Bässe ohne Schlagbrett...

von Thora, 01.10.06.

  1. Thora

    Thora Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    758
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    290
    Kekse:
    7.885
    Erstellt: 01.10.06   #1
    Seit geraumer Zeit, bin ich auf der Suche nach einem neuen Bass, daher mir die Jolana wirklich zu schade ist, um sie gewissen Strapazen auszusetzen.

    Ich habe auch schon eine "Vorauswahl" getroffen. Unter dieser Auswahl befindet sich nun auch ein Bass ohne Schlagbrett (WARWICK ROCKBASS STREAMER STANDARD 5 ).

    Nun meine Frage: Kann man Bässe ohne Schlagbrett sorgenfrei spielen ohne Angst zu bekommen, dass man beim Slappen und beim normalen Spielen, Späne für den Hamsterkäfig produziert? (hab da ja so grausame Bilder in der Bastelecke gesehen)
    Oder sollte ich mir doch lieber weiterhin Bässe mit Schlagbrett anschauen und die Griffel ganz von den Nackedeis lassen?


    Mir ist es um ehrlich zu sein auch zu blöde, da irgendwelche Folien drauf zu platzieren...
    Nun ja, ich danke schonmal im Vorraus für die Antworten:)
     
  2. bassometer

    bassometer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.06
    Zuletzt hier:
    5.11.16
    Beiträge:
    698
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    253
    Erstellt: 01.10.06   #2
    Mach Dir mal keine Sorgen. So schnell wird der Holzöberfläche auch beim slappen nichts passieren. Oder benutzt Du Fingernagelverlängerungen aus Stahl? :D
     
  3. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 01.10.06   #3
    Meiner Meinung nach sehen die meisten Pickguards wirklich hässlich aus, `n schönes Stück Holz finde ich einfach ansprechender. Plastkteile zum Schutz des Holzes einzusetzen ist so ähnlich wie Plastikschonbezüge auf Polstern - bäh!
    Wenn Du natürlich wirklich so auf Deiner Klampfe rumhackst, dass Späne fliegen, solltest Du über ein paar weitere Möglichkeiten nachdenken:
    - keine edlen Instrumente verwenden
    - Fingernägel regelmäßig schneiden
    - nur Plektren aus Kunststoff verwenden
    - Spieltechnik perfektionieren
    Ansonsten sind ein paar Spielspuren doch eigentlich ganz geil und tragen viel zum individuellen Charakter des Instruments bei!
     
  4. Thora

    Thora Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    758
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    290
    Kekse:
    7.885
    Erstellt: 01.10.06   #4

    Hey, ich bin ein Mädel und gehe mit meinem Istrumenten liebevoll um, als würden es meine eigenen Kinder sein... halt so, wie jeder Musiker der gewissenhaft mit seinen Instrumenten umgeht... obwohl ich die Idee mit den Stahlfingernägeln nich übel finde:cool:
     
  5. Ryknow

    Ryknow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    18.08.15
    Beiträge:
    4.640
    Ort:
    Zuhause
    Zustimmungen:
    730
    Kekse:
    10.700
    Erstellt: 01.10.06   #5
    bei Bässen wie Precision brauch man leider n Pickguard, da da die Kontrollpotis drankleben...
    aber es gibt ja noch bässe von Warwick, Ibanez, Yamaha oder G&L die kein Pickguard haben...auch n Stingray kann man ohne Pickguard spielen, da hier ja die Potis an nem Extrablech hängen...

    oder seh ich das falsch und du suchst garkeine Marken?
     
  6. GuitarGirl

    GuitarGirl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    28.12.15
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    283
    Erstellt: 01.10.06   #6
    also ich denke, dass man einen bass wie z.b. den Rockbass streamer auf jedenfall ohne schlagbrett spielen kann. aber oberflächen kratzer auf dem lack werden bestimmt nach 'ner zeit zu sehen sein. ist denke ich aber sowieso normal.

    wenn du das absolut nicht willst, würde vielleicht eher etwas in richtung music man stingray für dich in frage kommen. von fame soll es da ja eine tolle kopie geben. habe ich aber noch nicht in der hand gehabt.

