Bässe zum Limmer-Top

von Ding Dong, 18.07.07.

  1. Ding Dong

    Ding Dong Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.07
    Zuletzt hier:
    21.07.07
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.07.07   #1
    Hallo an alle PA- Selbstbauer,

    ich habe mir 4 Limmer Tops:great: mit 12"+2" (RCF + DE750) zugelegt, habe jetzt noch 8x 18lw1400 dazugenommen
    und kann mich nicht entscheiden in was für ein Gehäuse ich die LW´s reinstecken soll.
    Wir sind eine Band und spielen von klein bis 2000 Leute, meistens in Hallen und paar mal im Zelt.
    Ich würde mit 2 oder 4 Bässen pro Seite fahren, DSP ist vorhanden.


    Was soll ich bauen???:confused:: 186er, BPH von 18sound, cw218 oder mtl´s .

    Ich bräuchte mal eure Meinung dazu,

    MfG Allen
     
  2. dodl

    dodl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.05
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    1.472
    Ort:
    wien
    Zustimmungen:
    64
    Kekse:
    3.818
    Erstellt: 19.07.07   #2
    N#abend,

    kannst die LW1400 noch umtauschen?
    Ich wuerd die fuer ne Band PA nicht nehmen, wenn ich nicht gerade den Ehrgeiz haette, einen 5 Saiter bass bis ganz runter zu übertragen. 2002 hat schon ein Kollege seine Doppel 18 BR mit LW1400 verhökert, weil zwar gut klingend aber im praxiseinatz zu leise.
    Andererseites gibts ganz gut drueckende und effektive Boxen mit dem W1300.

    Wenn der LW1400 fix ist und Gewicht und Grösse kein KO Kriterium sind, wuerd ich es mit den 186er Hörnern probieren. Koennte bis 4 pro Seite gaz gut gehen.
    Aber ohne Gewähr. So BR Chassis Hornversuche hab ich vor einiger zeit eingestellt.

    cu
    martin
     
  3. Ding Dong

    Ding Dong Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.07
    Zuletzt hier:
    21.07.07
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.07.07   #3
    Hallo Martin, vielen Dank für deinen Tipp!

    Ich habe die 1400 schon und die stehen jetzt fest. Ich habe lange überlegt 1300 zu nehmen wegen der leichteren Membran und höheren Pegel, Q Werte usw., dann dachte ich eben an meinen 5-Seiter und habe mich für 1400 entschlossen. Irgendwo beim googeln habe ich mal gelesen, dass einer die 1400´er ins 186 Horn eingebaut hat.
    Vom Prinzip her ist es ein sehr stabiles Chassis, im Gegensatz was früher alles verbaut wurde, nur wovon ich Angst habe, ist dass sie mir in den kleinen Volumen zu heiß laufen. Beim 218er oder mtl wäre dass nicht der Fall, gibt aber weniger Krach,

    MfG Allen
     
  4. dodl

    dodl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.05
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    1.472
    Ort:
    wien
    Zustimmungen:
    64
    Kekse:
    3.818
    Erstellt: 19.07.07   #4
    Na verheizen wirst du den 1400 nicht. Dann gibts halt eventuell ein db PC mehr, aber der verglueht dir nicht. Da hab ich ganz andere Konstruktionen ohne jegliche Wärmeabfuhr im Einsatz. das ist bei dem Crest faktor den du bei Live Musik hast auch kein echtes Problem.
    Ein open air festl in der prallen sonne ueber 6 Stunden machte da keinerlei Stress.

    Ja, wenn du eh bewusst die 2 -3 db opferst um mehr Tiefgang zu haben, dann is der 1400 ein geiles Chassis. An sich ist der ein echtes BR Chassis, aber wenn du die Möglichkeit hast eventuell mal 2 von den 186er Hoernern zu bauen - ich wuerds probieren. Ich hatte vor 2 jahren ein gerades Horn fuer BR Chassis am Start und das hat bei genug Leistung ganz ordentlich was rausgerotzt. Hat Spass gemacht, fiel aber ab 45Hz schon recht flott in der Response ab. Das sollte das 186 besser koennen.

    cu
    martin
     
  5. Scully

    Scully Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.07
    Zuletzt hier:
    28.08.10
    Beiträge:
    277
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.234
    Erstellt: 19.07.07   #5
    Moinmoin,

    ein optimal mit dem 18lw1400 laufendes Gehäuse, dass mit dem Ding einen beeindruckenden Pegel erzeugt ist das BPH 118 Gehäusehttp://www.x-max.de/BPH118.htm. Dirk hat dieses Gehäuse seinerzeit für diesen und den etwas kleineren neodymtreiber gebaut. In dem doppel 18er Gehäse Bassreflex klingen die Dinger wie erwähnt zwar geil aber sind recht leise. In dem BPH machen die ganzschön Schub. Da muss dann aber potentes Amping vor. Ne Digam 7000 oder ne K6 oder z.B. die große Digisynthetik sollte da schon kommen.
    Wir fahren selber die BPH Woofer, und mich wundert immer wieder, weiviel output so man mit zwei von denen pro Seite erzielt...

    MfG, Scully
     
  6. dodl

    dodl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.05
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    1.472
    Ort:
    wien
    Zustimmungen:
    64
    Kekse:
    3.818
    Erstellt: 20.07.07   #6
    Na aber sorry, -8db bei 50Hz, da fallen mir auf Anhieb geeignetere Chassis/Gehäuse Kombinationen ein die bei halber Ampleistung den gleichen Pegel liefern und den hubmaessig auch schaffen.

    Das BPH Konstrukt ist sicher witzig, aber eigentlich krampfhaft auf den 1400 hindesigned um zumindest 2 Peaks rauszuholen. Wie bei der B2, die ja ohne Controler eine one note Box ist. Beim 1400 nutzt alles nix, das is kein lautes Chassis. Dafuer kanns Bass. Will ich laut in den Nutzbassbereich, dann is der 1400 eine Fehlinvestition. Dafuer kann der dann aber auch Bass wenns sein muss. Aber ihn mit Gewalt auf Nutzbassgewitter zu trimmen ist eigentlich eine Fehlkonstruktion.
    Das is aus meiner Sicht einfach kein "hau aufs Brustbein Chassis". Der hat abdere Qualitäten, und das sollte man einfach bei der Bestueckung so beruecksichtigen.

    cu
    martin
     
  7. Ding Dong

    Ding Dong Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.07
    Zuletzt hier:
    21.07.07
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.07.07   #7
    Vielen Dank nochmals,

    Amping ist kein Thema, hatte schon Digam 7000, die lief nur bei 2ohm gewaltig, vorteil nur 1HE. Danach bin ich auf Crest 9200 und später auf LAB- Gruppen 3600 + 6400 umgestiegen. Die K Serie von Digam hatte ich nocht nicht.

    Mir geht es jetzt um die Bässe, dass ohne gescheiten Amping nix rauskommt, brauchen wir uns nicht unterhalten. Es geht jetzt um die Vorstellung, Limmer Top´s oben und ???? mit 1400er unten.

    BPH 118 vs. 186er bei 4 stück pro Seite,
    würde eher behaupten dass der 186er gewinnt,
    Bauen ist die Lösung!

    Zitat:
    "Ja, wenn du eh bewusst die 2 -3 db opferst um mehr Tiefgang zu haben, dann is der 1400 ein geiles Chassis"

    Eben, dieser Meinung bin ich auch!
     
Die Seite wird geladen...

mapping