Band-/Guitarworkshop mit Stars!Was würdet ihr bezahlen?

von Primex, 12.03.06.

?

Was wäre euch das Event wert?

  1. 100 - 200€

    25 Stimme(n)
    44,6%
  2. 200 - 300€

    14 Stimme(n)
    25,0%
  3. 300 - 400€

    11 Stimme(n)
    19,6%
  4. Mehr als 400€

    6 Stimme(n)
    10,7%
  1. Primex

    Primex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    14.05.15
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    439
    Erstellt: 12.03.06   #1
    Hallo,

    Ich hab eine Frage an euch Gitarristen. Ich habe, wenn alles klappt, vor ein Guitar-/Bandworkshop auf die Beine zu stellen bei dem ihr von ausgewählten Gitarristen bekannter Bands einiges zum Thema Band, Lifestyle und Technik lernen könnt.

    Meine Vorstellung sieht so aus:
    20 Leute treffen sich für ca 5 Tage in einer gebuchten Location. Alle bringen ihr Equipment mit. Zu Verfügung stehen Drummer und Bassisten um ein Bandprojekt zu starten, was abends auf die Beine gestellt wird. Tagsüber habt ihr die Möglichkeit im Unterricht bei Stars was zu lernen.


    Im Preis enthalten wäre:
    -Unterkunft
    -Unterricht
    -Verpflegung (Alkohol müsste extra bezahlt werden)


    Jetzt will ich von euch ehrliche Antworten, was ihr bezahlen würdet für dieses Vorhaben. Dumme Antworten wie "wenn es kostenlos ist komm ich auch" will ich hier nicht sehen!

    Danke schonmal für eure Unterstützung! Achja, wenn ihr Verbesserungsvorschläge habt, schreibt sie gleich hier rein!

    Gruß
    Robert
     
  2. Cryin' Eagle

    Cryin' Eagle Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    28.10.16
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    Cupertino
    Zustimmungen:
    90
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 12.03.06   #2
    Um diese Frage beantworten zu können solltest du schon ein bisschen konkreter werden.

    Was sind zum Beispiel "Stars" ? Gary Moore, Joe Satriani, etc. wird man wohl kaum für sowas begeistern können bzw. deren Gage übersteigt die Realität.

    Man müsste also auf überregionale Größen zurückgreifen. Vielleicht auf Dozenten von Musikhochschulen: Michael Sagmeister, u.ä. .

    Vielleicht auch auf, in Deutschland bekannte, Livemusiker. Hier fallen mir zum Beispiel Gitarristen wir Victor Smolski, Michael Brettner, Ricky Garcia (schließlich auch hier im Board), etc. ein.

    Aber selbst die werden es schwer haben sich 5 Tage Zeit zu nehmen, wenn die Bezahlung nicht stimmt.

    Vielleicht kennt hier jemand Sören Jordan (aktuell bei Threestyle und ex Knutschfleck außerdem Elixier Endorser) ... der hat bei sowas mal mitgemacht. Das war aber nur 1 (!) Tag in Pforzheim und auch hier nur für ein paar Stunden. Das war zwar echt genial aber dann sprechen wir nicht mehr von Stars sondern von extrem guten Gitarristen ohne großen Bekanntheitsgrad.

    Die Preise für Räumlichkeiten (Übernachtung, Unterricht, etc.) & Co. hängen natürlich ganz von dem Anspruch der Teilnehmer ab. Aber selbst wenn man das in Jugendzentren oder Jugendherbergen macht wird es ganz schön teuer.

    Fazit: 400 - 500 Eur sind für 5 Tage inkl. Übernachtung, Verpflegung und Unterricht schon ok. Ich denke aber, dass du davon nicht die Ausgaben decken könntest.
    --> Vielleicht gibt es zusätzliche Sponsoren.

    Mir wäre es 400 Eur wert, es müsste dafür aber auch echt was geboten werden !
     
  3. Primex

    Primex Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    14.05.15
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    439
    Erstellt: 12.03.06   #3
    Hi,

    Danke schonmal für deine Antwort.

    Um was es für Stars geht wollte ich eigentlich erstmal nicht sagen. Aber du hast Recht. Man muss ja vor Augen haben für was man das Geld anlegen würde.

    Also:
    Es geht mir um schwedische Gitarristen von einschlägigen Bands! Welche genau möchte ich hier noch nicht sagen. Aber Bands wie Dark Tranquility, In Flames, Soilwork Meshugga oder auch Impious sollte jedem was sagen.

    Ich wollte das ganze als "Modern Metal Guitar Tactics" aufziehen.

