Bandinfo, wie sieht eures aus??

von Ziffi, 14.01.05.

  1. Ziffi

    Ziffi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.03
    Zuletzt hier:
    17.12.09
    Beiträge:
    735
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 14.01.05   #1
    Was findet ihr gehört alles in ein gutes Bandinfo??
    Habt ihr überhaupt eins??

    Bin momentan dabei eins mit der Band zusammen zu schreiben aber man will ja nix falsch machen. Würde mich freuen wenn ihr eure Bandinfos als Bilder mal hierrein stellen könntet so zum Ideen Klau :cool:
     
  2. Inlotte

    Inlotte Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.04
    Zuletzt hier:
    30.09.12
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    13
    Erstellt: 26.01.05   #2
    Was.Ist.Ein.Bandinfo? Schuldigung, ich weiß es echt nicht.
     
  3. mastercelebrator

    mastercelebrator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.04
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    161
    Erstellt: 26.01.05   #3
    Also ich von der Veranstalter- und auch der Bandseite finde, dass in eine Bandinfo einfach reingehört, wer Ihr seid (Anzahl, Besetzung, evtl. Alter und Gründungsdatum/-phase), eine kurze Beschreibung eures Musikstils, ein Bandfoto und natürlich ein aussagekräfriges Demo (hab hier die Erfahrung gemacht, dass auch einfache Probeaufnahmen mehr wert sein können, als hochwertigere Produktionen. Sollte natürlich nicht zu matschig sein das Ding, hauptsaceh, man kann hören, was Ihr spielt...). Dann noch kurz über eure Erfahrungen vor Publikum...
    Was uns bei der Bandauswahl immer abschreckt sind immer so Sachen wie "Wir teilen uns einen Proberaum mit der bekannten Band XXX [sagt nix aus über EURE Fähigkeiten] und haben schon im Vorprogramm von XXX gespielt [das gleiche wie eben]"

    Achja, sehr hilfreich in Sachen Demo sind auch Live-Mitschnitte oder evtl ein kurzes Video von einem Gig... Hat man zwar nciht immer, aber is eine gute Entscheidungshilfe.
     
  4. Ziffi

    Ziffi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.03
    Zuletzt hier:
    17.12.09
    Beiträge:
    735
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 29.01.05   #4
    Ne nene wenn ich als Veranstalter sowas lesen würde würde ich mir meinen Teil denken und ne andere band nehmen.
    Macht da mal was anderes draus.
    Es interessiert z.B keinen Veranstalter das euer bandname vom Arsch einer Frau kommt (obwohl das natürlich was hat ;-)) oder das iher euch alle super versteht.
    Vielleicht kann ja mal ein schlauer Kopf mal ein HowTo für bandinfos schreiben.

    @inlotte
    Bandinfo ist ein Blatt Papier das man seiner Demo-Cd beilegt wenn man sich bei einem Veranstaler/Plattenfirma usw bewirbt. Dient der Präsentation der Band.
     
  5. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    4.667
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 30.01.05   #5
    Ich habe schon ein paar z.T. professionelle Bandinfos gesehen und da gehört folgendes rein, jeweils in wenigen(!) Worten zusammengefasst, denn keiner will Romane lesen:

    - kurze History: seit wann gibt es euch, signifikante Entwicklungen, Veröffentlichungen, s. auch Referenzen
    - Besetzung: wer spielt was
    - Stil: was spielt ihr, welche Einflüsse bzw. "vergleichbar mit"
    - Programm: wie lang könnt ihr spielen und woraus besteht das Set (eigenes/Cover/gemischt)
    - Referenzen (ganz wichtig!): wo schon gespielt, wann und mit wem (z.B. Vorgruppe von AC/DC am soundsovielten in Berlin)
    - Kontaktinformationen

    Hab ich was vergessen? (is schon spät ...)

    Gruß,
    Jay

    Edit: PS: Und um auf Ziffis anfängliche Frage einzugehen, wir haben kein derartiges Bandinfo, weil wir mit der aktuellen Besetzung noch in der Selbstfindungsphase stecken.
     
  6. mastercelebrator

    mastercelebrator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.04
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    161
    Erstellt: 30.01.05   #6
    Genau das is es. Man sollte da wirklich kurz und prägnant die ganze Sache beschreiben. Meistens wird das eh nur überflogen...

    Na, so wichtig is das nicht, dazu zu schreiben, bei wem man schon als support auf der Bühne war. Aber Referenzen im Allgemeinen, also ne kurze Auflistung der bisherigen Gigs, sollte schon rein.
     
