B-Saite übelst schrill

von Red_Devil7, 27.11.05.

  1. Red_Devil7

    Red_Devil7 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.04
    Zuletzt hier:
    12.11.12
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.11.05   #1
    Hi
    Ich hab mir so ne Variation von John Lennons "Merry Christmas" angeguckt und gespielt. Es wird mit einem Capo im 3. Bund gespielt, die Akkorde sind die gleichen. Also im Prinzip dasselbe Lied nur etwas anders, hört sich auch ganz gut an. Bis auf die A-Umspielungen. Ganz schlimm ist diese hier (ich schreibe es vom Capo aus gessehen auf..): 002230 -002220 - 002200 - 002220. Die sind nicht zu ertragen die Töne wg der B-Saite. Ich stimme die Gitarre auch immer neu fürn Capo-Lied, denke das sollte man machen. Mit oder ohne macht im Bezug auf die Saite aber leider auch keine großen unterschied.
    Ist das nun normal bei dem Akkord, oder woran liegt das? Kann man das verhindern?
    MFG Red_Devil7
     
  2. Mxm

    Mxm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    10.09.12
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    230
    Erstellt: 27.11.05   #2
    vielleicht mal neue Saiten raufmachen? irgendwann klingen die nämlich nur noch nach Matsch
     
  3. Red_Devil7

    Red_Devil7 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.04
    Zuletzt hier:
    12.11.12
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.11.05   #3
    sie sind ja neu, dass wundert mich ja^^
     
Die Seite wird geladen...

mapping