Bandprobe mit Schlagzeug???

von Benno17, 31.10.05.

  1. Benno17

    Benno17 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.05
    Zuletzt hier:
    7.12.11
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.10.05   #1
    Hi Leute!
    Also ich spiel jetzt seit ca. 3/4 Jahr in einer Band, und wir haben momentan ein riesen Problem. Und zwar ist das der Geräuschpegel. Wir proben in einem sehr kleinen Raum und sobald wir 2 Minuten spielen tuen alles die Ohren weh. Was kann man denn da tun, fällt euch was ein? Ich dacht schon an sone Arte schallwand dies beithomann gibt, aber son ding kostet 399 euro, und das kann ich mir echt nicht leisten.....:mad: :mad: :mad: :confused: :confused: :confused:
     
  2. Limerick

    Limerick helpful and moderate Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    14.531
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1.542
    Kekse:
    67.888
    Erstellt: 31.10.05   #2
    Da frage ich doch mal vornweg: Und ihr trägt alle schon Gehörschütze, die auch was taugen? :confused:

    Professioneller Gehörschutz. Dieser Thread steht etwas 4 Linien unter deinem. Und wenn das nicht helfen sollte, dann schau mal in der SuFu unter "Schalldämmung" oder Ähnlichem nach. Wenn das auch nichts bringen sollte, dann frage ich mich, mit was für Instrumenten ihr spielt, oder was für einen wahnsinnigen Tonmeister ihr habt, der die Verstärker so laut aufdreht.

    Limerick
     
  3. -Tony Hajjar-

    -Tony Hajjar- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.04
    Zuletzt hier:
    28.04.14
    Beiträge:
    643
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    267
    Erstellt: 31.10.05   #3
    also als erstes ist ein gehörschutz ein MUSS! verdammt, macht euch das leben nicht durch eure leichtsinnigkeit kauptt. ist das hörvermögen weg, dann bleibt es weg, und das kann sehr schnell passieren.

    dann müsst ihr euren Raum abhängen, mit decken usw, da sonst der schall reflektiert wird und alles schallt. wenn alles mit schweren decken (möglichst in Falten gelegt) zugehange ist, wird alles diffus reflektiert und ihr habt schon mal ein problemchen weniger.

    dann ist die ursache des Übels meist das schlagzeug. also dünnere Sticks nehmen und eventuell die Becken abkleben...
     
  4. Benno17

    Benno17 Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.05
    Zuletzt hier:
    7.12.11
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.10.05   #4
    naja, also um das problem vorübergehend zu lösen spiel ich mit besen und geb mir mühe sehr leise zu sein, aber wenn mann dann mal was richtig rockiges spielt oder so ist echt das ganze feelig beim spielen weg... :-(
     
  5. poeddekk

    poeddekk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.05
    Zuletzt hier:
    29.08.12
    Beiträge:
    182
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    133
    Erstellt: 31.10.05   #5
    Gehörschutz gibt es schon für etwas mehr als 20 Euro, schaust du hier!
    Besonders als Schlagzeuger würde ich dir epfehlen nie ohne Gehörschutz zu spielen, 1. kannst du nicht den Verstärker leiser drehen (wie Gitaristen/Bassisten) und 2. kannst du auch Sticks benutzen und musst dich nicht mit Besen rumärgern, obwohl du Sticks spielen willst!

    Ich kann dir nur sagen Tinitus u.ä. ist nichts feines!!! Also Gehörschutz <---- KAUFEN!!!

    gruß poeddekk
     
  6. Benno17

    Benno17 Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.05
    Zuletzt hier:
    7.12.11
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.10.05   #6
    ja nee, also ich spiel meistens auch mit schutz aber die anderen wollen sowas nihct tragen
     
  7. mb20

    mb20 HCA Samba & Percussion Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.02.05
    Zuletzt hier:
    31.12.11
    Beiträge:
    2.264
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.907
    Erstellt: 31.10.05   #7
    Mit deiner Antwort hast du aber nicht auf die Frage geantwortet, ob ihr Ohrstöpdel tragt.

    Mein Tipp: Legt euch erstmal Ohrstöpsel zu (Bsp: https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=83264 )!
    Dann kannste Rock auch wider mit richtigem Holz spielen...

    Edit: Da war einer schneller mit Antworten.
     
  8. xeon

    xeon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.05
    Zuletzt hier:
    12.06.10
    Beiträge:
    512
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 31.10.05   #8
    Ich spiele zu 99% immer mit Schutz!

    Ausser wenn wir gerade was neues machen und ich die Gitarren genau hören muss.
    Ansonsten immer Schutz in den Ohren.

    Ich hab genau den Schutz, den die Vorredner erwähnt haben.
     
  9. WayneSchlegel

    WayneSchlegel Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.05
    Zuletzt hier:
    15.05.06
    Beiträge:
    944
    Ort:
    Daheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    753
    Erstellt: 31.10.05   #9
    Ziemlich kurzsichtige und ignorante Einstellung von deinen Mitmusikern wenn du mich fragst!:screwy::evil:

    Ausserdem ist das Proben im Übungsraum (ausser evtl. beim Erarbeiten neuen Materials) ja so etwas wie das Training für den Ernstfall (Gig).
    Wenn du nun also ständig mit gebremstem Schaum "trainieren" müsstest, nur um die fahrlässigerweise ungeschützten Öhrchen deiner Mit-Mimosen äh Musiker nicht über Gebühr zu belasten, dann wirst du spätestens beim ersten Live-Gig (bei dem du gegebenenfalls richtig Gas geben darfst und sollst) mit Sicherheit Probleme haben.
    Also, entweder Gehörschutz für Alle, oder ihr sucht euch ´nen geeigneteren Raum, bzw. verändert durch bestimmte bereits vorgeschlagene Massnahmen die Raumakkustik in eurem aktuellen Raum entsprechend.
     
  10. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    6.710
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 01.11.05   #10
    Wobei man hier bedenken sollte, das die Ohrstöpsel-für-alle-Variante auch bei Gigs funktioniert, wohingegen die Raumakustikgeschichte nur im Proberaum funktioniert. Spätestens beim ersten kelnen Kneipengig hat die Band dann wieder Probleme.


    Grüße

    Bob
    (hält Schild hoch und skandiert "Ohrstöpsel-für-alle, Ohrstöpsel-für-alle, Ohrstöpsel-für-alle)
     
  11. .marc.

    .marc. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    6.01.10
    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    230
    Erstellt: 01.11.05   #11
    ja wenn ich sowas schon höre rollen sich meine nägel auf he... also wer nicht hören will, muss fühlen und entweder sie spielen mit oder nicht.. du solltest es auf jeden fall machen und wenn die anderen täglich nur einen durchgänigen piep-ton im ohr haben wollen, dann sollen sie es dabei belassen. ich kann bloss sagen das ihr IMMER mit gehörschutz spielen sollt.. ich habe zB diese hier
    http://cgi.ebay.de/ALPINE-MusicSafe...ryZ39179QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem
    und werde mir auch keine anderen holen.. da wird kein geräusch verfälscht, so wie bei üblichen ohropax sondern nur alles leise gemacht.. die drücken nicht am ohr weil die sich anpassen und kosten nicht viel.. also solltet ihr euch mal überlegen!
     
  12. Bardak

    Bardak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.05
    Zuletzt hier:
    13.04.16
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    95
    Erstellt: 05.11.05   #12
    Wir spielen auch ein einem eher kleinen Raum im Keller, ohne Hörschutz und ohne Eierkartons an de Wände undso....uns tun die Ohren eigentlich nie whe, liegt vielleicht dran dass wir einen "Tür-Durchgang" ohne Tür haben, halt da wo die Tür hinkommen sollte, ist keine....wenn ihr versteht was ich meine....

    Vielleicht leigts daran....da kannd er Schall durch und verliert sich in den anderen Räumen...:D
     
  13. .marc.

    .marc. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    6.01.10
    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    230
    Erstellt: 07.11.05   #13
    auch wenn du in einem solchen ruam sitzt und wenn der raum groß ist wie eine halle, verändert sich dadruch nich dein abstand zu deinem set oder??? also du sitzt unmittelbar bei dne becken und das sind die sachen die deinem gehör auf lange zeit dann probleme bereiten. also ich würde mir mal überlegen ob ich mir ein gehörschutz für 30e kaufe oder ob du dann mal irgendwann den rest deines lebens mit einem natürlichen, dauerhaft, batterieunbetriebenen metronom im ohr rumlaufen willst... ist ja eure entscheidung. ich kann bloss immer den kopf schütteln.. ihr müsst doch sehen das es der gesundheit schadet.. nunja...
     
  14. fred->Drums

    fred->Drums Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.05
    Zuletzt hier:
    17.05.08
    Beiträge:
    161
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.11.05   #14
    also in meiner Band hat die Dinger von Alpine jeder und wir sind echt zufrieden . Die Höhen sind zwar ein wenig abgeschnitten , aber für den Preis (25€) sind die Dinger echt super gut und wir proben eigentlich recht laut ! Wenn man will kann man sogar noch die Filterstärke variieren . Außerdem sind sie super anpassungsfähig an den Gehöhrgang und ströen beim SPielen in keinsterweise ! Das Beste ist natürlich , das man mit den "Stöpseln" in 5 Jahren nicht taub ist :D:great:

    Also da sollten sich die anderen in der Band auch mal mit anfreunden :o
     
  15. zed

    zed Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.05
    Zuletzt hier:
    12.12.15
    Beiträge:
    381
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    682
    Erstellt: 12.11.05   #15
    So ich sag auch mal was dazu:
    Ich spiele in 2 Band. Die erste ist ziemlich laut und wir sind gezwungen alle Gehörschutz zu tragen. Nur leider spielt man dann automatisch viel unsauberer. Es ist jetzt eigentlich egal ob ich meinen Bass mit Fingern schön sauber spiele oder ob ich mit dem Plek über alle Saiten schrammel. und das stört mich.
    In meiner zweiten band spielt der Schlagzeuger VIEL leiser und wir brauchen absolut kein Gehörschutz. Der Schlagzeuger spielt auch so mit Plastiksticks die glaube auch vorne wie ein Besen aussehen. Aber es ist viel entspannter so zu spielen! Also ohne Gehörschutz. Alles ist viel sauberer.
    So und jetzt suche ich etwas ähnliches für meine erste Band. Kann mir da vielleicht jemand Sticks empfehlen die zwar leise sind aber wo man vielleicht doch nicht so arg das Spielgefühl verliert? Bin auch über einen link zu einem anderen Thread zufrieden.

    Danke

    mfg zed
     
  16. .marc.

    .marc. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    6.01.10
    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    230
    Erstellt: 12.11.05   #16
    ich versteh euch alle nicht... wenn ich schon sowas höre wie "er spielt mit besen und alles ist viel sauberer" .. ich denke ihr wollt musik machen? ich meine was nützt es mir wenn ich fast einpenne beim proben? also würde mir aus meiner band einer kommen und sagen "kauf dir mal sticks die leiser sind würde ich laut loslachen und abhauen".. ohne spass.. also ich denke jeder spiel SEIN instrument so wie es ihm passt.. und wenn ich nun schon plastik und besen höre (es sei angemerkt, dass es darum geht leise zu spielen) bekomm ich den puren horror... na spielt mal schön mit besen, sag mla bitte was euer drummer dazu gesagt hat :confused::D

    und ich habe noch nie gehört das wenn man lauter spiel unsauber spielt.. dann solltet ihr alle mal an eurer technik rummachen...
     
  17. fred->Drums

    fred->Drums Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.05
    Zuletzt hier:
    17.05.08
    Beiträge:
    161
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.11.05   #17
    marc , du hast absolut recht :D:great: ! Lauter = unsauberer ? noch nie was davon gehört :o ! und man muss es doch wohl richtig Krachen lassen dürfen sonst hat man doch das Feeling gar nicht , so ist es auf jeden Fall bei Rock Musik ...

    naja , trotzdem hab ich ein Tipp für ZED wegen den Stöckern die alles leiser machen sollen : Hot Rods sind denk ich mal da das richtige , sind aber eher für den Jazz-Bereich oder so eine Art Übungsstöcker die einfach nicht so laut anspielen . Weiß ja nicht was ihr so spielt .
    aber die sind auf jeden Fall besser geeignet als Besen :great:! kosten ca. max. 20€

    Gruß Fred
     
  18. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    6.710
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 12.11.05   #18
    Sorry Fred, du verzapfst wieder Mist. Rods sind einfach nur ein andere Form von Stöcken, die erst mal nix mit Jazz oder Übungsstöcken zu tun haben.
    Die wurden entwickelt, um den Drummer bei unplugged Gigs im Zaum zu halten und um noch andere Sound wie den normalen Stock- oder Besensound zur Verfügung zu haben.
    Das Spielgefühl gegenüber Stöcken ist total anders.

    Zum Thema leiser spielen: lernt dynamisch spielen, nicht nur volle Kanne. dann macht auch Rocken in Zimmerlautstärke Spaß.

    Grüße

    Bob
     
  19. fred->Drums

    fred->Drums Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.05
    Zuletzt hier:
    17.05.08
    Beiträge:
    161
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.11.05   #19
    naja , okay , über den Sinn lässt sich streiten :D , aber eine alternative wäre es doch oder ? das Spielgefühl ist anders ja , hab sie selbst schon oft gespielt , aber ich nehm sie eher nur dafür um einfach leiser zu spielen ....

    wegen der Zimmerlautstärke : da hast du natürlich recht , aber über das Thema wurde schon mächtig gestritten , ob man lieber leise Spielen soll oder laut , weil manche eher richtig rocken wollen und das in deren Augen nur volle Kanne geht , was ich auch zum Besipiel in Proben versteh kann ....
     
  20. sau edel

    sau edel Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.05
    Zuletzt hier:
    11.08.09
    Beiträge:
    717
    Ort:
    in mittelhessen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    54
    Erstellt: 13.11.05   #20
    und wie willste beim rocken dann mal n crash spielen?
    hi hat geht ja noch,aber bei höheren tempo bei nem fill n crash dazu,dann is die dynamik auch wieder weg
     
Die Seite wird geladen...

mapping