Banjo stimmen?!?!

von Buchi04, 14.08.07.

  1. Buchi04

    Buchi04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.07
    Zuletzt hier:
    28.10.07
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.08.07   #1
    Hallo!
    Ich habe mir heute ein elektronisches Stimmgerät gekauft, auf diesem ich die
    "Herz" zwischen 410Hz und 480Hz einstellen kann.
    Auf was muss ich stellen um ein Banjo zu stimmen.
    (ist wahrscheinlich eine dumme Frage, bin aber blutiger Anfänger in sachen Musikinstromente):(
    Ich will Lieder im Bluegrass Stile spielen.Muss ich da was anders einstellen?
    Ich habe wirklich keine Ahnung!!:mad:
    Danke für eure Hilfe!!
     
  2. Banjo

    Banjo MOD Recording/HCA Banjos Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.07
    Beiträge:
    16.593
    Ort:
    So südlich
    Zustimmungen:
    3.241
    Kekse:
    69.001
    Erstellt: 14.08.07   #2
    Stell das Stimmgerät auf 440 Hz ein, das ist Standard für alle Instrumente, nicht nur Banjos. Die Saiten werden dann auf folgende Töne gestimmt, von der 1. zur 5. (die kurze) Saite:

    D H G D G

    Das D auf der 4. Saite (die dicke) ist eine Oktave tiefer als das auf der 1. Saite.

    Grüße
    Banjo
     
  3. Buchi04

    Buchi04 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.07
    Zuletzt hier:
    28.10.07
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.08.07   #3
    dankesehr!!!!Kannst du mir vielleicht eine Seite Empfehlen wo man sieht wie viel Hz was ist?
     
  4. bassline

    bassline Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.07
    Zuletzt hier:
    20.01.16
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    329
    Erstellt: 16.08.07   #4
    In "Hertz" wird die Frequenz angegeben. 440 Hertz entsprechen 440 Schwingungen pro Sekunde und das ist die festgelegte Frequenz für den "Kammerton" A (in der Mitte der Klaviertastatur). Jeder andere Ton hat eine andere Frequenz, das A eine Oktave tiefer beispielsweise genau 200 Hz - das Ganze muß Dich aber nicht interessieren. Wenn das Gerät auf 440 gestellt ist und A anzeigt, dann hast du das richtige A, wenn es D anzeigt das richtige D usw. (Es sei denn Du bist in der falschen Oktave, aber das kann man ja hören) Kurz gesagt: mit der Hz-Einstellung verschiebst du die gesamte gemessene Stimmung. Einmal eingestellt stimmen die Töne untereinander, wenn sie so gestimmt werden, dass das Gerät den entsprechenden Ton angibt und die Nadel oder was auch immer es hat in der Mitte steht. Alles klar soweit?
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  5. Buchi04

    Buchi04 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.07
    Zuletzt hier:
    28.10.07
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.08.07   #5
    achso ist das!!:)
    Danke,hast mir sehr geholfen!
     
Die Seite wird geladen...

mapping