Backup Mixer?

von Willi the Shaker, 21.01.07.

  1. Willi the Shaker

    Willi the Shaker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.05
    Zuletzt hier:
    21.01.08
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    217
    Erstellt: 21.01.07   #1
    Nach dem gestern, durch einen "kleinen" Bühnenunfall beim Gig, unser Hauptmixer Urei 1605 fast geschrottet worden ist, suchen wir nun so günstig wie möglich einen Ersatzmixer, der genau in so einem Fall als Backup dann schnell eingestzt werden könnte.

    Also der Urei läuft wieder - und wir wollen nur einen Mixer, mit dem man dann den Gig zu ende machen könnte, falls sowas nochmal passieren sollte.

    Die Anforderungen sind 2xPhono und 5x Line stereo (besser 6) gleichzeitig + 1x Mic - ohne Umschalten.

    Gefunden haben wir bisher nur den Omnitronic CM 860 DJ. Aber wir haben da so unsere Bauchschmerzen mit Omnitronic. Gibt es das andere Möglichkeiten - gerne auch No Name ?
    Oder gibt es positive Erfahrungen mit dem Omnitronic.

    Für gute und günstige Ratschläge bin ich dankbär!

    Nächtliche Grüße aus Berlin
    Willi
     
  2. ehemaliger_005

    ehemaliger_005 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    14.11.10
    Beiträge:
    4.367
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.584
    Erstellt: 21.01.07   #2
    kauf einfach noch einen 1605er :D

    ich kann mir zumindest keine alternative vostellen. außer dem djm-1000 vielleicht, aber der kostet ja mehr als das doppelte. ich denke mal, wenn Ihr einen backup braucht, der das gleiche können soll, dann solltet Ihr den gleichen mixer einfach zwei mal kaufen. und das preis-leistungs-verhältnis vom 1605er ist sehr überzeugend.

    davon abgesehen, das ding ist ein gottverdammter panzer. und ich mag panzerfahren.
     
  3. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    8.058
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    563
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 21.01.07   #3
    Es gibt noch den Reloop RMX-50 BPM.

    RMX-50 BPM

    Bei solchen Sachen kann das Fernabsatzgesetz durchaus hilfreich sein.


    Topo :cool:
     
  4. ehemaliger_005

    ehemaliger_005 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    14.11.10
    Beiträge:
    4.367
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.584
    Erstellt: 21.01.07   #4
    lol, das ist mal wieder typisch reloop. da steht allen ernstes "überragender klang"...

    wen wollen die denn verarschen :D
     
  5. Willi the Shaker

    Willi the Shaker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.05
    Zuletzt hier:
    21.01.08
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    217
    Erstellt: 23.01.07   #5
    Wir wollen für so einen "Notfallmixer" so wenig wie möglich Geld ausgeben.

    Bis 400,- € ist OK. Mehr aber auf keinen Fall. Weniger wäre besser.
     
  6. jan.rox

    jan.rox Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.06
    Zuletzt hier:
    22.03.09
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Frankfurt am Meer
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    179
    Erstellt: 31.01.07   #6
    hallo ZAMM!

    hm, also ich würd mir irgendwas gebrauchtes bei ebay kaufen, vielleicht nen ollen djm3000, oder eben das reloop teil.

    es ist ja lediglich für den notfall und kommt, ich nehme es zumindest stark an, seltener vor, dass ein pult nen totalausfall hat.

    wenn dem dann doch irgendwann so sein sollte... ja... dann wird man im endeffekt froh sein, dass im anschluss an die friemelpause und das glasflaschengewitter mit pfeifuntermalung ÜBERHAUPT wieder die musi spuilt!
    kauft euch doch einfach einen, der besser ist als euer aktuelles pult :p


    ihr macht euch nen kopf über nen behelfsmäßigen(!) notfall(!)mixer ^^ rührend :D



    gruß,
    jan
     
Die Seite wird geladen...

mapping