B-Tuba Yamaha (??) gesucht

von yeah03, 17.03.04.

  1. yeah03

    yeah03 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    18.03.04
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.03.04   #1
    Hallihallo!
    Für einen Schüler unserer Schule in Bochum suche ich eine gebrauchte B-Tuba mit Pumpventilen. Kann mir irgendjemand weiterhelfen, es kann auch ein "altes Schätzchen" sein... Der Schüler ist sehr talentiert und spielt auf einer Leihtube (Yamaha), die er aber wieder abgeben mußte.
    Frage an alle Tubisten: Gibt es preisgünstige Alternativen zu diesem Leihinstrument, Yamaha ist für den Schüler nicht zu bezahlen....
    Wäre prima, wenn mir jemand einen heißen Tipp geben könnte.
    Christine :D [/b]
     
  2. Knandi

    Knandi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    5.04.04
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.03.04   #2
    Also das ist äusserst schwierig.

    Yamaha stellt solide Tuben zu einem vergleichsweise günstigen Preis her. Wenn Du nach einer einer guten und nicht allzu tueren Tuba gefragt hättest, hätte ich Dir Yamaha empfohlen.

    Pumpventile sind bei Tuben wenigstens bei mir im Umkreis sehr selten und daher schwer gebraucht zu bekommen.

    Bei uns ist es aber in der Regel so, daß Kinder bis zu einem gewissen Alter/Ausbildungsstand eine Tuba vom Verein oder der Schule gestellt bekommen.

    Den Kindern ein Instrument zu organisieren, das vielleicht "nur" 2000€ kostet und irgendwie finanzierbar ist, bringt auf Dauer auch nicht viel, da sie dann eine Tuba haben, die wirklich nur für Kinder/Anfänger zu gebrauchen ist.

    Eine Tuba ist immer eine grössere Invetition und da sollte man sich keinen Fehlkauf leisten.

    Die Yamha mit 4 Pumpventilen ein ist ein wirklich gutes Instrument und preisliche Alternativen gibts meines Wissens keine. Vergleichbare Tuben kosten mind. dasselbe.

    Tut mir leid, daß ich keine positive Meldung bringen konnte, aber vielleicht meldet sich noch jemand, der eine gebrauchte Tuba anbieten will.

    Gruß
    Andi
     
  3. yeah03

    yeah03 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    18.03.04
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.03.04   #3
    Lieber Andi! Danke für deine Tipps! An unserer Schule haben wir 2 Yamaha Tuben (YBB 203) und unser bisher einzige Tubist hatte eine Tuba zu hause und eine Tuba in der Schule stehen. Nun habe ich das Problem, das ein sehr talentierter Schüler in der Klasse 6 (!) (er spielt bisher Euphonium) gern auf Tuba umsteigen möchte, d.h. uns fehlt eine Tuba zum Üben zu Hause. Und wie das so ist bei dem minimalen Etat der Schule, können wir nicht vierstellige Eurobeträge ausgeben (und die Eltern schon gar nicht!). Drum tut es schon in der Seele weh, wenn die Finanzen sooooo entscheidend sind. :( . Naja, vielleicht gibt es ja doch noch eine Lösung.......
    Trotzdem vielen Dank für deine Antwort!!
    Christine :)
     
  4. schallmaueranstr

    schallmaueranstr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.13
    Zuletzt hier:
    19.03.13
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.03.13   #4
    Tuben sind natürlich schon eine Investition - die vorausgesetzt mit Bedacht getätigt aber auch sehr wertbeständig ist.
    Dies spricht für eine qualitativ hochwertige Variante und gegen das 3ventilige Schnäppchen aus der Bucht.

    Gute Pflege vorrausgesetzt kann man eine begehrte (gebrauchte) Tuba nach 5-6 Jahren durchaus mit einem kleinen Gewinn wieder verkaufen und den Erlös als Anzahlung für das nächste Instrument verwenden.

    m.E. lohnt die Fragebeim ortsansäßigen Musikalienhändler ob eventuell ein Mietkauf möglich ist - die Verträge beinhalten in der Regel eine Rücktrittsklausel, sodaß der finanzielle Verlust sich in Grenzen hält, falls der Schüler dann doch keine Lust mehr hat.
    eine günstige Gelgenheit ist die Frage beim ortsansäßigen Musikverein, da viele Vereine unter Nachwuchsproblemen im tiefen Blech leiden sind haben die erstens oft noch gute Tuben ungenutzt rumstehen oder zeigen sich beim Vereinsbeitritt mit Zuschüssen oder Vorfinanzierung erkenntlich.
    Gruß
    Leander
     
  5. Claus

    Claus MOD Brass HCA Trompete Moderator HCA

    Im Board seit:
    15.12.09
    Beiträge:
    7.193
    Zustimmungen:
    2.129
    Kekse:
    31.496
    Erstellt: 18.03.13   #5
    Hallo Christine,

    ich habe deinen Beitrag und diesen Thread nur stehen lassen können, weil die bisherigen Tips allgemeiner Natur sind.
    Würde dir hier jemand sein Instrument öffentlich zum Kauf anbieten, müsste jeder Moderator den Beitrag sofort löschen.

    Es ist nämlich nicht regelkonform, im Diskussionsbereich konkrete Suchanzeigen oder Angebote einzustellen.
    Bitte schau dazu noch einmal in unsere Boardregeln: https://www.musiker-board.de/regeln-news-tipps-bt/507105-regeln.html


    Was die Tuba betrifft, das ist nun einmal ein etwas teureres Instrument und für weniger als den Preis der billigsten Thomann Tuba wird man vermutlich kaum ein längere Zeit spielbares Instrument bekommen.
    Reiner Wandschmuck in Form einer alten Tuba für z.B. 700 EUR wäre doch auch kein befriedigendes Ergebnis für deinen Schüler.
    https://www.thomann.de/de/thomann_bb_tuba_modell_fa_student.htm
    https://www.thomann.de/de/thomann_bb_tuba_modell_student.htm

    Gruß Claus
     
Die Seite wird geladen...

mapping