Bässe von esh

von clubo, 28.10.04.

  1. clubo

    clubo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.04
    Zuletzt hier:
    23.01.16
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.10.04   #1
    Hallöle,
    wie findet ihr Bässe von esh? Sind die gut zu spielen? Schreibt mal was!
     
  2. Jazzbasser

    Jazzbasser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.04
    Zuletzt hier:
    5.01.08
    Beiträge:
    113
    Ort:
    Hildesheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 28.10.04   #2
    Mein Vater besitzt einen Esh Jazzbass mit Piezo und Esh-tronic. Geniales Teil, spiele ich sehr gerne, sehr Soundvariabel und gut bespielbar, obwohl er schon einiges mitgemacht hat. Das genialste an dem Bass: Du findest an JEDEM Verstärker in JEDER Location sofort einen Sound, der gefällt, mit einem Dreh am Rädchen.
    Bischen misslungen finde ich bei manchen Eigenkonstruktionen von Esh den breiten, flachen Hals. Ist einfach nicht mein Ding.
     
  3. clubo

    clubo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.04
    Zuletzt hier:
    23.01.16
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.10.04   #3
    Ich find das "real gothic" modell von esh hammergeil, das hat die lutter von in extremo. Das Ding is mein Traum..kostet so 1300€, hab aber im Moment das Geld nicht, da ich Schüler bin...aber irgendwann, dann werde ich ihn in den Händen Halten :rock:
     
  4. Hardy73

    Hardy73 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.04
    Zuletzt hier:
    3.08.06
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.10.04   #4
    Ich spiele seit 3 Jahren einen Esh Various IV und bin immer noch begeistert, die Klangvielfalt ist enorm. Durch die Eshtronic langt ein dreh am Schalter und du denkst du spielst 'nen anderen Bass.
    Ich wollte mir damals eigentlich 'nen Musicman kaufen, hab dann allerdings auch den Esh angespielt und fand ihn irgendwie geiler, obwohl ich den Musicman auch super geil finde, allerdings bietet der Musicman nicht diese Soundvielfalt. Und ein großer Vorteil war damals, das der Esh um einiges preiswerter war! Irgendwann kauf ich mir trotzdem noch 'nen Musicman! :)
     
  5. Torte

    Torte Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.04
    Zuletzt hier:
    27.01.05
    Beiträge:
    134
    Ort:
    Nähe Frankfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.10.04   #5
    Ich hab auch nen Esh, der kommt aber gegen meine Mumänner nicht an! Allerdings hab ich auch nur nen Esh Hero V :o
     
  6. clubo

    clubo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.04
    Zuletzt hier:
    23.01.16
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.10.04   #6
    also ich spiel noch gar keinen bass, fange aber bald an... als einsteiger könnt ihr mir nicht so nen teuren bass wie den real gothic von esh empfehlen, oder? ich hab den abfänger thread gelesn...
     
  7. herbieschnerbie

    herbieschnerbie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    11.01.15
    Beiträge:
    2.545
    Ort:
    Wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.069
    Erstellt: 29.10.04   #7
    Naja mit genug Geld bestimmt nicht verkehrt aber als Anfänger hat man nun mal n knappes Budget ;)
     
  8. clubo

    clubo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.04
    Zuletzt hier:
    23.01.16
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.10.04   #8
    stimmt...naja werd wohl zu nem ibanez greifen müssen :( aber die sind auch gut...zumindest meine a-gitarre von denen :great:
     
  9. Gastovski

    Gastovski Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.06.08
    Beiträge:
    1.395
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    330
    Erstellt: 29.10.04   #9
    wie recht du doch hast... :(
     
  10. highrange

    highrange Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.04
    Zuletzt hier:
    14.07.06
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.10.04   #10
    Die älteren Teile sind ok, aber in den letzen Jahren machen die viel Murks......(handwerklich)...teilweise sehr unliebsam zusammengeknallte Teile - klingen tun sie aber recht vernünftig.
     