  7. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    4.667
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 30.01.05   #7
    Gut, das Beispiel war vielleicht nicht das Beste, aber gerade bei Auftritten mit richtig bekannten Bands ist das durchaus erwähnenswert. Hier bei uns finden 4-5 mal im Jahr Konzerte statt, die vom Studentenrat organisiert werden. Ich bin zwar nicht im Stura, hab aber Einblick wie das dort abläuft (zuletzt ging es ganz schön bergab, aber das ist 'ne andere Geschichte ...). Bei bis zu 1500 Leuten Publikum ist es bei unbekannten Bands doch immer interessant, in welchen Größenordnungen die schon gespielt haben. Und als Vorband von AC/DC sind das gute Werte. ;)
     
  8. Düsseltier

    Düsseltier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.205
    Ort:
    Düsseldorf / Köln
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    1.833
    Erstellt: 30.01.05   #8
    Genau das fand einer letztens tierisch lustig! :) Aber du hast schon recht. Ich mach mal ein gutes neues!
     
  9. gitarrensaite

    gitarrensaite Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.04
    Zuletzt hier:
    26.02.06
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.02.05   #9
  10. matze77

    matze77 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.04
    Zuletzt hier:
    21.10.06
    Beiträge:
    44
    Ort:
    Cottbus
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.02.05   #10

    ich schliess mich da im großen und ganzen an und würde noch hinzufügen das ein fertiger Presseinfo recht hilfreich für den Veranstalter ist. Ein kleiner Text und ein Bild in guter(!) Qualität was man gleich an die verschiedenen Zeitungen und Veranstaltungskalender weiterreichen kann erleichtert die Arbeit extrem. Als ich noch selber ab und zu Bands gebucht habe stand ich oft vor dem Problem das ich extremlange Bandinfos zurechtstutzen musste oder einen Text zu einer Band schreiben durfte über die ich gar nix wusste.
     
  11. F?L?b

    F?L?b Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.05
    Zuletzt hier:
    17.10.13
    Beiträge:
    77
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 14.02.05   #11
    Ok, dann schreib ich mal einen Teil rein von unserem:

    BAND

    sebastian schröder (vocals), georg wolf (guitar, vocals), philipp niklas (guitar, vocals)
    jürgen kolbeck (bass), johannes hornung (drums)


    SHORTCUTS

    - zahlreiche Auftritte in ganz Süddeutschland
    - 3. Platz beim bayrischen Schülerbandwettbewerb 2004
    - gut besuchte Clubtour durch zahlreich Orte in Bayern und Österreich u.a mit den Newcomern Loxodrome (A)


    PRESS-INFO

    Die höchste Form der Individualität ist die Kreativität. Und so bietet sich die Musik natürlich als optimales Medium zur Selbstverwirklichung an. Das denken sich auch die 5 Jungs von SLACK SUITE und versuchen so ihre Denkweise dem Publikum näher zu bringen.
    Zwei Gegensätze bilden eine Einheit oder schizophren ist Trumpf; alles Ansichtssache! Und so zeigt SLACK SUITE (gesprochen:"slähck sswied"), dass man ohrwurmtaugliche Musik schreiben kann ohne sich dabei eines simplen Songwritings verschreiben zu müssen. Von Fertignahrung halten die Jungs aus Regensburg und Umgebung auch nicht wirklich viel, weshalb der Hörer in den komplexen Texten viel Platz für eigene Interpretationen und Gedanken haben. Dennoch bieten aber die klaren Messages verschiedenste schmackhafte Rezeptvorschläge.
    Um die Leute zum Kochen zu bringen fährt SLACK SUITE ein musikalisches Menü auf, das von der chilligen Funk-Vorspeise über den deftigen Alternative-Hauptgang bis hin zum melancholischen Balladen-Dessert gut zu verköstigen weiß. Die Stimmung bestimmt die Zutat! Deshalb gibt es sowohl satte Gitarrensolos, fette Riffs und mehrstimmigen Gesang, aber auch sanfte tiefergehende Parts. Ihrem unverkennbaren Style bleiben sie aber trotz verschiedener Ausflüge in Richtung Funk, Jazz und Reggae treu.

    Anfang 2003 gegründet, blieb SLACK SUITE im ersten Jahr mehr ein kleines Side-Projekt für ein paar Musiker, die sich nach etwas Neuem sehnten. Doch mit der Zeit wurde langsam allen klar, dass dies mehr als ein Projekt ist und so startete man 2004 als a Newcomer in der Szene durch. Die lokalen Hürden wurden schnell gemeistert, und so begannen die Jungs zwischen 18 und 20 Jahren, nach einem kleinen Erfolg bei dem bayrischen Schülerbandwettbewerb, Seite an Seite mit größeren und kleineren Acts Clubs und Open Airs im deutschsprachigen Raum unsicher zu machen. Nach einer anschließenden Herbst-Winter Tournee durch Bayern und Österreich freut sich SLACK SUITE nun schon auf ein vielversprechendes Jahr 2005!




    Wär nett wenn das wer mal ein bißchen zerlegen und kritisieren könnt ...
     
Die Seite wird geladen...