Bachposaune, bitte dringende Hilfe!!!

von Hyperion, 19.07.06.

  1. Hyperion

    Hyperion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.06
    Zuletzt hier:
    18.11.13
    Beiträge:
    633
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    247
    Erstellt: 19.07.06   #1
    hallo ihr Experten!
    aaalso, in unsrem hiesigen Musikladen hing Jahrelang eine Bachposaune(36b)
    jetzt will der Ladenbesitzer die gesamte Blasinstrumentenabteilung raushaben und nur noch Unterricht geben...
    Ich war gestern da um zu sehen, was er noch für die Posaune haben will-> 800€ mit Koffer!!!
    bei thomann steht sie für 2400€ drin.
    Problem: der Außenzug hat innen den ein oder anderen Grat der dann am Innenzug schleift. Laut Ladenbesitzer ist das "normal udn kein Problem udn einfach zu beheben"
    er meint, er hat ein Ölbohrgerät (8000 mark) mit dem man den Zug sauberst ausbohren kann.
    Nun meine dringende Frage: was kann das für Nachwirkungen haben? Ich habe Angst das das Material (Messing) auf der Innenseite der Außenzuges auf Dauer Rostet und den Zug unspielbar macht.
    Wer davon Ahnung hat soll es mich bitte wissen lassen, den ansonsten ist das ein geniales Angebot.
    danke schonmal
     
  2. Uli~Gr

    Uli~Gr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.05
    Zuletzt hier:
    19.07.06
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.07.06   #2
    Wenn man den Außenzug entsprechend überarbeiten lässt, sollte das keine negativen Auswirkungen haben (früher oder später wirst du dir sowieso mal eine Delle in den Zug hauen, die beseitigt werden muss, und dann wird dann auch nichts anderes gemacht).

    Allerdings würde ich die Überarbeitung des Zugs von einem Fachmann (also einem Metallblasinstrumentenbauer) vornehmen lassen. So mancher Laie hat mit seiner vermeintlichen Fachkenntnis Probleme eher verschlimmert als behoben (egal wie teuer das Werkzeug war, mit dem er gearbeitet hat) ...

    Gruß, Uli
     
  3. Hyperion

    Hyperion Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.06
    Zuletzt hier:
    18.11.13
    Beiträge:
    633
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    247
    Erstellt: 19.07.06   #3
    ok das klingt shconmal gut!
    also der Typ ist keine Laie, der macht das schon seit vielen Jahren und ist auch gut bekannt dafür. Nur hatte ich Sorge, ob das Messing irgendwann rostet, denn der Innenzug einer Billigstposaune hier wurde auch mal geschliffen und rostet seither nur noch (ok wird auch wohl stahl gewesen sein^^)
    über ein paar Meinungen mehr würd ich mich dennoch freuen aber schonmal danke uli (seltsam, in unsrem verein ist auch ein Uli dessen nachname mit "gr" beginnt^^)
     
  4. Hyperion

    Hyperion Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.06
    Zuletzt hier:
    18.11.13
    Beiträge:
    633
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    247
    Erstellt: 20.07.06   #4
    ok kann gelöscht werden!
    hat sich erledigt, zug geht zwar gut, aber ist einfach nicht "mein" instrument....muss man sich drin verlieben^^
     
Die Seite wird geladen...

mapping