Band sucht Grundausstattung

von Blackfield, 30.07.07.

  1. Blackfield

    Blackfield Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.07
    Zuletzt hier:
    16.07.08
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.07.07   #1
    Rockige Grüße aus Süddeutschland ;)
    Wir sind im Schnitt ca. 18 Jahre alt und hatten schon einige Auftritte, haben bisher jedoch nur die Lichttechnik von andern Bands mehr oder weniger "mitgenutzt". Deshalb wollen wir uns jetzt von unserem hart ersparten Kapital von 500€ eine Grundausstattung für eine Bühnenshow leisten. Heißt im Klartext: Es sollt nicht unbedingt dunkel sein wenn wir spielen, weil ich glaub viel mehr bekommt man für den Preis noch nicht.

    Wir spielen derzeit noch Punkrock-Cover, schreiben jedoch mitlerweile verstärkt eigene Lieder da das Zusammenspiel mitlerweile ganz gut klappt.

    Infos zur Band -> http://www.falloutzone.de.pn/

    Wir haben uns in unserem jugendlichen Wahnsinn schon überlegt, dass es toll wäre wenn wir ne Nebelmaschine, ein paar statische Lichter und ein Licht welches auf die Basedrumm reagiert hätten. Hab jedoch keinen Plan was sich da machen lässt und wollte einfach mal bei den Profis nachfragen.

    Danke für jegliche Tipps :)
     
  2. highQ

    highQ HCA Veranstaltungstechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.05.05
    Beiträge:
    8.720
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    945
    Kekse:
    40.057
    Erstellt: 30.07.07   #2
    hey

    also bei eurem budget denke ich wäre das beste die so ein Set:

    http://www.musik-service.de/PA-Licht-Eurolite-KLS-20-KOMPAKT-Lichtset-prx395727490de.aspx

    2 davon seit ihr bei 554.- zwei ordentliche 16A Verlängerungskabel und es sieht schon mal gut aus.

    gut es geht etwas über euer budget, aber evtl kann MS was am Preis richten.

    Das die Lichter auf die Bassdrum reagiert, benötigt ihr die sogenannte sound to light funktion. das heißt, das licht reagiert auf den takt der gespielt wird (sei es die band, sei es eine CD oder auch nur ein händeklatschen). Das geht über ein eingebautes Mikrofon.

    Über den Fussschalter könnt ihr ausserdem verschiedene Lauflichter ansteuern. damit es auch mal unterschiedlich aussieht ;)
     
  3. Blackfield

    Blackfield Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.07
    Zuletzt hier:
    16.07.08
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.07.07   #3
    Wieviele "Lichtlauf-Abläufe" (Wortneuschöpfung des Jahres!) kann man da denn programmieren?
    Vom Budget her ists wirklich bisschen arg viel, dazu kommt ja noch 13€ Porto und dann haben wir immer noch keine tolle Nebelmaschine ;)
    Kann man die Lichter denn auch später noch verwenden? Also falls wir mal was dazu kaufen wollen.. größere Bühne etc.
    500€ sind leider maximale Grenze da nur Alex und ich es für sinnvoll betrachten, so viel Geld für ne Lichtanlage auszugeben. Die anderen würden am Liebsten ein paar Taschenlampen aufstellen ^^
     
  4. Korg

    Korg Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 30.07.07   #4
    Ich kenne die Steuerung nun nicht, aber ich denke dass es sich nur um vorgefertigte Abläufe handelt.
    Die Scheinwerfer als auch die Dimmerbar können später problemlos weiter benutzt werden. (Vorrausgesetzt die Bar hat einen DMX-Anschluss!)
    Dann halt mit anderer Steuerung und evtl. richtiger Traverse.

    Aber ganz ehrlich: 500€ ist nicht viel. Habt ihr schonmal über leihen nachgedacht?
     
  5. Crane

    Crane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.05
    Zuletzt hier:
    29.11.09
    Beiträge:
    1.165
    Ort:
    [COE] Nottuln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    340
    Erstellt: 31.07.07   #5
    Hallo!

    also der vorschlag von High ist sicher für den anfang schon das richtige, auch wenn die Strahler auf dem Bild eher nach Par 36 ausehen als Par 56, ich würde aber trotzdem direkt Par 64 empfehlen, auch wenn es eventuell nur für 4 reichen wird, dazu dann ein einen Doublederby:

    http://prolighting.de/product_info.php/products_id/4855

    und eine vernünftige Nebelmaschine:

    http://musik-service.de/PA-Licht-Martin-Professional-Magnum-550-C-prx395742799de.aspx


    Ich und bestimmt auch andere, würde euch empfehlen direkt vernünftiges zeugs zu holen, denn füher oder später werdet ihr IMHO eh auf Par 64 umsteigen!

    also 4 par 64 kosten keine 100 € mit raylight und lampe und farbfolien

    http://prolighting.de/product_info.php/cPath/287_30_37/products_id/7125

    , dazu dann noch die dimmer je nach dem welche ihr nehmt ca 70 €:

    http://prolighting.de/product_info.php/cPath/116_126/products_id/19396

    dann seit ihr für pars und dimmer bei nichtmal 340 €, hinzu kommen natürlich noch die stative an denen sollte man nicht sparen, aber vielleicht könnt ich euich die ja für den anfang leihen, die sollten ja nicht alzu teuer sein!!
     
