Bandit, Attax ... Alternativen?

von Punka, 31.03.08.

  1. Punka

    Punka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    3.115
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    3.486
    Erstellt: 31.03.08   #1
    Hi, ich informiere mich zZ ein wenig über Amps in der Gewichtsklasse Proberaum/kleiner Gig. Da sind mir schon der Peavey Bandit und der H&K Attax 100 empfohlen worden. Welche besonders empfehlenswerten Modelle gibts da denn noch?
     
  2. aZjdY

    aZjdY Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.07
    Zuletzt hier:
    4.10.15
    Beiträge:
    4.180
    Zustimmungen:
    38
    Kekse:
    10.921
    Erstellt: 31.03.08   #2
    Mh Roland Cube 60, VOX AD30VT XL
     
  3. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 01.04.08   #3
    Wuerde da eher nen 50er Vox vorziehen, mit dem 30er kann's eng werden...

    Wenn's wirklich nur um Gewicht geht (und nicht Preis): Tech21 Trademark 60 1x12"

    Roehre kann man wohl eher ausschliessen, da scheisse schwer...
     
  4. Knister

    Knister Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.06
    Zuletzt hier:
    7.10.11
    Beiträge:
    218
    Ort:
    Borgholz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    188
    Erstellt: 01.04.08   #4
    Hey!

    Ich habe mir letztens den Peavey Bandit bestellt. Als er dann ankam hab ich ihn voller Freude ausgepackt und gleich losgespielt! Den Clean-Sound fand ich garnicht schlecht. Im verzerrten Kanal sieht's dann anders aus...angezerrt ist noch erträglich, aber alles darüber fand ich vom Sound her einfach scheiße! Daraufhin habe ihn gleich wieder zurück geschickt und bin Samstag in einen Musikladen gefahren und ein paar Verstärker Probe zu spielen. Der Verkäufer empfahl mir gleich den Vox Valvetronix AD! Der Amp hat mich echt beeindruckt...ich hätte nie gedacht, dass aus einem Digitalen-Amp mal so ein guter Klang kommen wird. (zum vergleich: habe auch den Line6 Spider III angespielt. Der hört sich meiner Meinung nach nur nach Plastik an). Zum Schluss hab ich mich jedoch für die XL Version den Vox Valvetronix AD entschieden, da er meinem Stil (also Metal) noch besser zugesagt hat.
    Also ich würde dir auf jeden Fall empfehlen den Vox Valvetrnix mal anzuspielten. Meiner Meinung nach ein richtig guter Amp für nicht zu viel Geld.
    Fahr am besten in den nächsten Musikladen und spiel alles an, was für dich i-wie in Frage kommen könnte.
    Ich hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen.
    MfG Knister :)

    P.S.: Welche Art von Musik spielst du eigentlich?
     
  5. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 01.04.08   #5
    Hmmm, was den Bandit 112 angeht hatte ich genau das gegenteilige Empfinden - Clean topfig, aber Zerrsound absolute Sahne fuer den Preis...
     
  6. Knister

    Knister Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.06
    Zuletzt hier:
    7.10.11
    Beiträge:
    218
    Ort:
    Borgholz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    188
    Erstellt: 01.04.08   #6
    Hm...also meiner hat sich nich wirklich nach Verstärker angehört! Vllt wa auch i-was an dem Ding kaputt! Naja, habe ihn aber wieder zurück geschickt und bin jetzt glücklicher Besitzer eines Vox :)
     
  7. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 01.04.08   #7
    Auch ne super Wahl (die ich persoenlich aufgrund der Flexibilitaet auch inzwischen dem Bandit vorziehen wuerde)... Glueckwunsch zum schoenen Amp :)
     
  8. Knister

    Knister Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.06
    Zuletzt hier:
    7.10.11
    Beiträge:
    218
    Ort:
    Borgholz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    188
    Erstellt: 01.04.08   #8
    Dankeschön :)
     
  9. Purist

    Purist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.07
    Beiträge:
    1.224
    Ort:
    CH, D
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    2.085
    Erstellt: 01.04.08   #9
    meine empfehlung: PCL ! die sind richtig klasse und eine vollkommen andere liga als bandit und co..
    wobei ich die keinenfalls schlecht finde..
     
  10. Garfonso

    Garfonso Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.08
    Zuletzt hier:
    12.05.11
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    140
    Erstellt: 01.04.08   #10
    Welche Musik möchte denn der Herr Punka eigentlich mit dem Amp machen und wieviel will er ausgeben? Zwischen dem Bandit und dem neuen Attax liegen immerhin 200 EUR, was bei diesen "niedrigen" Preisen doch was ausmacht.

    Wenn es in dieser Preisspanne bleiben soll, würde ich mal noch den Laney LV300 nennen, ist ein Hybrid und kann soundmäßig fast alles abdecken. Hab ihn selbst als Halfstack und bin sehr zu frieden.

    https://www.thomann.de/de/laney_lv300.htm
     
  11. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 01.04.08   #11
    Naja, fast alles abdecken halte ich fuer ein Wenig uebertrieben - aber die Kiste klingt dennoch recht angenehm - spielt einer meiner Co-Gitarreros auch. Allerdings ist halt nach leichtem Hard Rock ziemlich schluss, haerter geht das Teil nicht... zumindest nicht fuer meine Soundvorstellungen :)...
     
  12. Fuzzrocious

    Fuzzrocious Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.07
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    101
    Kekse:
    2.520
    Erstellt: 01.04.08   #12
    Also ich würde mal sagen, dass ausgiebiges anspielen wohl erstmal die besste Wahl wäre. Sowieso schau mal in der Sufu nach dem thread von Uncle Reaper-Rock und Metalamps im 500 Eurobereich-

    Ich selber spiele in meiner Band mit einem Peavey Bandit und der andere Gitarrist spielt einen von diesen Vox ad 100Wattern. Ich fand verglichen mit dem Bandit klingt der Amp schon ziemlich künstlich. Ich hab ja zwangsweise den direkten Vergleich! Tatsache ist aber auch, dass der Vox wesentlich flexibler ist und der Zerrsound trotzdem nicht gerade wirklich viel schlechter ist als der des Bandit. Man muss nur mal einiger Einstellungen am Amp ausprobieren, dann kann man auch was gutes rauszaubern ;).
     
Die Seite wird geladen...

mapping