    Gruß
    Robert
     
  4. BodomChild

    BodomChild Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.05
    Zuletzt hier:
    12.12.10
    Beiträge:
    628
    Ort:
    Wels
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    87
    Erstellt: 12.03.06   #4
    Also ich denke das ist sicher eine gute Idee. Auch wenn ich einen workshop mit anderen "stars" von bands machen würde...
    Ich würde 300-400 € ausgeben, das ist schon OK. dafür muss aber auch vom workshop her einiges geboten werden.
    Und ein Anfänger-Workshop sollte es auch nicht sein. Jeder der Teilnehmer sollte halt zumindest ohne große Probleme ein paar anspruchsvolle songs spielen können.

    aber tolle Idee! :great:
     
  5. Grammy

    Grammy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.04
    Zuletzt hier:
    5.08.12
    Beiträge:
    517
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    99
    Erstellt: 12.03.06   #5
    Ich habe schonmal ne art Workshopabend mit dem Mille von Kreator gemacht ... da durften wir in die neue LiveDVD reinschauen (is 2 jahre her ca.) und ihm halt fragen stellen und er hat bissl was erzählt wies mit songwriting aussieht etc...

    hat spaß gemacht
     
  6. bimbimfranzi.xx

    bimbimfranzi.xx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.05
    Zuletzt hier:
    20.12.12
    Beiträge:
    878
    Ort:
    nirgends
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    1.174
    Erstellt: 12.03.06   #6
    Gut zu wissen wäre noch wo du planst das Ganze durchzuführen (ich denke da mal an Juhe) und für wieviel Personen das Ganze sein soll
     
  7. derYosh

    derYosh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.089
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    843
    Erstellt: 12.03.06   #7
    :eek: Für einen Workshop mit Frederik Thordendal würde ich auch gut und gerne einen 500er springen lassen!!
    InFlames?? Die kennen ihre Familien sicherlich nur noch aus dem Foto-Album. Das die Jungs Zeit für einen Workshop haben, wage ich zu bezweifeln :p

    Ich denke aber schon das sich dafür noch Sponsoren finden. Man denke allein Mal an diverse Gitarrenzeitschriften oder Metal-Magazine.
    gruß
    -yosh
     
  8. krankman

    krankman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.04
    Zuletzt hier:
    1.01.13
    Beiträge:
    171
    Ort:
    nähe Kassel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.03.06   #8
    Na gut, dass In Flames aus Zeitgründen nicht können versteh ich, kann auch bei jeder anderen Band sein.
    Hauptsache ist, dass man gute Gitarristen hat, von denen man auch mehr als ein Song kennt.

    Wegen Sponsoren hab ich schon ne ganz gute Vorstellung.
     
  9. Primex

    Primex Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    14.05.15
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    439
    Erstellt: 12.03.06   #9
    Was ich gerne wissen möchte von den jenigen, die 100 - 200€ angekreuzt haben, warum sie das gewählt haben!
    Prinzipiell hätte ich wohl eher bei 200€ anfangen sollen, da 100€ locker die Unterkunft frisst!
     
  10. al

    al Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.04
    Zuletzt hier:
    16.11.07
    Beiträge:
    697
    Ort:
    OuttathisWorld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    432
    Erstellt: 12.03.06   #10
    Im Preis enthalten wäre:
    -Unterkunft
    -Unterricht
    -Verpflegung (Alkohol müsste extra bezahlt werden)

    150€ 4x Übernachtungen im mittelklassehotel
    150€ 5x frü, mitt, abendessen per catering
    50€ 1000€/20 5 tage sessionraum mit optionen zum aufteilen
    50€ 1000€20 5 tage crew a 2std/tag
    20€ Kleinkram, telefonieren, etc....

    + eigenanteil gage für den "star" 1000-5000€ = 50-250€ pro nase für jemand lokal bekanntes.
    ergo: kosten ohne eigenverdienst:
    470€ - 670 €

    und das wär' ich auch bereit zuz zahlen, wenn es jemand ist, der kann, was ich können mochte ;-)
     
  11. guitarwhore

    guitarwhore Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    227
    Erstellt: 12.03.06   #11
    Ich würde mehr als 500€ zahlen wenn John 5 da wäre. :)
     
  12. loli..

    loli.. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    30.01.11
    Beiträge:
    1.584
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    176
    Erstellt: 14.03.06   #12
    Ich hab jetzt 100-200€ angekreuzt. Aber so genau kann ich das nicht sagen, wenn jetzt sehr spezielle Gitarristen kommen von deren Stil man zB beeinflusst ist o.Ä. lässt man natürlich mehr springen.

    Gruss Loli..
     
  13. slash83

    slash83 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.04
    Zuletzt hier:
    3.01.13
    Beiträge:
    1.494
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.107
    Erstellt: 15.03.06   #13
    fünf tage ist schon recht lang. mir würde es halt im endeffekt auch darum gehen wer da genau dabei ist (die bisher genannten bands sprechen mich jetzt weniger an, aber es gibt sicherlich genügend leute die sich dafür intressieren).
    ich denke halt, wenn gruppen von 20 leuten geplant sind ist das doch eigentlich recht viel. ich denke nicht das die dozenten dann so wirklich auf einen eingehen können. von demher wär ich nicht bereit, eine größere summe geld zu bezahlen...
     
Die Seite wird geladen...

mapping