AX3000G Anständiger Cleansound?

von Mr.Endorphine, 02.08.06.

  1. Mr.Endorphine

    Mr.Endorphine Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.06
    Zuletzt hier:
    28.05.09
    Beiträge:
    96
    Ort:
    Saarland (Bliestal)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.08.06   #1
    Hi,

    Wie bekommt ihr mit dem AX3000G nen anständigen und fetten Cleansound hin?

    Neuerung zum AX1500G ist leider, soweit ich das sehe, das die Vorverstärker auf den "PRE-Effekt" für den Cleansound keinen Einfluß mehr haben =(
    Ebenfalls kann man auch keine Treble, Middle und Bass einstellen =(
    (auf den PRE Effektblock bezogen)

    Beim AX1500 hatte mit einem Vorverstärkereffekt die Cleansoundlautstärke mehr anheben und mehr Treble und Middle reinhauen können.
    (bevorzuge meist nen recht klaren Sound)

    ..neuerungen die ich nicht so ganz begreife *grübel*

    bin deshalb am überlegen das AX1500 nur für den Cleansound in die Effektschleife zu hängen und mir als ersatz einen Effekt dafür zuzulegen.

    --------
    Nein, es geht leider nicht das ich den Cleansound über die Verzerrer mache, da ich diesen zum umschalten (verzerrer rein und raus) brauche, aber ohne das der Hall wegbricht. (wie wenn ich die Bank wechsele.)

    Ich hoffe jemand hat nen guten Tip *g*

    Grüße, Mr.e
     
  2. T-Rex

    T-Rex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.05
    Zuletzt hier:
    11.10.15
    Beiträge:
    394
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    360
    Erstellt: 02.08.06   #2
    Ich weiss ehrlich gesagt nicht so genau wo das Problem liegt, du schreibst ein wenig wirr...;)
    Mein Vorschlag für 'nen anständigen Cleansound wäre
    Compressor---Boutiqe CL---Chorus(wenn gewünscht)---Delay(wenn gewünscht)---Reverb
    Denk daran die Boxensimulation abzuschalten falls du direkt in einen Amp gehst, sonst wird der Sound zu dumpf; ausserdem Output an Ampbauweise und Geschmack anpassen.

    SoLong
    T-Rex
     
  3. Mr.Endorphine

    Mr.Endorphine Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.06
    Zuletzt hier:
    28.05.09
    Beiträge:
    96
    Ort:
    Saarland (Bliestal)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.08.06   #3
    Sorry, wenns wirr klingt, aber is etwas komisch zu beschreiben *gg*


    Die sache ist die das ich nen guten Sound auf dem Vorgänger hinbekommen habe, auch ohne Chorus.
    Für mich ist es wichtig das ich schnell zu Distortion umschalten kann.

    Hab deinen Tip mal probiert, klingt auch sehr gut!
    Das Problem ist nur das ich dann ja den Komplettsound umschalten muss, das gibt ne kleine Soundverzögerung.

    Beim Vorgänger (1500) hat es gereicht wenn ich nur die Distortion rausgenommen habe =/

    Den Gesamtsound will ich auch mit Vorverstärker basteln, da ich überlege direkt in die PA zu spielen, zumal das Rauschen auch deutlich weniger ist. Zumindest mit Kopfhörern.

    Den Output hab ich getestet, bestes Klangergebnis war sogar zu Line.
    Ich nutz ja vom Giarrenverstärker auch nur den Cleankanal.

    ------------------
    is halt wie immer, jeder Fortschritt bringt seinen Rückschritt mit *g*
    Und es wird schwer sich vom alten zu trennen ;)

    Gibt in der Effektsektion leider auch Schlechterungen, bzw. Änderungen durch diese manch Effekte nicht mehr möglich sind *grml*
     
  4. T-Rex

    T-Rex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.05
    Zuletzt hier:
    11.10.15
    Beiträge:
    394
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    360
    Erstellt: 03.08.06   #4
    Tja, das ist leider das einzige Manko an der Kiste das mich auch stört: keine Distortion in der Pre-Sektion, die man an- und ausschalten könnte. Da hätten wir uns das Tonelab SE kaufen müssen, da gibts das + umschaltbarer Ampchannel. Da ich mein AX für 199€:D bekommen habe (neu) , war das keine Alternative. Versuche einfach drum rum zu arbeiten und in den Effektweg des AX ein Overdrive/Distortion einzuschleifen. Der Effektweg lässt sich per Manualmode ein und ausschalten.

    SoLong
    T-Rex
     
Die Seite wird geladen...

mapping