B.C. Rich ja/nein

von Bardovan, 28.01.04.

  1. Bardovan

    Bardovan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.04
    Zuletzt hier:
    20.03.04
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.01.04   #1
    Meine frage ist ganz simpel.

    würde einfach nur gern wissen ob es sich lohnt als anfänger ne B.C. Rich zu holen einzeln oder packet
     
  2. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 28.01.04   #2
    die antwort ist auch ganz simpel:

    nein.
     
  3. Tack

    Tack Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.03
    Zuletzt hier:
    13.02.11
    Beiträge:
    652
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    38
    Erstellt: 28.01.04   #3
    Also, meiner Meinung nach is ne B.C. Rich aus ner höheren Preisklasse ne geniale Gitarre (Wenn man sie mag), aber als Anfänger willst du dir bestimmt ne billige Variante holen und die sind wirklich alle... naja... sch*****. Ich kann nem Anfänger immerwieder nur ne Yamaha Pacifica empfehlen. Die haben n echt suuuper Preis-Leistungs Verhältnis!!!
     
  4. Black_Plek

    Black_Plek Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    24.03.12
    Beiträge:
    1.249
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    420
    Erstellt: 28.01.04   #4
    Warum wollen soviele Anfänger immer BC Rich-Gits? Weil sie so scharf aussehen? Ich denke, in diese Richtung sollte man nicht mal denken, bevor man keinen einzigen Akkord greifen kann.
     
  5. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 28.01.04   #5
    du hast recht. ich kenne viele die mit ner b.c. rich angefangen haben und die damit überhaupt nicht umgehen konnten und nach drei monaten mit dem gitarre spielen aufgehört haben... :D
     
  6. monsy

    monsy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    3.930
    Ort:
    Pott
    Zustimmungen:
    1.352
    Kekse:
    18.937
    Erstellt: 28.01.04   #6
    du kennst viele? Das kann ich mir kaum vorstellen....tzess....

    Also... von den Anfängerpaketen sind logischerweise alle Gitarren nicht gut, aber wenn ich mir eins holen MÜSSTE, würd ich garantiert nicht das von BC RIch nehmen....
     
  7. roastbeef

    roastbeef Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.03
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.424
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    4.088
    Erstellt: 28.01.04   #7
    hast du nicht auch mit ner Explorer ähnlichen gitarre von jackson angefangen?
     
  8. Black_Plek

    Black_Plek Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    24.03.12
    Beiträge:
    1.249
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    420
    Erstellt: 28.01.04   #8
    Jo, aber ich hab sie nicht nur wegen dem Aussehen genommen, sondern eigentlich mehr wegen dem langen Korpus. Da ich vorher über 1 Jahr nur klassische Gitarre gespielt habe, war ich es gewöhnt, meinen rechten Ellenbogen immer auf der Git abzustützen. Deshalb war es für mich mit einer Explorer um einiges einfacher als mit einer Strat. Meine nächste wird wohl aber eine Soloist...von daher :p
     
  9. das tob

    das tob Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    2.027
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    411
    Erstellt: 28.01.04   #9
    @eröffner

    No :!:

    ausser du beginnst deinen gitarreunterricht mit poser-übungen.
    solls ja geben.
     
  10. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 28.01.04   #10
    doch, insgesamt vier leute :!: :twisted:
     
  11. eVerhate

    eVerhate Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    24.02.10
    Beiträge:
    418
    Ort:
    Hildesheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 28.01.04   #11
    Also ich hab mit ner gebrauchten Warlock angefangen und habe keine Probleme damit.

    Und Aussehen spielt doch eine Rolle! Ich z.B. mag keine Strat oder Les Paul spielen, sehen einfach wie Durchfall aus! Man soll sich einfach die Gitarre kaufen die einem gefällt, du musst damit spielen - nicht die anderen hier.
     
