Bareé Griffe

von nero, 14.05.04.

  1. nero

    nero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    13.02.11
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.05.04   #1
    Hallo,
    ich hab mal wieder ne Frage mit den Bareé Griffen. Die erste Reihe kann ich jetzt ganz ordentlich spielern, das heiß F, G, A..
    Aber ich möchte jetzt auch gern die zweite Reihe spielen können, C,..
    aber ich krieg unmöglich meine drei Finger in einen Bund, wie macht ihr das :confused:
    Wie legt ihr da die Finger?
    Danke schon mal!

    E :3---3---3-3---5-| -------3-|
    B :3---3---3-3---7-| -------5-|
    G :4---4---4-4---7-| -------5-|
    D :5---5---5-5---7-| -------5-|
    A :5---5---5-5---5-| -------3-|
    E :3---3---3-3---5-| -------3-|
     
  2. nike_esp

    nike_esp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.04
    Zuletzt hier:
    29.04.13
    Beiträge:
    3.054
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    414
    Erstellt: 14.05.04   #2
    Üben üben üben üben ... :D ... dauert immer bis man so was hinbekommt ...
     
  3. Comrade

    Comrade Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.04
    Zuletzt hier:
    4.01.14
    Beiträge:
    1.894
    Ort:
    Ingolstadt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    276
    Erstellt: 14.05.04   #3



    Barres mit Grundton auf der A-Saite werden oft mit nur 2 Fingern gegriffen :

    Du drückst dabei mit dem Ringfinger drei Saiten gleichzeitg runter nämlich d,g,h-Saite (bei deinem Beispiel eben die 3 Noten im 5.Bund). #
    Musst dabei aber aufpassen mit dem Rinfinger nicht die hohe e-saite zu berühren.Kommt erstmal komisch wird aber mit der Zeit.Die methode mit allen 4 Fingern zu greifen hab ich bisher selten gesehen.

    Den Ton auf der tiefen E-Saite kannste übrigens weglassen...wird normaleweise nicht gespielt...
     
  4. Tack

    Tack Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.03
    Zuletzt hier:
    13.02.11
    Beiträge:
    652
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    38
    Erstellt: 14.05.04   #4
    So würd ich's auch mal versuchen! Ich spiel den auch oft mit nur 2 Fingern... das heißt, du greifst n Barre mit dem Zeigefinger und legst den Ringfinger dann über die d-,g- und h-saite! Dabei kommt dann nur manchmal (häufiger) die hohe e-Saite nicht... aber das is natürlich Fusch ;) und macht dir die TEechnik kaputt, wenn du den nicht richtig spielen kannst! Is aber trotzdem für schnelle Akkordwechsel sehr gut manchmal!
     
  5. kox

    kox Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.03
    Zuletzt hier:
    2.08.06
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 14.05.04   #5
    Hmm, wie spielt ihr dann sowas?
    -3-3-3-3
    -5-3-6-5
    -5-5-5-5
    -5-5-5-5
    -3-3-3-3
    -x-x-x-x
    Kox
     
  6. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 14.05.04   #6
    Ganz einfach mir dem kleinen Finger wechseln und oben wird mit Daumen abgedämpft!

    also mit Fingern:
    1 1 1 1
    1 4 1 1 4 1 4
    1 3 1 3 1 3 1 3
    1 2 1 2 1 2 1 2
    1 1 1 1
    Tx Tx Tx Tx <- soll mit Daumen abgedämpft heißen
     
  7. erschtel

    erschtel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.03
    Zuletzt hier:
    21.02.09
    Beiträge:
    541
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    55
    Erstellt: 14.05.04   #7
    ich nehm meistens den kleinen finger und drücke damit die drei saiten ab .. bei manchen gehts.. bei manchen nicht
     
  8. thommy

    thommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 16.05.04   #8
    üben und üben .....
    den ganzen tag von morgens bis abends gitarre spielen :D

    MfG
     
  9. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 16.05.04   #9
    Reicht ja meistens auch, selbst wenn die hohe e-Saite nicht mitklingt.

    Wenn man die unbedningt braucht, kann man ja zur Not doch mal das A-Dur-Schema mit allen drei Fingern benutzen. Auf den höheren Bünden natürlich net so toll, wenig Platz, aber mit etwas Übung gehts schon.

