ax3000g an die stereoanlage

von juhecomp, 29.10.07.

  1. juhecomp

    juhecomp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.07
    Zuletzt hier:
    11.09.11
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.10.07   #1
    Hallo gibt es eine möglickeit das ax 3000g an den Stereoanlagen Vertärker (yamaha ax-492) anzuschliessen.


    Ich würde mich sehr über eure antworten freuen

    MFG juhecomp
     
  2. 5daysWeekend

    5daysWeekend Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.05
    Zuletzt hier:
    8.01.16
    Beiträge:
    939
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    472
    Erstellt: 29.10.07   #2
    Wenn der Amp einen Line - In hat. (Was er wohl haben sollte, sonst wäre es ein nutzloser amp :D)

    Dürfte es gehen. Ist halt nur die Frage wie das klingt!
    Mach vllt mal ein Bild von der Rückseite deines Amps. Werden aber denke ich Chinch-In sein?

    Musste halt das richtige Kabel finden...
     
  3. DerZauberer

    DerZauberer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.07
    Beiträge:
    2.884
    Ort:
    New York City
    Zustimmungen:
    2.630
    Kekse:
    49.802
    Erstellt: 29.10.07   #3
    Wenn das Gerät einen Kopfhörerausgang hat und Dein Verstärker entweder einen Line-In-Eingang (wo auch son kleines Kopfhörerkabel reingeht) oder eine Cinch-Eingang (so für zwei Stecker, einer rot, einer weiß oder schwarz), dann geht das. Brauchst halt nur ein passendes (Adapter-)Kabel.
     
  4. Flame-Blade

    Flame-Blade Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    1.548
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    116
    Kekse:
    4.933
    Erstellt: 29.10.07   #4
    Jep das Gerät hat mehrere Cinch-Eingänge.

    Brauchst nur das passende Kabel um vom Kopfhörerausgang des Korg in den Cinch-Eingang des Verstärkers zu gehen.
    Ich hab das Gerät auch schon an ein paar Hifi-Anlagen gehabt und vom Klang her ist es schon zu gebrauchen.
     
  5. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    12.026
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.234
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 29.10.07   #5
    Ich denke, das Korg AX 1500 unterscheidet sich da nicht wesentlich.

    Du hast zwei Möglichkeiten: Line out zu nehmen (Klinken-Kabel > Adapter > stereo-Anlage) oder Kopfhörer-Ausgang (kleine Klinke > Adapter > stereo-Anlage).
    Als Eingänge bieten sich an tape (falls Du den nicht benutzt) oder aux oder phono (falls Du den nicht benutzt). Ich habe mir ein Adapter mit Kabeleingang geholt, so dass ich das kleine Klinkenkabel vom AX nur dort reinstecken brauch (da sich die Eingänge unter dem amp befinden, müßte ich immer viel rumbauen, bloß um die Kabel zu stecken - es hängt quasi dann vor dem amp ein bißchen runter) und dann den betreffenden Eingang aktiviere.

    Klappt alles problemlos und prima.
     
  6. juhecomp

    juhecomp Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.07
    Zuletzt hier:
    11.09.11
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.10.07   #6
    und das bläst mir nicht die boxen futsch???


    weil als ich mal als unnerfahrener kleiner junge meine gittarre direkt über das klinke>cinch eingesteckt habe waren die boxen nicht mehr zu gebrauchen:)
     
  7. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    12.026
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.234
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 29.10.07   #7
    Glaub ich Dir nicht.
    Eine Gitarre gibt ein so geringes Signal ab, dass ohne Vorverstärker gar nix geht.

    Also zwei Antworten:
    1. Geh vorsichtig ran - Stereo-Anlage nicht aufdrehen und am AX den Master ziemlich runterdrehen und die Potis an der Gitarre ganz runter. Und dann langsam Gitarren-Poti, AX-Master und dann Stereo-Anlage langsam aufdrehen.

    2. Das AX schickt ein bearbeitetes Signal raus. Du musst Dir vorstellen, dass eine Gitarre ziemlich viele Höhen rausjagt und sehr dynamisch ist. Da kann es Dir schon die Boxen zerdeppern - eine ausreichende Verstärkung vorausgesetzt. Gitarren-Verstärker- und Boxen-Simulationen "zähmen" diesen brutalen Output - jeder amp und jede Box wirkt wie ein compressor, beispielsweise.

    Geh mal ruhig ran - also was die Lautstärke anbetrifft etwas vorsichtig.
    Aber ansonsten brauchst Du nix zu befürchten - die Modller sind für soche Anwendungen gemacht. Ansonsten würde es Deine Kopfhörer nämlich auch zerlegen.

    x-Riff
     
  8. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 29.10.07   #8
    Nein, Kopfhörerausgang auf keinen Fall. Das kann die Eingänge der Anlage wie nichts durchblasen wenn man aufdreht. Line nehmen und sonst nichts.
     
  9. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    12.026
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.234
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 29.10.07   #9
    Also ich nehm den Kopfhörer-Ausgang.
    Und woran merkt man, dass die Eingänge der Anlage durchgeblasen sind?
     
  10. Havege

    Havege Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    288
    Ort:
    Ludwigshafen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    543
    Erstellt: 29.10.07   #10
    Line ist nunmal ein in der Leistung begrenztes Signal das in der Regel jede Anlage verkraften sollte (aufpassen, selbst da scheint es mindestens 2 Standarts zu geben was die Spannung betrifft). Man sollte nie den Kopfhörerausgang eines Gerätes an die Anlage hängen, weil die Gefahre besteht dass man ein zu lautes Signal durchjagt.. Deswegen haben zB einige MP3 Player zusätzlich einen Line Ausgang. Es werden nicht die Eingänge durchblasen, es kann dir aber unter umständen die Endstufe oder zumindest die Sicherungen dieser zum Versagen bringen.
    Ich hab das selbst bereits 2 mal erlebt, und das eine Mal wars einer meiner Verstärkern dessen Leistung und Qualität wohl deutlich über dem liegt was man so normalerweise Zuhause hat.

    Auch das mit den Boxen hab ich sogar selber mal fabriziert, ein direktes Gitarrensignal niemals auf eine Hi-Fi Anlage geben. Der Verstärker kann das zwar ab, aber die Boxen nicht wirklich. Man hört eigentlich sogar dass das nicht gut sein kann.
    Mit einem Ampmodeler hingegen oder ähnlichem ist das wiederum alles machbar.
     
  11. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    12.026
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.234
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 29.10.07   #11
    Okay - vielen Dank dann.

    Ich werde es beherzigen.
     
  12. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 29.10.07   #12
    DJ, es werden auch oft die Eingänge drauf gehen. Aus persönlicher Erfahrung ;) Kophörerausgang in Line In, 5 minuten gespielt und bam, weg war er. Dasselbe auch mal erlebt als ein Kumpel diesmal direkt mit ausgang der Zerre in Line-In rein ist, auch nur der Eingang gepurzelt. Alles andere unbeeinträchtigt. Wie auch immer, egal wo es kaputt geht aber irgendwas geht dann in der Regel kaputt.

    X-riff, man merkt es weil die dann eben tot sind und nichts mehr kommt. Und evtl. riecht es auch komisch :)
     
  13. Havege

    Havege Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    288
    Ort:
    Ludwigshafen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    543
    Erstellt: 29.10.07   #13
    Also Eingänge hab ich noch nie geschafft abzuschiesen. Aber stimmt, ausschliesen kann man das auch nicht. Möglich ist ja anscheinend sowieso alles, hab ja auch letztens von nem Kabel das nirgends angeschlossen war eine gewaffelt bekommen :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping