Bandkollega will austauschen Tonabnehma in Gibson Special...

von mnemo, 14.07.04.

  1. mnemo

    mnemo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    5.251
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    505
    Kekse:
    8.897
    Erstellt: 14.07.04   #1
    Bridge:
    Für toolartigen Sound (und alte Manson), soll drücken, schieben, differenziert und amtlich sein, für Cleanzwecke soll er auch noch Verwendung finden. Priorität Distortion.
    Neck:
    Für einen gute Cleansound, nicht dünn, sondern warm, aber auch ab und zu für Distortion, muffig. Priorität Cleansounds.

    ICh möchte gern eure Vorschläge hören. Ob aktiv oder passiv, ist egal!
     
  2. oiz

    oiz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    45
    Erstellt: 14.07.04   #2
    Also ich bin mit den Seymour Duncan SH-4 (Jeff Beck) in der Bridge Position und dem SH-2n (Jazz) in der Hals Position sehr zufrieden der SH-4 klingt in der Zerre echt sehr differenziert und "drückt" echt gut.
    Der Jazz is allerdings echt super .. auch für verzerrte Sachen richtig gut (auch hier passt das muffig das du schon erwähntest), spiele damit oft Stoner Rock Sachen wie z.B. Kyuss :)

    Beim nächsten Pickupkauf werde ich allerdings etwas mehr darauf achten, dass die PUs auch beim runterstimmen noch besser klingen .. vlt mal DiMarzios antesten .. denn man merkt bei den Seymours schon, dass sie ein wenig an Klarheit verlieren.

    mfg oiz
     
  3. tatanka

    tatanka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.04
    Zuletzt hier:
    26.05.05
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 14.07.04   #3
    Hi,

    und für deine gewünschten Souns willst du die original Gibsons tauschen ???????????

    Ich schenk es mir mehr dazu zu schreiben :-))))))))))))))))))


    Gruss tatanka
     
  4. Painbringer

    Painbringer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    9.11.09
    Beiträge:
    74
    Ort:
    Radevormwald
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.07.04   #4
    hmm jetzt ma ne frage, du sagtest das die seymour duncan an klaheit verliern beim runterstimmen *skeptischguck*... ich hatte mir auch überlegt mir SD´s reinzumachen (SH-5 bridge, SH-2 neck)... ist das ein großer verlust? stimm auch ent sooo oft runter, aber wenns dann scheisse klingt :/ ... und welche dimarzio´s haben denn in etwa acuh diesen sound?
     
  5. mnemo

    mnemo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    5.251
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    505
    Kekse:
    8.897
    Erstellt: 15.07.04   #5
    Übrigens Leut, ist das nicht MEINE Gitarre, sondern die des anderen Gitarrist, der hat nämich gefragt..., ich wollte einfach mehr Meinungen zu dem Thema zusammenbringen...

    Der SH-04 und SH-02 fallen schon raus, die hab ich selber und denke, das die dafür nicht passen.

    Und diese orginal Gibsons, die in der SPECIAL sind, sind für den ARSCH!
     
  6. LilyLazer

    LilyLazer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.02.13
    Beiträge:
    2.004
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    414
    Erstellt: 15.07.04   #6
    Wie wäre es mit nem Dimarzio X2n in der Bridge und für Ultraspeed licks dann den Humbucker from Hell in der Bridge. Junge, die haben so gewaltige Output Differenzen... das wird ein Spaß
     
  7. the_paul

    the_paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.982
    Ort:
    SU
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.878
    Erstellt: 15.07.04   #7
    bill lawrence L-500R, häussel Vin, OBL L-900R, duncan alnico-pro oder gibson '57 classic - für mich liest sich das so, als wäre da ein richtiger PAF angesagt.

    bill lawrence L-500L, duncan sh-12 oder vielleicht den gibson iommi? bin mir hier nicht so sicher, aber ein totaler hi-gain pickup (z.b. der häussel tozz, lawrence l-500xl oder der duncan distortion) wäre hier wohl nicht das wahre.
     
  8. mnemo

    mnemo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    5.251
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    505
    Kekse:
    8.897
    Erstellt: 15.07.04   #8
    Wie schon gesagt, den größten Speed bringen wir nicht zusammen, sondern es ist schwere verspickte rhythmuslastige Musik.

    Humbucker form Hell, was ist das? Den Ausdruck hab ich noch nie gehört!

    EDIT:
    An die Bill Lawrence hab ich auch schon gedacht. Der SH-12 gefällt ihm recht gut, der SH-08 wäre auch in die engere Wahl gekommen, da der am Neck doch ansehnlichen Cleansound bringt, zumindest von den SD-Samples auf der hp hört sich das so an.

    Ich dachte da noch an die Burstbucker 2 und 3 oder Pro. Den Iommi werd ich ihm erst September presentieren können, da müssen wir noch schauen. Sagen wir mal so es eilt nicht! ;)

    Danke nochmals für die Antworten, weiter so, vielleicht hat ja jemand ein Geheimtipp, wie die MAstertones. Verdammt, die hp von denen ist immer noch offline. Die wirds wohl nicht mehr geben... verdammte Kacke, da ärgere ich mich immer noch!
     
  9. oiz

    oiz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    45
    Erstellt: 15.07.04   #9
    Naja scheiße klingt der net, er verliert eben nur wiegsagt ein bisl an Klarheit, so dass er nimmer GANZ so schön klingt wie auf Standardtuning .. aber sonst :)
     
  10. killmesarah

    killmesarah Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.04.04
    Zuletzt hier:
    14.08.15
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    222
    Erstellt: 18.07.04   #10
    ach ja?..... :rock:
     
Die Seite wird geladen...

mapping