Bandworkshop in Neustadt a. d. Weinstr.

von Tieftoener, 28.02.04.

  1. Tieftoener

    Tieftoener Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.03
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    39
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    24
    Erstellt: 28.02.04   #1
    Hallo,

    ich gebe am Sa./So. 27./28.03.2004 einen Bandworkshop in Neustadt a. d. Weinstr.

    Ich bin Bassist und musikalischer Leiter bei Marla Glen (Ja, auch Basser können MD sein ;) . Habe in den letzten zwei Jahren rund 200 Gigs mit Marla im In- und Ausland absolviert. Außerdem habe ich für ihr letztes Album "Friends" ein paar Arrangements und natürlich meinen Bass beigesteuert. Desweitere leite ich ein Pop-/Rock-Ensemble an einer Frankfurter Schule. Bandworkshops habe ich schon einige gemacht und wenn ihr wirklich praxisnahe Tipps & Tricks für die Arbeit einer professionellen Band wollt, dann solltet ihr Euch das Ganze mal näher ansehen:

    Nähere Infos dazu bitte unter
    http://www.four-strings.de/bandworkshops.htm

    Für Fragen stehe ich natürlich jederzeit zur Verfügung unter
    tom@four-strings.de

    Viele Grüsse
    Der Tieftoener
     
  2. Tieftoener

    Tieftoener Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.03
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    39
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    24
    Erstellt: 03.04.04   #2
    Hallo,

    am vergangenen Wochenende ist der 1. Bandworkshop in Neustadt gelaufen und ich möchte Euch kurz berichten, was wir gemacht haben:

    Es war diesmal eine (fast) komplette Band aus Luxemburg bei mir zu Gast. Besetzung: Drums, Bass, Gitarre, Gitarre - einen Sänger suchen sie noch. Trotzdem haben sie die Möglichkeit genutzt zumindest schon mal instrumental an sich zu arbeiten. Sie wollen hauptsächlich eigene Songs spielen und daher haben wir an insgesamt 7 ihrer eigenen Stücke gearbeitet.

    Wir haben folgenden Arbeitsablauf gewählt:
    Die Band spielt mir einen ihrer Songs vor und anschließend sprechen wir über die Dinge, die ich verbessern/verändern würde. Dabei haben wir oft die Arrangements der einzelnen Parts verfeinert (rhythmisch und harmonisch) und manchmal auch gemeinsam neue Parts entwickelt. Diese Neuerungen wurden kurz geprobt und anschließend wurde das Ergebnis in einer Aufnahme festgehalten. So konnte die Band am Ende des Workshops eine CD mitnehmen auf der die erarbeiteten Ergebnisse sozusagen "nachzuhören" waren. Zwischendurch haben wir ein kurzes Seminar zur Harmonielehre und ihre Anwendung beim Song-Composing abgehalten.

    Insgesamt hatten wir viel Spass und die Band konnte mit vielen neuen Erfahrungen zurück in ihren Proberaum in Luxemburg fahren.

    P.S.: Der nächste Bandworkshop in Neustadt ist für den 08./09.Mai 2004 geplant. Anmeldung bitte unter dem Link im ersten Post.
     
Die Seite wird geladen...