  11. Groofus

    Groofus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.04
    Zuletzt hier:
    19.06.16
    Beiträge:
    727
    Ort:
    on the dark side of the moon.
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.153
    Erstellt: 29.10.04   #11
    hm... das hat man auch als Fortgeschrittener noch... :(

    @clubodun:
    also wenn du wirklich Bass spielen willst, also du (völlig) davon überzeugt bist, dass du das ernsthaft und evtl. dein Leben lang machen willst, dann lohnt sich die Investition in Mittelklasse- bzw Oberklasse-Equipment auf jeden Fall und ich kann das nur empfehlen, außerdem haben solche Sachen einen höheren Wiederverkaufswert, als typische Anfängerinstrumente.
    Außerdem finde ich diese Instrumente gut geeignet für Anfänger, da sie sich meist leichter/einfacher bespielen lassen.

    Falls dem nicht der Fall ist und man nur mal testen will ob E-Bassspielen was für einen ist, sollte man wirklich ersteinmal ausprobieren mit vergleichsweise günstigen Instrumenten
     
  12. eep

    eep Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.03
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    1.942
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    528
    Erstellt: 29.10.04   #12
    Hi
    Hab auch zwei eshs.
    einmal stinger V und einmal various VI.

    Klingen tun se beide super. Stinger hat J-pus, Various hat Hummies. Wie schon gesagt wurde äusserst variabel, und mit das dazumischbare piezo signal kommt einfach nur verdammt gut.

    Der 5er hat einen richtig klobigen Hals, ein richtiger Prügelknabe.
    der 6er hat ein sehr flacher, normal breiter Hals.

    Leider leider leider muss ich highrange zustimmen. Verarbeitung ist nicht mehr super, war ein bisschen enttäuscht als ich meine bekam. der stinger ist noch solide verarbeitet (leider verzieht sich der hals ziemlich oft...) aber beim Various sieht man schon ein paar kleine schleifspuren, und ausserdem ist ein Bund nicht richtig eingesetzt, steht ein ganz klein wenig raus, so dass auf der C-Saite der 22. und 23. Bund gleich klingen.
    Ist aber sicher kein Problem, das zu beheben...nur hatte ich bisher keine Zeit, dem Zoltan den mal um die Ohren zu hauen. (jaja, da schon seit über 2 Jahren)
    Komm ziemlich günstig an die eshs ran, deswegen seh ich mal von den kleinen Mängel ab, solange der Sound rockt!

    Hier zwei bilder meines Variouses...wie ich finde ein schmuckes Teil.
    http://www.geocities.com/denpetz/various6b.jpg
    http://www.geocities.com/denpetz/various6.jpg

    gruss
    eep
     
  13. schrotty

    schrotty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.07
    Zuletzt hier:
    30.07.16
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    74
    Kekse:
    1.138
    Erstellt: 10.06.07   #13
    hab noch ne frage ehm hab ihr einen Plan wo ich einen Esh Sovereign herkriegen kann? ein freudn von mir spielt einen und ich find den einfach nur super
    lg Schrotty
     
  14. RobertTurner

    RobertTurner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.05.07
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    870
    Ort:
    Ingolstadt
    Zustimmungen:
    88
    Kekse:
    2.717
    Erstellt: 10.06.07   #14
    äähm, mal ganz blöd gefragt, wo gibts die denn überhaupt noch?? mit internet-präsenz hats esh ja auch nicht umbedingt...^^
     
  15. palmann

    palmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    15.597
    Erstellt: 10.06.07   #15
    Um Esh ranken sich die wildesten Gerüchte, geprellte Kunden, miese Qualität bei neuen Instrumenten, weis der Geier. Zumindest soweit ich die Diskussion oberflächlich verfolgt habe. Wenn, würd ich mich auf dem Gebrauchtmarkt nach älteren Instrumenten (80er u. 90er) umgucken. Ein genaues Datum, wann und ob der Laden dicht gemacht hat, bzw. die Produktion umgestellt wurde o.ä. kann ich euch nicht nennen, da ich die Sache nicht so genau beobachte.

    Soweit ich mich entsinne gab es mal auf bassic.ch ein recht umfangreichen Thread zu Esh-Bässen. Wahrheits-/Unwahrheitsanteile sind allerdings vom Leser selbst zu bestimmen.

    Gruesse, Pablo
     
  16. rocking-xmas-man

    rocking-xmas-man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.753
    Erstellt: 10.06.07   #16
Die Seite wird geladen...

mapping