  6. joe-gando

    joe-gando Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    25.02.13
    Beiträge:
    2.339
    Ort:
    Waiblingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.387
    Erstellt: 31.07.07   #6
    Naja, wenn ich mir so die Preise hier in der Rehion anschaue würde ich auch an eurer Stelle dazu tendieren bei einem Kleinverleiher ein paar abgerockte Kannen für euren Gig zu leihen und so pro Gig 50€ liegen zu lassen. Dann habt ihr gleichzeitig die Möglichkeit euer Lichtequipment den örtlichen Gegebenheiten anzupassen und müsst keinen STauraum in Mama's Garage opfern....Und wnen die Band in 3 Jahren auseinandergeht kündigt man die guten Beziehungen zum Verleih, was euch viele Probleme erspart..
     
  7. Blackfield

    Blackfield Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.07
    Zuletzt hier:
    16.07.08
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.07.07   #7
    Wir verdienen leider nicht genug Geld um pro Gig allein für Licht 50€ zu investieren :/
    "Mama's Garage" gibts auch nicht, wir haben einen großen Proberaum mit genügend Platz ;)
    uuund eine Auflösung ist derzeit auch nicht geplant, sollte das wirklich stattfinden haben wir schon genügend Sachen um die wir uns streiten können, da spielt die Lichtanlage wohl auch keine große Rolle mehr ^^


    @Crane: Sieht verdammt vielversprechend aus und ist preislich im Rahmen, darf man denn fragen woher du kommst? Weil das mitm Ausleihen ist ja nur auf kleine Distanzen möglich und wir wohnen im südlichen Baden-Württemberg ^^
     
  8. Crane

    Crane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.05
    Zuletzt hier:
    29.11.09
    Beiträge:
    1.165
    Ort:
    [COE] Nottuln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    340
    Erstellt: 01.08.07   #8
    MItten in NRW :D
     
  9. Blackfield

    Blackfield Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.07
    Zuletzt hier:
    16.07.08
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.08.07   #9
    Sonst kann man ja auch noch normale Stative nehmen bis man unendlich viel Geld hat und sich was tolles kaufen kann, oder? ^^
     
  10. Crane

    Crane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.05
    Zuletzt hier:
    29.11.09
    Beiträge:
    1.165
    Ort:
    [COE] Nottuln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    340
    Erstellt: 02.08.07   #10
    was genau verstehst du unter "normale" Stative, und was verstehst du unter was richtigem??

    Wenn du mit normale meinst billige stative da lass besser die Finger von, der Preis drückt da genau aus was die Leisten!!
     
  11. Blackfield

    Blackfield Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.07
    Zuletzt hier:
    16.07.08
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.08.07   #11
    Für mich ist es halt relativ schlecht sowas einzuschätzen da ich mit der Materie noch nie zu tun gehabt hab und mir schon viele seltsame Testberichte unter die Augen gekommen sind (einmal wird ein 50€ - Stativ für 4 64par-Scheinwerfer in den Himmel gelobt und im anderen total niedergemacht und als schlechteste Investition bezeichnet)
     
  12. Crane

    Crane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.05
    Zuletzt hier:
    29.11.09
    Beiträge:
    1.165
    Ort:
    [COE] Nottuln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    340
    Erstellt: 03.08.07   #12
    achte einfach darauf das du mit der belastabrakeit hin kommst und das das stativ TÜV/GS geprüft ist, dann bist du auf der sicheren Seiten, um es kurz und Knapp zu sagen!!

    Mhm günstiger Preis, aber es ist GS geprüft:

    https://www.thomann.de/de/millenium_lichtstativ_lst310.htm


    mit 18 Kilo solltest du auch noch hinkommen wenn du nur 4 Par 64 und den Dimmer dran hängst!
     
  13. Blackfield

    Blackfield Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.07
    Zuletzt hier:
    16.07.08
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.08.07   #13
    *endlich zurück vom anstrengenden Wochenende*
    Okay, habs der Band vorgeschlagen aber zwei davon sind strickt dagegen, so viel Geld für Licht auszugeben - was ja quasi unser gesamtes Vermögen ist ^^ -
    Jetzt muss ich halt noch bisschen Überzeugungsarbeit leisten, trotzdem tausend dank. Wenn wir irgendwann reich und berühmt sind (was leider nie der Fall sein wird) denk ich an euch zurück und schenk euch Ländereien ^^
     
  14. Crane

    Crane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.05
    Zuletzt hier:
    29.11.09
    Beiträge:
    1.165
    Ort:
    [COE] Nottuln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    340
    Erstellt: 05.08.07   #14

    *notier*,

    dann mal viel erfolg beim überzeugen und noch viel Erfolg mit der Band!
     
Die Seite wird geladen...

mapping