Ayreon / The Final Experiment (Re-Release) / 2005 / DCD

von Liwjatan, 01.04.05.

  1. Liwjatan

    Liwjatan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.03
    Zuletzt hier:
    14.01.07
    Beiträge:
    1.848
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    220
    Erstellt: 01.04.05   #1
    [​IMG]
    VÖ: 28.02.2005
    Label: InsideOut Music

    Stil: Progressive Metal

    Arjen Anthony Lucassen - Gesang, Gitarre, Schlagzeug, Percussion
    Astrid van der Veen - Gesang
    Rodney Blaze - Gesang
    Marcela Bovio - Gesang
    Ian Parry - Gesang
    Cleem Determeiyer - Orgel, Piano, Keyboards
    Ernst van Ee - Schlagzeug
    Marike van der Heyden - Cello
    (u.v.m.)

    The Final Experiment wagte ein Holländer namens Arjen Anthony Lucassen anno 1995 als seine damalige Combo Vengeance keinen Plattenvertrag bekommen sollte und sein Soloalbum, das er unter dem Namen Anthony veröffentlichte, floppte. So gründete Arjen das Projekt AYREON wo er hochkaratäige Gastmusiker einlud und The Final Experiment zusammenzimmerte. Das Projekt brachte den gewünschten Erfolg und nun, 10 Jahre danach, wird dieser Silberling wiederveröffentlicht. Dazu gibt es noch eine Bonus CD - das Gesamtpaket bleibt aber bei dem Preis einer Einzel-CD.

    Wenn man sich AYREON zu Gemüte führt darf man einfach nicht daran denken, dass der Gros der musikalischen Ideen von nur einem Mann stammt.
    The Final Experiment begint mit einer sanften Stimme die erklärt was AYREON darstellen soll - ein Mann aus dem sechsten Jahrhundert der Stimmen aus einer fernen Zukunft vernimmt. Und schon hört man die typischen Elemente dieser Band heraus. Eingängige, ruhige Stücke treffen auf vertrackte Fragmente die oft in eine bombastische, farbenfrohe Musikorgie ausartet. Hier kommen dem Projekt die Gastsänger zu Gute da sie eben durch ihre verschiedenen Gesangsarten verschiedene Wirkungen auf das Gesamtkonstrukt sowie den Zuhörer haben.
    Während des Hörens kann es leicht passieren, dass man überhaupt nicht weiß, was uns AYREON vermitteln wollen. Hier wird ausschließlich mit Melodie gearbeitet - selbst der Gesang dient als äusserst filigranes Instrument welches manchmal sogar melodiöser als die üblichen Instrumente erscheint. Wo wir aber schon von den Instrumenten reden darf man ruhig erwähnen, dass AYREON nicht einfach nur aus Gitarre, Bass, Schlagzeug und Keyboard bestehen. Synthesizer, Flöte, Cello, Mandoline und Sompona seien nur einige die erwähnt werden sollten. Doch von Chaos keine Spur. Arjen hat es geschafft, all diese unterschiedlichen Instrumente für die passenden Stimmungen einzusetzen und die Titel gehen auch nahtlos dabei ineinander über.
    Insgesamt kann man sagen, dass dieses Album eigentlich für jedermann zugänglich ist, solang er oder sie ein offenes Ohr für progressive Musik hat. Ein Konzeptalbum das Herr Lucassen meiner Meinung nach nur selbst 2004 mit dem Erscheinen der The Human Equation überbieten konnte.

    Die Bonus CD bietet semiakustische Versionen einiger Titel von The Final Experiment. Das Ergebnis ist ein fast neues Album das vor allem Folk Rock Fans begeistern dürfte, da die neuen Versionen der alten Songs doch eher an eine Mischung aus Kammermusik und Jethro Tull erinnert.

    Das finale Experiment war erfolgreich. Die auf dem Silberling enthaltene Musik sollte doch wirklich jeden bewegen können. Auch ältere Generationen können hier getrost zugreifen, denn trotz der verzerrten Gitarren geht es hier eher gemächlich zu. Der Sound ist einwandfrei und stellt dem Hörgenuss kein Hinderniss dar. Aber Vorsicht - AYREON kann man nicht leicht verstehen. Auch die im Booklet vorliegenden Texte können zu Verwirrung führen.
    Anspieltipps sind beide Versionen von "Dreamtime" (auf der ersten CD bei "The Awareness" mit eingearbeitet), "Listen To The Waves" und "Swan Song".


    8,5/10


    Disc 1:
    01. Prologue (The Time Telepathy Experiment/Overture/Ayreon's Quest)
    02. The Awareness (The Premonition/Dreamtime/The Awakening)
    03. Eyes Of Time (Eyes Of Time/Brainwaves)
    04. The Banishment (A New Dawn/The Gathering/The Accusation/The Banishment/Oblivion)
    05. Ye Courtyard Minstrel Boy
    06. Sail Away To Avalon
    07. Nature's Dance
    08. Computer-Reign (Game Over)
    09. Waracle
    10. Listen To The Waves
    11. Magic Ride
    12. Merlin's Will
    13. The Charm Of The Seer
    14. Swan Song
    15. Ayreon's Fate (Ayreon's Fate/Merlin's Prophecy/Epilogue)

    Disc 2:
    01. Dreamtime
    02. Eyes Of Time
    03. The Accusation
    04. Ye Courtyard Minstrel Boy
    05. Sail Away To Avalon
    06. Nature's Dance
    07. Waracle
    08. Merlin's Will
    09. The Charm Of The Seer
     
Die Seite wird geladen...