Barbara Dennerlein - Hammond + Midi...

von Lite-MB, 26.06.05.

  1. Lite-MB

    Lite-MB Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    25.06.06
    Beiträge:
    2.094
    Ort:
    Nähe Karlsruhe
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    861
    Erstellt: 26.06.05   #1
    Hab mir heute Barbara Dennerlein Solo angehört, war ein gutes Konzert, sehr geschickt aufgebaut, super gespielt, bin immer wieder fasziniert von ihrem Pedalspiel, ansonsten technisch + vorallem musikalisch sehr anspruchsvoll - war so eine richtige Wohlfühlpackung für mich!! Ich könnte im Hammondsound baden...

    Möchte jetzt aber eine Diskussion aufgreifen, die ich vor kurzem mit "Orgelmensch" hatte, die Dennerlein hat ja ihre Hammond modifizieren lassen, kann die Keybaords splitten und überall Midisounds unterlegen - was ich persönlich jetzt nicht unbedingt haben müßte...
    ...hat sie natürlich auch heute teilweise gemacht, sensibilisiert durch "Orgelmensch" habe ich das heute sehr bewußt verfolgt und gehört. In den meisten Fällen hat sie die Synthi-Sounds sehr sehr sparsam eingesetzt, daß sie kaum wahrnehmbar waren, für mich auf keinen Fall störend, in einem Fall hatte sie auf dem unteren Manual ein Piano gelegt, oben ein Vibraphon und hat mit sich selber quasi im Duett gespielt, es war speziell für dieses Stück sehr bereichend. Nur in einer ganz langsamen Ballade hat sie eine höchst überflüssige Synthi-Orchestrierung zur Begleitung gespielt, das war ätzend. Fazit insgesamt, besonders wenn sie Solo spielt, geben die Midisounds die Möglichkeit Akzente zu setzten, kurzfristig eine Variationsmöglichkeit zu haben und bis auf den einen "Ausrutscher" hat sie das heute (aus meiner Sicht) sehr geschmackvoll gehandhabt.
     
Die Seite wird geladen...