  12. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 28.01.04   #12
    die warrlock geht ja noch einigermaßen, aber dreh doch mal einem anfänger ne Ironbird, Bich oder King-V an ;) der wird vllt probleme damit bekommen... :D
     
  13. Death Jester

    Death Jester Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    1.265
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 28.01.04   #13
    bespielbarkeit > aussehen

    die kaufentscheidung sollte aber auch nicht auf einem einzelnen faktor beruhen imho, man muss sich halt rundrum drauf wohl fühlen, sowohl vom aussehen als auch klang und bespielbarkeit
     
  14. Der Chief

    Der Chief Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.03
    Zuletzt hier:
    8.09.08
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    150
    Erstellt: 28.01.04   #14
    also ich find auch man sollte erst an so ne bc rich denken wenn man mindestens ein fortgeschrittener ist.
    diese gitarren sind doch eigentlich nur was für leute die auf der bühne stehen und nen bisschen angst machen wollen...find ihc zumindest.
    also ich find so ne ibanez wat weiß ich oder ne gibson sg standard 1000 mal besser als die beste bc rich...die marke hat für mich einfach keinen stil...andere mögen das nicht so sehen aber ich bin dieser meinung.

    aber im prinzip kannst dir kaufen was du willst!
    der chief
     
  15. Sam Urai

    Sam Urai Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.03
    Zuletzt hier:
    24.07.15
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    37
    Erstellt: 28.01.04   #15
    Wichtig ist vor allem, das du bequem im Sitzen spielen kannst, denn Git. spielen ist auch so schwer genug am Anfang, da muss man nicht auch noch rumstehen bei (am besten auch noch Git. in den Knien, weils ja so coooooooooooool aussieht :rolleyes: ).
     
  16. KrshnaBooz

    KrshnaBooz Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.03
    Zuletzt hier:
    29.07.09
    Beiträge:
    431
    Ort:
    BWL
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    111
    Erstellt: 28.01.04   #16
    wenn ihm die BC rich gefällt dann soll er sich doch eine kaufen, auch als anfänger! nur vor dem kauf UNBEDINGT anspielen denn die quali ist bei den billigen richs (also platinum) wirklich sehr schwankend!!am besten du nimmst nen kumpel mit der mehr ahnung hat und lasst ihn entscheiden ob die verarbeitung,bespielbarkeit usw. ok sind! und vom sound sind die richs wirklich sehr gut wenn man metal spielt (und bei den billigen richs sind sogar ganz gute pus drin!)
     
  17. black-skull

    black-skull Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.03
    Zuletzt hier:
    26.06.16
    Beiträge:
    1.488
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    156
    Erstellt: 28.01.04   #17
    also wenn ich mir ne bcrich holen würde dann so ne virgin

    find ich am besten die form von den b.c's
     
  18. black-skull

    black-skull Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.03
    Zuletzt hier:
    26.06.16
    Beiträge:
    1.488
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    156
    Erstellt: 28.01.04   #18
    also wenn ich mir ne bcrich holen würde dann so ne virgin

    find ich am besten die form (von den b.c's)
     
  19. mnemo

    mnemo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    5.251
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    505
    Kekse:
    8.897
    Erstellt: 28.01.04   #19
    @Death
    Also die Bespielbarkeit, muß er wohl selbst herausfinden, ob sie ihm liegt. Am Besten ist mehrere Gitarren antesten mit verschiedenen Formen(auch Normalform, so hast du ein Bezug).
    Ob bei den billigen Richs ganz gute PU drin sind, würde ich mal nicht so sagen. Sind halt für MEtal gut, aber auch nicht ganz gut. Clean sind se auf jeden Fall bescheiden.


    Das Design finde ich auch wichtig, weil wenn dir ne Gitarre nicht gefällt, spielst du auch auf ihr anders rum. Wie mit Frauen... den Vergleich möchte ich mir sparen auszuschmücken. wink

    Eine Warlock geht für Anfänger schon in Ordnung, da man sie besser im Sitzen spielen kann als zum Besipel ne Kelly. Im stehen könnte er wegen der Halslatigkeit Probleme bekommen.

    Einzeln(!) und mindestens die NJ-Serie.
     
  20. vReodd?r

    vReodd?r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.04
    Zuletzt hier:
    28.08.06
    Beiträge:
    50
    Ort:
    H-Town
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.01.04   #20
    Also die geilste Rich ist die NJ Beast.Wer auf Rich steht und Geld hat,sollte sich unbedingt die holen.Oder ne Warlock Acrylic, obwohl die teuer ist!
    Das mit dem Probespielen kann ich auch nur empfehlen, denn n Kumpel von mir hat sich ne Warlock geholt und ist gar nicht zufrieden.Ich persöhnlich hab auch mit ner WArlock angefangen,hab Probe gespielt und bin zufrieden.

    Hau rein!! :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping