwas skeptisch...
     
  8. madejo

    madejo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.06
    Zuletzt hier:
    28.07.12
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.04.06   #8
    Hey, das Review zum Powerblock würde mich auch mal stark interessieren. Ich hab das AX-1500G von Korg und bin auch seit einiger Zeit auf der Suche nach ner vernünftigen Verstärkung für Proben und Gigs.

    Würd mich also freuen, wenn ich mal eine Meinung zum Powerblock lesen könnte.

    Schonmal danke im Voraus! :great:
     
  9. madejo

    madejo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.06
    Zuletzt hier:
    28.07.12
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.04.06   #9
    Sorry, hab zu schnell geantwortet. Hab eben das Review gelesen. Ist informativ. Danke dafür!
     
  10. 5daysWeekend

    5daysWeekend Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.05
    Zuletzt hier:
    8.01.16
    Beiträge:
    939
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    472
    Erstellt: 27.04.06   #10
    Also habe heute mal das Korg über unsere (recht gute) Pa laufen lassen.

    SEHR geil kann ich nur sagen. Da klignt alles so wie man es sich vorstellt. Und druck macht die auch genug ;)
     
  11. madejo

    madejo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.06
    Zuletzt hier:
    28.07.12
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.04.06   #11
    Wie sieht es eigentlich aus, wenn ich das Korg einfach an ne PA-Endstufe anschließe und über meine 4x12 Box spiele? Die Endstufe wäre dann doch ziemlich klangneutral. Gibt es dann andere Probleme, die ich gerade nicht erkenne?
     
  12. Badga

    Badga Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.05
    Zuletzt hier:
    28.11.12
    Beiträge:
    679
    Ort:
    Oelde, Westfalen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.118
    Erstellt: 28.04.06   #12
    Solange man keine Cabinet-Simulation anhat, wäre die perfekte Lösung:

    Gitarre --> Multi (nur mit Ampsimulation und Effekten) --> lineare Endstufe (PA) --> Gitarrenbox

    So hat man den vollen Sound des Amps, ohne auf die oft gewollte Klangfärbung einer Gitarrenbox zu verzichten. Und das klingt bestimmt sogar besser als mit Cab-Sim durch ne Fullrangebox.

    MfG Badga
     
  13. madejo

    madejo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.06
    Zuletzt hier:
    28.07.12
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
  14. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 02.05.06   #14

    ne mit sicherheit nicht...

    die liefert dir 2x400 watt
    welche box willste denn da noch anschließen? die meisten haben ne maxleistung von 400 watt. wenn du die kohle hättest dir zwei davon zu holen bräuchteste die billigendstufe nicht mehr, dann hätteste nämlich auch die kohle für z.B. ne rocktron velocity die um einiges besser ist.

    entweder crate powerblock oder ne vernünftige endstufe
    die alten marshall valvestate (transe) enstufen kriegste bei ebay schon ab 100 euro
    mit ein bisschen glück. die 2 mal 40 watt reichen absolut aus um nen kleinen gig ohne mikroabnahme zu spielen.
    zumindest wirste mit solchen zusammengeschusterten billiglösungen nicht weit kommen
     
Die Seite wird geladen...

mapping