    LG
     
  7. ChuckBarris

    ChuckBarris Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.04
    Zuletzt hier:
    16.03.09
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.10.06   #7
    Ich bin ja nicht gerade ein profi, aber den einizigen Lackschaden den mein Warwick Streamer Std. hat, kam vom doll rumhüpfen (bzw. einer kleinen Kollision :screwy: ).
    -> Durch slappen und ´poppen hab ich noch keinen Schaden :eek: geiler satz :D
     
  8. Thora

    Thora Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    758
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    290
    Kekse:
    7.885
    Erstellt: 01.10.06   #8
    Marken sind mir schnuppe. Der Bass muss mir einfach gefallen, vom Spielgefühl usw... da is die marke wirklich egal, solang er sich für mich gut anfühlt.

    Ich hatte in lezter zeit sehr viele Bässe angetestet. Auch viele die auserhalb meines Geldbeutelumfangs sind... sogar einen Bass in den ich schon lange verliebt bin, aber der liegt dummerweise weit außerhalb, des mir möglichen... und er hat auch kein Schlagbrett. *an die wunderbare zeit mit dm Warwick katana denkt, auch wenn es nur 15 min waren*... aber ein neuer Bass muss einfach her.. der jolana kann ich das wirklich nicht antun... vorallem, wenn sie noch meinem Vater gehört.

    Bei diesem ganzen Rumgeteste ist mir eben aufgefallen, dass mir bis jezt eben der Rockbass Streamer (is eben in meiner Preisklasse) am meisten zugesagt hat. Um ehrlich zu sein bin ich ja ziemlich begeistert für einen Bass in dieser Preisklasse^^.
    Ich finde schlagbrettfreie Bässe auch wahnsinnig schick, aber als ich mich mal unter Freunden umgehört hatte, waren die sehr skeptisch gegenüber Bässen ohne Schlagbrett und weil mein Vater dann auch noch rumgenörgelt hatte, dass die Dinger ohne Schlagbrett ja absolute S*****teile sind (aber wenn ich ihm jedes Mal Glauben schenken würde, müsste ich jetzt an nem "Mädcheninstrument" hocken und irgendwelche "Mädchenmusik" toll finden-.-), war ich nun verunsichert, obwohl ich mir eigentlich ziemlich schnell sicher war, dass es dieser Bass ist.

    Ich werd morgen dann mal in Karlsruhe durch den RockShop wandern und da mal die verkäufer mit meinem Geklimper neven und zum Nervenzusammenbruch treiben :D ... lieber ein paar Bässe mehr anspielen, als später sich zu ärgern, dass man für das gleiche Geld mehr bekommen hätte.

    Also danke für die Antworten!
     
  9. Ryknow

    Ryknow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    18.08.15
    Beiträge:
    4.640
    Ort:
    Zuhause
    Zustimmungen:
    730
    Kekse:
    10.700
    Erstellt: 01.10.06   #9
    ich hab mich falsch ausgedrückt...ich wollt damit nur fragen ob du n Bass kaufen willst, oder ob dich das nur interessiert obs Schäden gibt und so weiter =P

    sagt das nicht alles? Liebe auf den 2ten Blick?! Nochma antesten>>>mehr gefallen dran finden>>>mitnehmen
     
  10. Thora

    Thora Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    758
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    290
    Kekse:
    7.885
    Erstellt: 01.10.06   #10
    Es ist ja eigentlich Liebe auf den 1. Griff gewesen... schon allein als ich die Tonleitern rauf und runter gerutscht bin hat es mir richtig Spaß gemacht und als denn das richtige Spiel losging gab es kaum noch ein halten^^
    Wenn ich morgen nichts besseres finde, muss ich wohl gezwungener Maßen den weiten Weg zu Musik Produktiv auf mich nehemen :D
     
  11. ChuckBarris

    ChuckBarris Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.04
    Zuletzt hier:
    16.03.09
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.10.06   #11
    Auf jeden Fall immer das kaufen was einem selbst am meisten zusagt! Ich nerve die typen im musikladen auch immer, wenn sie den fehler machen und den Warwick Thumb hängen lassen :D irgendwann :rolleyes:
     
  12. Gnomine

    Gnomine Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    21.09.04
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    1.344
    Ort:
    8. Kontinent
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.056
    Erstellt: 01.10.06   #12
    Was sagen denn deine Freunde und dein Vater, warum Bässe ohne Pickguard shice seien?

    Ich gehe mal nicht davon aus, dass Schlagbrett oder nicht etwas am Sound oder der Bespielbarkeit ändert.
    Kauf dir also günstigerweise den Bass, der dir von eben diesen Attributen her am meisten zusagt.

    Spielspuren wird ein Instrument so oder so irgendwann bekommen, wenn man es denn in Gebrauch hat, auch unabhängig ob mit oder ohne Pickguard.


    Na, das ist doch mal ein Plan.
     
  13. GuitarGirl

    GuitarGirl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    28.12.15
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    283
    Erstellt: 01.10.06   #13
    Ich verstehe auch nicht so ganz, warum bässe ohne schlagbrett sch***e sein sollen. das ist doch schwachsinn.

    wenn dir der rockbass streamer gefällt, dann kauf ihn doch. wie du sicher weißt (wegen review) habe ich die thomann version von dem teil und der bass ist wirklich gut. ich finds nur schade, dass meiner nicht weiß ist :evil:
     
  14. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 01.10.06   #14
    Naja, es soll auch Leute geben, die Hüte ohne Gamsbart scheiße finden oder Bands hassen, die nicht zu 95% aus Blechbläsern bestehen - ich finde z.B. Alphörner ohne Pickguard auch scheiße!
     
  15. bassick

    bassick HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    29.05.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.163
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    7.920
    Erstellt: 01.10.06   #15
    Wissen deine Freunde denn, was ein Schlagbrett ist? Vermutlich so was...
    [​IMG]
    ...was Mönche schonmal gerne benutzen.:)

    Zur Ehrenrettung deiner Familie unterstelle ich mal deinem Vater, dass er meinte, dass Bässe mit abgeschraubtem Schlagbrett blöd aussehen. Dem kann ich in den meisten Fällen zustimmen, schon allein wegen der Löcherchen.
    Ansonsten weißt du doch, was du willst. Dann mach es! Und selbst wenn du irgenswann als Slapkönigin den Lack strapazierst, so gehört das dazu. Reifen verschleißen auch bei noch so vorsichtigem Fahren...
     
  16. Ryknow

    Ryknow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    18.08.15
    Beiträge:
    4.640
    Ort:
    Zuhause
    Zustimmungen:
    730
    Kekse:
    10.700
    Erstellt: 01.10.06   #16

    da war ich gestern...die haben leider keine Rockbässe dagehabt
     
  17. bassometer

    bassometer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.06
    Zuletzt hier:
    5.11.16
    Beiträge:
    698
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    253
    Erstellt: 01.10.06   #17
    Die Hälfte des Weges reicht auch schon. In Köln gibts Rockbässe. ;)
     
  18. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 01.10.06   #18
    War noch keiner von Euch je in Mannheim? :eek: Eine gut Bassabt. hat Schmidt in Frankfurt. Musikservice in Aschaffenburg ist etwas weiter, so 40 km oder so, hat aber auch Rockbass Streamers. Im Zweifelsfalle mal vorher anrufen, damit auch an Lager ist, ggf. zurücklegen lassen.

    Und ich verstehe immer noch nicht, wie man beim Slappen den Korpus so ramponieren kann <kopfschüttel>.
     
  19. Oddo

    Oddo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.06
    Zuletzt hier:
    4.04.14
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 02.10.06   #19
    Willst du denn unbedingt einen ohne pickguard haben? ich habe bei meinem vor n clearguard zu "installieren" wo dann je nach lust und laune n anderes moiv runterkommt zB: bandname, n totenkopf oder was auch immer. mein jetziges pickguard sieht vom slappen bzw poppen aus wie sau weil überall schöne kratzer verteilt sind ;)

    MfG Oddo
     
  20. Thora

    Thora Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    758
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    290
    Kekse:
    7.885
    Erstellt: 02.10.06   #20
    So, ich war heute im Rock Shop und siehe da, die hatten tatsächlich den Rockbass da hängen, auch in meiner Wunschlackierung!

    Ich hab den und noch nen anderen Bass angespielt und er hat mir deutlich besser gefallen^^... einfach ein viel besserer Sound!
    Nun muss ich noch meine "Finanzen" klären (wie ich es hasse ein beschränktes Zugriffsrecht auf mein Konto zu haben:mad: ) und Mittwoch mal anrufen, zurücklegen lassen und bei Gelegenheit mal abholen.

    Danke nochmal:)
     
Die Seite wird geladen...

mapping