    Oder aber Zeigefinger Barre, Ringfinger auf d und g Saite, kleiner Finger Senkrecht auf die h-Saite. Dann dämpft der Ringfinger nicht so leicht die hohe e.

    Wie ihr das mit dem Rinfinger alleine schafft, ist mir ein Rätsel. Wenn ich den auf die d, g und h Saiten lege, kann ich den unmöglich so krümmen, dass er die e-Saite nicht doch berührt. In 9 von 10 Fällen vielleicht durch Zufall. Aber meist scheppert dann die h-Saite.
     
  10. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 16.05.04   #10
    Wie schaffst du es, mit dem zeigefinger Barre zu greifen und dann noch mit dem Daumen an die tiefe E-Saite zu kommen? Da fehlen bei mir mehrere cm. Bzw wenn ich den Daumen an der E-Saite liegen hab, kann ich unmöglich den Zeigefinger glatt über die saiten als Barre legen...


    Ausserdem dämpft ja der Zeigefinger schon :-?


    Achja, dein Schema ist nur im Quote-Modus entzifferbar. Im Anzeigemodus zeigt er keine Leerstellen. Nur so als hint für die Zukunft. :-)

    Hab nämlich ganz schön lang rumgerätselt...
     
  11. jens2901

    jens2901 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.06.14
    Beiträge:
    1.167
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    171
    Erstellt: 17.05.04   #11
    ich würde einen barre-griff wie C-Dur erstmal mit vier fingern üben um dann später umzusteigen. übt man nämlich C-dur mit vier fingern, kann man auch leichter auf G-Dur umgreifen.

    ich weiß gar nicht, wieso alle immer leer-saiten abdämpfen müssen - schlag doch einfach mal präzise an!
     
  12. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 17.05.04   #12
    n tiefes e schwingt aber nunmal leider mit, wenn man n hohes e spielt.

    sowas nennt man resonanz und das ganze taucht noch vieeeel öfter auf.

    also so ganz blödsinnig is das abdämpfen schon net!
     
  13. jens2901

    jens2901 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.06.14
    Beiträge:
    1.167
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    171
    Erstellt: 17.05.04   #13
    warum schwingt das mit??? wenn du erst ab der a-saite anschlägst, kann auch nichts mitschwingen.
     
  14. All-Star

    All-Star Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.04
    Zuletzt hier:
    31.01.06
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.05.04   #14
    Das ist alles ne sache der gewöhnung.Am anfang ist es komisch.
    Bei nem normalen F dachte ich am Anfang,ich brech mir die Finger :D
    Und Barress kamen dachte ich nur "Scheiße"
    Aber das kriegst du alles hin,wenn du fleißig übst.
     
  15. SpLiNtEr

    SpLiNtEr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    14.11.05
    Beiträge:
    1.225
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.05.04   #15
    Quatsch wenn ich ein C Römisch zwei spiel dann benutz ich aber 3 Finger nicht zwei?!welche lässt du denn weg?dann hätte ich ja en power chord!!
     
  16. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 18.05.04   #16
    hab ich doch gesagt, resonanz!

    was meinst du, wieso der korpus von ner Akustik-Gitarre mitschwingt, is auch nur Resonanz!

    ausserdem kann man mit Tönen Fensterscheiben zum Platzen bringen, man muss nur die richtige Frequenz erwischen, genau nach dem Prinzip funktionieren auch die Notfallhämmer im Bus.

    bei Gitarrensaiten schwingen soo viele Obertöne mit, dass davon meistens einer die Frequenz von der Leersaite hat (meistens!).
    Und durch die Resonanz schwingt die dann mit.
    Frag mal deinen Physiklehrer danach, der wird auch net viel anderes erzähln.
     
  17. jens2901

    jens2901 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.06.14
    Beiträge:
    1.167
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    171
    Erstellt: 18.05.04   #17
    @lone: ich hab keinen physiklehrer mehr...bin kein schüler! :)
     
  18. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 18.05.04   #18
    dann solltest das eigentlich sowieso wissen, das nimmt man 2mal durch ;p
     
  19. jens2901

    jens2901 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.06.14
    Beiträge:
    1.167
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    171
    Erstellt: 18.05.04   #19
    äh...hab physik aber nach der 11 abgewählt. lernt man das dann auch zweimal? dann hab ich eben nicht aufgepasst :)
     
  20. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 18.05.04   #20
    ne, dann lernt mans nur einmal :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping