B-flat wird eliminiert

von McCoy, 01.04.17.

Sponsored by
Gravity Stands
  1. McCoy

    McCoy HCA Jazz & Piano Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    18.06.18
    Beiträge:
    8.754
    Ort:
    Süd-West
    Zustimmungen:
    4.957
    Kekse:
    72.634
    Erstellt: 01.04.17   #1


    Wurde aber auch Zeit ... :cool:
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  2. Fastel

    Fastel Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    18.06.18
    Beiträge:
    6.084
    Ort:
    Tranquility Base
    Zustimmungen:
    637
    Kekse:
    18.502
    Erstellt: 01.04.17   #2
    Eigentlich sollte man das B / H gleich mit exen. Ist eh nur im Weg...
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. Claus

    Claus MOD Brass&Keys HCA Tp Moderator HCA

    Im Board seit:
    15.12.09
    Beiträge:
    9.882
    Zustimmungen:
    3.453
    Kekse:
    42.991
    Erstellt: 01.04.17   #3
    Wird ja auch Zeit - und die Bb-Instrumente werden auch gleich mit entsorgt - san eh vui zu schwea zum spuin...

    Eigentlich sehe ich da die Zeit gekommen für den musikpädagogisch entscheidenden Schritt in die Zukunft:
    Musik und ihre Erziehung beschränken sich auf die verständige Benutzung der schwarzen Tasten, in akademisch verquasten Zeiten "Des Dur Pentatonik" und "Bb Moll Pentatonik" genannt.

    Jetzt, wo ich es mir überlege, die Idee ist doch wie geschaffen für eine EU-Regelung. Dann klappt's auch mit dem Pisa-Test für Musik und ansonsten kann man nichts dagegen machen --- außer in UK :D

    Gruß Claus
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  4. GeiGit

    GeiGit Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    12.12.13
    Beiträge:
    3.433
    Ort:
    CGS-Schwabbach
    Zustimmungen:
    4.744
    Kekse:
    52.801
    Erstellt: 01.04.17   #4
    Ja, warum is H tatsächlich B und B dafür Bb?
    Das ist verwirrend...
    ...und was soll davon am heutigen Tag eliminiert werden ?
    Die Verwechslung?
    Die Taste auf dem Klavier?
    Der Bund unter mancher Saite?
    Was ist dann beim tiefer stimmen?

    Das ist heute zu verwirrend für mich, da schlaf ich nochmal drüber ;)
     
  5. Claus

    Claus MOD Brass&Keys HCA Tp Moderator HCA

    Im Board seit:
    15.12.09
    Beiträge:
    9.882
    Zustimmungen:
    3.453
    Kekse:
    42.991
    Erstellt: 02.04.17   #5
    Das fängt schon mit Guido die Arezzo an, ursprünglich gab es nur das "B" in der Stammtonreihe C D E F G A B C.

    Der Stammton wurde seinerzeit als b quadratum bezeichnet, daraus entwickelten sich das Auflösungszeichen und das Erhöhungszeichen.
    Der erniedrigte Ton war das b rotundum, woraus sich das Erniedrigungszeichen entwickelte.
    Aufgrund der graphischen Ähnlichkeit des b quadratum wurde die Tonbezeichnung in verschiedenen Sprachräumen zum H.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Anderssprachige_Tonbezeichnungen

    Gruß Claus
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  6. Gast271039

    Gast271039 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.17
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    165
    Erstellt: 22.04.17   #6
    Schade, habe den Thread erst heute entdeckt. Schönes Video, habe Tränen gelacht. Ein schönes April First Thema wäre auch -Brain2midi4all-, ein für jedermann erschwinglichen Brain-to-midi Konverter.
     
Die Seite wird geladen...