Band mitschneiden?

von HotHead, 12.12.03.

  1. HotHead

    HotHead Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    30.07.11
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    64
    Erstellt: 12.12.03   #1
    Hi Leute,


    zunächst mal zu uns: wir sind eine "Rock"-Band mit Gitarre, Bass, Schlagzeug und Gesang.

    Vorhanden an Equipment ist natürlich Schlagzeug, Bassanlage, Gitarrenkrams, ein db AM-12 Monitor, ein kleines Behringerpult (*würg*..) und ein Shure Beta 58 zusammen mit einem Lexicon MPX-550 (glaube ich...) Effektgerät für den Gesang.

    So, bis jetzt haben wir unsere Proben und Gigs einfach immer per MD mit Mikro (irgendein Sony der mittleren Preisklasse, also ca. 130€ - welches es genau ist, weiß ich gerade nicht.) mitgeschnitten. Klappt zwar gut, aber der Klang ist natürlich nicht der Hammer, weil es untenrum an Fundament fehlt (Mikro schneidet bei ~115 Hz ab) und weil auch noch das Gelabere dazwischen usw. mitaufgenommen wird.

    Jetzt wollen wir unsere Proben und Gigs in einer besseren Qualität, sprich: zumindest mal mit Bassfundament, aufnehmen, und unter Umständen eine kleine Demo-CD privat produzieren.
    Dazu wäre wohl die ideale Möglichkeit, ein größeres Mischpult sowie Mikros für die Drums zu kaufen, das alles abzunehmen und dann den MD-Recorder an das Mischpult zu hängen - oder doch ein "besseres" Mikro für den MD?

    Für die Proben zB. bräuchten wir über den Monitor nur den Gesang - ist es also möglich, einen vernünftigen Gesamtmix zu machen, den dann auf MD zu machen - und dann über den Monitor nur den Gesang rauszulassen? Bei Gigs dann ebenso?

    Und: welches Mischpult würdet ihr empfehlen, sollte schon etwas besseres (also kein Behringerding mehr)?

    Und: wäre es dann auch möglich, die einzelnen Spuren aufzunehmen, um dann vernünftig nachmischen zu können? Was würden wir dann noch benötigen?

    Wäre also für eine allgemeine Erklärung und Tipps zum Vorgehen und für Materialempfehlungen sehr dankbar. Wenn ihr weitere Angaben braucht, sagt bescheid.


    Grüße:

    Hannes
     
Die Seite wird geladen...

mapping